Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. User Info Menu

    Schimmeliges Obst

    Hi!

    Schmeißt Ihr das ganze Netz Orangen weg, wenn eine darunter sehr von Schimmel befallen ist? Bislang habe ich immer nur diese eine offensichtlich schimmelbefallene Frucht weggeschmissen und die anderen gegessen.

    Ich bin verunsichert, weil ich jetzt gehört habe, dass Schimmel in sehr wasserhaltigen Wirten seine Sporen weit streuen kann und dass im Zweifelsfall alle Nachbarn einer solchen verschimmelten Orange befallen sind und in den Abfall gehören, auch wenn man´s mit dem bloßen Auge nicht erkennt.

    Massashi

  2. User Info Menu

    AW: Schimmeliges Obst

    ich werfe bloß die befallenen früchte weg und die, die deutlich "aufgeweicht" sind und als nächstes schimmel ansetzen würden.
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!

    Nur ein gebildeter Geist kann einen Gedanken verstehen, der anders als sein eigener ist, ohne die Notwendigkeit, ihn zu akzeptieren. Aristoteles

  3. Inaktiver User

    AW: Schimmeliges Obst

    Genauso mache ich es auch und schaue, dass die übrigen Früchte möglichst schnell verzehrt/verarbeitet werden.

  4. User Info Menu

    AW: Schimmeliges Obst

    Merci, starfish und Lizzie!

    So habe ich es bislang auch gehandhabt.

    Ich denke, dass man es wüsste - z.B. durch einschlägige Beiträge in der BriCom - wenn ein echtes Risiko von den Nachbarn einer befallenen Frucht ausginge.

    Trotzdem war ich durch diese Infos verunsichert.

    Massashi

  5. User Info Menu

    AW: Schimmeliges Obst

    Ich habe werfe auch nur die betroffene Frucht weg, das ist völlig ausreichend.

    Wir pressen von Anfang Oktober bis ca März, je nach Witterung und ob man noch Saftorangen bekommt, jeden Morgen Orangen zum Frühstück. Ich lagere also kistenweise Orangen in der Garage und es bleibt gar nicht aus, dass irgendwo in den 60kg, die meist bei mir rumstehen, ein paar schimmelige Exemplare dabei sind.

    Meist rieche ich den Übeltäter nur, kann ihn aber in den 60kg nicht lokalisieren, oft ist er irgendwo eingewickelt in der untersten Kiste, da bleibt nur abwarten übrig. Ich habe schon wirkliche Prachtexemplare von Schimmelorangen gehabt, zartes Schimmelgrün und voll flauschig, die beim Berühren wie eine Seifenblase platzen, aber wenn die Nachbarorangen nicht angegriffen sind, werden die bedenkenlos ausgepresst.

    Ich lebe noch, schlecht war mir auch nie. Ich denke, das passt.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  6. User Info Menu

    AW: Schimmeliges Obst

    Wart's ab! Mal sehen, was du sagst, wenn du 80 bist und ohne verschimmelte Orangen schon lange hättest 120 sein können!!!! ;-)
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du mein Vergnügen,
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du meine Lust.
    Gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's kein Vergnügen,
    gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's keine Lust.

  7. User Info Menu

    AW: Schimmeliges Obst

    Tja, hmm, ähm!

    120 Jahre wäre aber schon recht üppig, da reicht womöglich das Geld nicht ...
    Ich mach dann einfach mit den Orangen weiter.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  8. User Info Menu

    AW: Schimmeliges Obst

    Jetzt auch noch quengeln!
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du mein Vergnügen,
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du meine Lust.
    Gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's kein Vergnügen,
    gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's keine Lust.

  9. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Schimmeliges Obst



    im winterhalbjahr trinken wir auch täglich frisch gepressten, allerdings kaufe ich so alle zwei, drei tage neue. Beim Gemüsehändler (da schmecken sie meistens besser) ist nur ganz ausnahmsweise mal eine mit schimmelansatz darunter, in den supermarktnetzen dagegen ziemlich verlässlich eine in jedem netz? über diese sehr gleichmäßige verteilung hab ich mich schon oft gewundert....

  10. User Info Menu

    AW: Schimmeliges Obst

    Zitat Zitat von Massashi Beitrag anzeigen
    Ich bin verunsichert, weil ich jetzt gehört habe, dass Schimmel in sehr wasserhaltigen Wirten seine Sporen weit streuen kann und dass im Zweifelsfall alle Nachbarn einer solchen verschimmelten Orange befallen sind und in den Abfall gehören, auch wenn man´s mit dem bloßen Auge nicht erkennt.
    du isst ja nicht das aeussere der orange. wenn ich mal eine schimmlige dabei habe, spruehe ich die benachbarten noch guten orangen mit desinfekionsspray ab, spuele sie mit wasser und gut ist.

    in der umgebung des menschen gibt es viel unappetitliches, das man mit blossem auge nicht sieht. dennoch hat die menschheit es bislang gut verkraftet. richtige krankheitserreger sind in normal gefuehrten haushalten eher selten aufzufinden.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •