+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 63 von 63

  1. Registriert seit
    04.11.2019
    Beiträge
    1

    AW: mikrofasertücher zerkratzen oberflächen

    Meine Eltern hatten, als sie sich vor zehn Jahren eine Hochglanzküche gekauft hatten, alle Fronten die ersten zwei Monate mit einem Microfasertuch gewischt. Nach dieser ersten Zeit sahen die Fronten wirklich schlimm verkratzt aus (dasselbe bei den hochwertigen Kunststoffwaschbecken im Bad, wurde aber erst später bemerkt). Der Küchenverkäufer war damals so kulant und hat alle Fronten austauschen lassen. Seitdem kam bei meinen Eltern kein Mikrofasertuch mehr ins Haus.
    Die Verkäuferin hatte meiner Mutter damals den Tipp gegeben, die Fronten mit einer warmen Schüssel voll Spüli-Wasser und einem weichen Baumwollhandschuh, den man in der Drogerie bekommt, sauberzumachen. Bei uns war das ein "rosa" Baumwollhandschuh von DM.
    Da es in meiner Teenie-Zeit zu meinen Haushaltsaufgaben gehörte die Küchenfronten zu putzen, kann ich nach viel ausprobieren wirklich nur empfehlen, das mit so einem angezogenen Handschuh zu machen, statt mit einem normalen Putztuch. Die Druckverteilung ist ganz anders und man bekommt die (Fett-)Flecken und den Bereich um die Griffe schnell und super sauber. Nachtrocknen dann mit einem Baumwoll-Geschirrtuch.
    Als ich in meine eigene Bude gezogen bin, habe ich das für meine Nicht-Hochglanzküche beibehalten. Und putze so auch in der Wohnung schnell mal Sachen, die sich mit Spülmittel und Wasser sauber machen lassen. Danach wandert er in die Wäsche. Hab mehrere von denen :)

  2. Avatar von Timipu
    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    1.604

    AW: mikrofasertücher zerkratzen oberflächen

    Also Leute, ich hab das jetzt mal probiert, wie ich es gefühlt schon hundertmal probiert habe: mit Geschirrtuch und warmem Spülmittel-Wasser wischen und danach mit Küchenkrepp trockenreiben.

    Hat wunderbar funktioniert. *staun* Ich fass es nicht.

    Allerdings ist es heute recht dunkel hier und man sieht vielleicht nicht alles. Ich werde es aber natürlich weiter auf diese Weise probieren und nach einer Woche oder so nochmals Rückmeldung geben.

    Danke - ohne euch hätte ich es bestimmt nicht nochmal auf diese Weise probiert. ;-*
    It will be fine in the end - if it's not fine, it's not the end!


  3. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.784

    AW: mikrofasertücher zerkratzen oberflächen

    Ich benutze Microfasertücher problemlos für Glas und Fliesen. Keine Kratzer. Armaturen, Porzellanwaschbecken und -kloschüsseln, Emaillewannen wische ich mit einem Schwammtuch und Scheuermilch aus, trockne danach ebenfalls mit einem Microfaser Fenstertuch.

    Auf keinen Fall benutze ich Microfaser für Kunststoffe jeglicher Art, seien es Schrankoberflächen, seien es Kunststoffwannen, -waschbecken oder -fensterrahmen. Die verkratzen sofort. Auch für lackierte Oberflächen (Holzfußboden, Treppe) verwende ich den Baumwollmop statt des Microfaserwischers, die leiden sonst sehr und werden stumpf.

    Die (vom Vorbesitzer eingebauten) Kunststoffbadewannen hasse ich, weil sie so empfindlich sind. Die nächsten werden auf jeden Fall wieder Stahlemaille, auch wenn die Formenvielfalt dann nicht mehr ganz so groß ist. Duschwanne dito. Stahemmaille sieht nach 25 Jahren noch wie neu aus, Kunststoff ist verkratzt.

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •