+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Avatar von Mandine
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    733

    lohnt sich ein teurer Akkusauger?

    oder saugt ein Nonameprodukt genauso gut (bzw. so schlecht) wie die teuren Geräte (so bei 80-100 €)?Gibt es wirklich Unterschiede in der Saugkraft, oder sollte man am Besten nur die Kehrschaufel nehmen?
    Ich überlege mir, ob ich mir noch so ein elektrisches Gerät hinstelle, und es dann vll. nicht genutzt wird, weil es nichts taugt.
    Früher hatte ich auch schon einen (Marken)Akkusauger, Saugleistung war ein Witz. Vll. hat sich da ja mal zum Besseren getan.

    Gruß Mandine
    Wer loslässt hat die Hände frei

  2. Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    12.637

    AW: lohnt sich ein teurer Akkusauger?

    Bei diesen Akku-Dingen wird in den Katalogen fast immer die Watt-Leistung verschwiegen. Das hat seinen Grund. Mehr als 50 sind es selten. Absolute Spitzengeräte für Spitzengeld kommen schon mal über 100 (bei entsprechend kurzen Akku-Laufzeiten).

    Der Hausmann von heute würde ein Kabel-Gerät von der Leistung nicht mal mit dem Hintern anschauen. Unter 1.800 Watt nimmt man doch kein Gerät ernst. Entsprechend wenig reißen die Akku-Dinger weg.
    schlechte Technik > schlechte Laune


  3. Avatar von Lailany
    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    269

    AW: lohnt sich ein teurer Akkusauger?

    Ich habe seit ca. 3 Monaten einen Grundig VCH 8830 Handstaubsauger und bin sehr zufrieden damit.
    Auf unseren Parkett-, Kork- und Fliesenböden saugt er zuverlässig Krümel, Staubflusen, Haare (von Menschen und Kaninchen ) und auch gröberen Schmutz weg, sodass der normale Bodenstaubsauger nur noch zum gründlich Reinigen zum Einsatz kommt.

    Das Zubehör ist sehr umfangreich:


    • Universalsaugbürste
    • Motorisierte Bürste
    • Polsterbürste
    • Schmales Saugrohr
    • Microban-Hygieneschutz Ersatzfilter
    • Verlängerungsrohr
    • Aufbewahrungsbeutel für das o.g. Zubehör.


    Durch das Verlängerungsrohr lassen sich prima höher gelegene Teile (z.B. Gardinenstangen) absaugen oder tiefer gelegene (Böden oder unter Schränken) saugen, ohne dass man auf Knien durch´s Haus robbt.

    Die motorisierte Bürste funktioniert super auf Polstern, an denen feine Karnickelfussel "kleben".

    Zu Teppichböden kann ich nichts sagen, da hier nicht vorhanden.

    Das Schätzchen habe ich bei Amazon für ca. € 65,- erstanden. Da gibt´s auch noch weitere Bewertungen dazu (meine fehlt allerdings noch , aber vorab: 5 Sterne von mir).

    Und wenn er Dir nicht zusagt, kannste ihn ja innerhalb der angegebenen Frist zurück senden.

    LG
    Lailany

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •