Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. User Info Menu

    geschockt Natron, Backpulver und Schokoladentorte

    Hallo! Habe gerade das Rezept für eine Schokoladentorte aus brigitte ausprobiert. Die Torte ist nicht aufgegangen! Könnt mir bitte sagen, ob das erwähnte Natron das gleiche wie Backpulver ist? Hätte ich dann mehr Backpulver nehmen müssen? Und warum statt "Sauerrahm" oder "Saure Sahne" muss man "Schmand" schreiben? Die Verkäufer im Spar mussten googeln um mir zu helfen. Ich dachte es sei irgendwelches fett.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Natron, Backpulver und Schokoladentorte

    Natron ist ein Bestandteil von Backpulver, es braucht Säure, um seine Wirkung zu entfalten, in Backpulver ist diese Säure schon drin.

    Schmand hat einen anderen Fettgehalt als saure Sahne und Sauerrahm.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  3. User Info Menu

    AW: Natron, Backpulver und Schokoladentorte

    Und was soll denn an einer Tarte überhaupt aufgehen? Mürbteig hat das eigentlich nicht nötig, sofern es überhaupt geht. Und Cremes tun das nomal auch nicht (zumindest nicht mit der Hilfe von Backpulver).
    Lass das Zeug einfach weg ^^ Sollte kaum was ändern.

  4. Inaktiver User

    AW: Natron, Backpulver und Schokoladentorte

    Zitat Zitat von Viera Beitrag anzeigen
    Und was soll denn an einer Tarte überhaupt aufgehen? Mürbteig hat das eigentlich nicht nötig, sofern es überhaupt geht. Und Cremes tun das nomal auch nicht (zumindest nicht mit der Hilfe von Backpulver).
    Lass das Zeug einfach weg ^^ Sollte kaum was ändern.
    Es ist aber nicht die Rede von Tarte. Ich lese im Eingangsposting nur Schokoladentorte.

  5. User Info Menu

    AW: Natron, Backpulver und Schokoladentorte

    Hallo,
    wenn du Natron benutzt, musst du wissen, dass Natron sehr schnell reagiert, und zwar mit einer sauren Zutat, Zitronensaft, oder Essig , Essig schmeckt man hinterher nicht mehr durch.
    Also 1 EL Zitronensaft oder 1 TL Essig in den Teig, schnell verruehren, schnell in die Form und gleich in den Backofen, nicht rumstehen lassen. Ich bereite den Teig vollstaendig vor, dann als letztes das Natron, vermischt mit einen Teil des Mehls, so etwa 50 gr oder 3 Essloeffel, untermischen, zusammen mit der Saeure, und dann gleich ab in die Form, zwischen Mischen und in den Ofen schieben vergehen keine 3 Minuten
    Backpulver braucht keine Saeure extra, und du kannst den Teig auch einige Zeit in der Kueche stehenlassen, Backpulver wird erst mit der Waerme im Backofen aktiviert.
    Liebe Gruesse aus dem sonnigen Sueden
    Youtas

    Das Schönste an mir bin ich.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •