Antworten
Seite 3 von 88 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 874
  1. User Info Menu

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Hallo,

    wir haben seit einigen Monaten einen alten Thermomix 3300, mit dem wir sehr gerne Suppen und Soßen zubereiten. Eis und Rohkostsalat geht auch prima. Wurde gebraucht aber leider defekt von meiner Frau gekauft (vor meiner Zeit). Hab ihn zwischenzeitlich repariert und wir sind sehr glücklich damit. Neu kaufen würden wir einen Thermomix definitiv nicht wegen der Kosten, aber es gibt ja Gebrauchtangebote MIT Garantie (Preis meist weniger als die Hälfte vom Neupreis)

    Ich finde wichtig, dass das Gerät einen vernünftigen Platz in der Küche hat. Wenn man erst im Schrank kramen muss, um das Gerät irgendwo hervorzuziehen, dabei den halben Schrank ausräumen muss etc., benutzt man den Thermomix wahrscheinlich wenig. Bei uns steht der TM immer einsatzbereit auf der Arbeitsplatte.

    Fazit: Wir kochen viel mehr als früher, haben mehr leckere Suppen und Soßen. Aber zum Neupreis würden wir nicht kaufen. Aber wer das Geld hat, warum nicht?

    Gruß
    BlauerHimmel
    Geändert von BlauerHimmel (28.01.2012 um 10:56 Uhr)

  2. Inaktiver User

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Zitat Zitat von BlauerHimmel Beitrag anzeigen
    Ich finde wichtig, dass das Gerät einen vernünftigen Platz in der Küche hat. Wenn man erst im Schrank kramen muss, um das Gerät irgendwo hervorzuziehen, dabei den halben Schrank ausräumen muss etc., benutzt man den Thermomix wahrscheinlich wenig. Bei uns steht der TM immer einsatzbereit auf der Arbeitsplatte.
    Ganz wichtiger Aspekt! Bei mir steht der TM ebenfalls auf der Arbeitsplatte, ebenso bei meiner Freundin. Wir haben übrigens heute gemeinsam gekocht - ein ganz leckeres, gesundes Gericht:

    Krustenfisch mit Möhren und Kartoffeln, und als Nachtisch Clafoutis.

    Der TM hat dabei die Kräuterkruste für die Fischfilets geliefert, und Kartoffeln und Gemüse auf den Punkt dampfgegart.

    Aber Tandara hat natürlich Recht - der TM rechnet sich nur, wenn man Freude am Kochen hat und ihn auch wirklich zu nutzen weiss.

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Orangina,

    auch ich kann Dir den TM wärmstens empfehlen.

    Bei uns vergeht kein Tag, an dem er nicht mindestens einmal gebraucht wird.

    Wir haben immer tiefgefrorenes Obst im Haus, das mit etwas Sojamilch, Kokosmilch oder Kuhmilch in den TM, Vanille dazu - fertig. Es gibt kein leckereres Eis.

    Suppen und Shakes machen sich genau quasi von alleine wie z. B. Milchreis.

    Ich habe immer das Gefühl, daß TM-Gegner das Gerät noch nie wirklich ausprobiert haben. Und denke auch, wer ihn nicht mindestens eine Woche getestet hat, kann sich kein Urteil erlauben.

    Natürlich ist er teuer. Aber wenn ich mal meine Arbeitszeit gegenrechne, die ich durch den TM spare, relativieren sich die Kosten ganz schnell.
    Geändert von Orange (14.02.2012 um 10:13 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Zitat Zitat von Orange Beitrag anzeigen

    Wir haben immer tiefgefrorenes Obst im Haus, das mit etwas Sojamilch, Kokosmilch oder Kuhmilch in den TM, Vanille dazu - fertig. Es gibt kein leckeres Eis.


    Nix für ungut, ich weiß, was du meinst und stimme dir außerdem vollumfänglich zu. Ich habe mal Rotweineis im TM gemacht, sowas von lecker.
    Ich habe mein Attila Hildmann-Kochbuch in den Müll geworfen - was für ein "hier bitte ein beliebiges nicht NUB-konformes Schimpfwort einsetzen"!

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Zitat Zitat von Vielzuviel Beitrag anzeigen


    Nix für ungut, ich weiß, was du meinst und stimme dir außerdem vollumfänglich zu. Ich habe mal Rotweineis im TM gemacht, sowas von lecker.
    Danke für den Hinweis, ich werde es gleich ändern

  6. User Info Menu

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Ein Blick ins Gemüsefach meines Kühlschranks sagt mir heute, daß es eine Restegemüsecremesuppe geben wird.
    Also alles was noch an Gemüse da ist in den TM und ich habe eine leckere und gesunde Gemüsesuppe und der Kühlschrank ist wieder aufgeräumt. Toll.
    An solchen Tagen liebe ich meinen TM!

  7. Inaktiver User

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Ich habe letztens mal wieder mit Varoma gekocht, und zwar ein Menue in einem Rutsch. In den Mixbecher kam Wasser mit gekörnter Brühe, in den Gareinsatz Reis, in den unteren Teil des Varoma in Scheiben geschnittene Möhren, darüber in Streifen geschnittenes Hühnerfleisch, lecker gewürzt.

    Das Ganze war in einer knappen halben Stunde auf den Punkt gar, das Hühnerfleisch durch das Dampfgaren super saftig. Aus dem aufgefangenen Kochwasser wurde dann mit etwas Sahne, Mehl, Gewürzen und Obst eine leckere Sauce - insgesamt war das ein super leckeres Essen, gesund, schnell, und genau richtig nach einem langen Tag, wenn man keine Lust mehr hat, noch aufwändig in der Küche zu zaubern.

    Ich schliesse mich Orange an - die Kosten relativieren sich tatsächlich enorm schnell, und ich koche einfach erheblich öfter richtig gesund, weil es mit dem TM tatsächlich schneller und einfacher geht.

  8. User Info Menu

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    ihr lieben,

    ich finde eure berichte wirklich interessant.

    erstmal habe ich mich gegen die anschaffung eines thermomixes entschieden - oder besser gesagt, den auf aufgeschoben. meine sitzheizung ist kaputt, dabei liebe ich es so sehr, einen warmen hintern zu haben.

    aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben. ich werde mir das teil gaaaanz sicher demnächst anschaffen.

    berichtet ruuuhig weiter.

    vg
    -orangina-
    auf fahrtwind und freiheit... sehnsucht und liebe... und den vollmond als wegweiser...

  9. User Info Menu

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Zitat Zitat von Douglasie Beitrag anzeigen
    Ein Blick ins Gemüsefach meines Kühlschranks sagt mir heute, daß es eine Restegemüsecremesuppe geben wird.
    Also alles was noch an Gemüse da ist in den TM und ich habe eine leckere und gesunde Gemüsesuppe und der Kühlschrank ist wieder aufgeräumt. Toll.
    An solchen Tagen liebe ich meinen TM!
    Genau sowas überzeugt mich nicht.Alles was an so einer Gemüsesuppe Arbeit macht (nämlich das Gemüse putzen und vorbereiten) macht der Thermomix eben nicht.
    Und alles andere kann ein normaler Kochtopf und ein Pürierstab genauso.

    Genauso wie bei den Marmeladen.Da ist doch die Hauptarbeit auch die Früchte vorzubereiten.Ob ich die dann in einen Topf oder den Thermomix schmeisse ist dann kein Unterschied mehr.

    Ich brauch andere Argumente.
    nicht verzweifeln

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    ( Goethe )

  10. Inaktiver User

    AW: thermomix - eure erfahrungen?

    Zitat Zitat von VanessaB Beitrag anzeigen
    Genau sowas überzeugt mich nicht.Alles was an so einer Gemüsesuppe Arbeit macht (nämlich das Gemüse putzen und vorbereiten) macht der Thermomix eben nicht.
    Und alles andere kann ein normaler Kochtopf und ein Pürierstab genauso.
    Wenn ich eine schnelle Suppe koche, muss ich nur schälen, was zu schälen ist, und grob stückeln. Zwiebel beispielsweise: Haut abziehen, vierteln, ab in den TM. Das geht viel schneller als wenn ich alles putzen und dann in kleine Stücke schneiden muss - der TM nimmt mir hier also durchaus Schnippelei ab.

    Pürieren geht erheblich fixer und feiner als mit einem Pürierstab.

    Genauso wie bei den Marmeladen.Da ist doch die Hauptarbeit auch die Früchte vorzubereiten.Ob ich die dann in einen Topf oder den Thermomix schmeisse ist dann kein Unterschied mehr.

    Ich brauch andere Argumente.
    Ich habe gar nicht den Anspruch, Dir Argumente zu liefern, aber aus der Theorie fällst Du halt ein Urteil, das mit der Praxis nicht mithält. Ein ganz wichtiger Gewinn beim Kochen mit TM ist beispielsweise, dass nichts überkocht oder anbrennt, und zwar ohne dass Du permanent dabei stehen bleiben musst. Du musst nicht konstant rühren. All das übernimmt der TM. Er hält Temperaturen konstant. Du brauchst keine extra Geräte wie einen Pürierstab, eine Waage, extra Kochlöffel, viele Töpfe, eine Uhr, um - gar diverse - verschiedene Vorgänge zu timen.

    Auch wenn ich selbst selten nach Rezept koche - die Rezepte aus der TM Welt sind idiotensicher.

    All das erschliesst sich aber vermutlich erst, wenn man mal eine Weile praktisch mit dem TM gearbeitet hat - man ist ja an die "normalen" Abläufe gewöhnt, und es fällt einem erst auf, wie aufwändig manches ist, wenn der Aufwand dann tatsächlich wegfällt, weil es eben auch einfacher geht.

Antworten
Seite 3 von 88 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •