+ Antworten
Seite 4 von 196 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1956
  1. Inaktiver User

    Re: Haare wachsen lassen = monatelang aussehen wie Zumpel?!

    damit hat Frau es nicht ganz so schwer ...

  2. Inaktiver User

    Re: Haare wachsen lassen = monatelang aussehen wie Zumpel?!

    :schild uups: Ich bin neu hier und meinte den Beitrag von Wildrose, in dem sie schrieb, dass es bei lockigen und gewellten Haaren alles viel einfacher wäre.

  3. Inaktiver User

    Re: Zumpel: Was is´n DAS?!

    Hoi Citronella,

    Also, ich als Schwizerin findes sackstarch, dass mer da ine dörf Dialäkt schriibe. Ich chume us Züri und bi ois rett mer halt eso. S'Wort Zumpel gitts uf züritüütsch nöd, bi ois würd mer villicht "Bäse" säge oder mer würd fröge, "Isch öppert mit em Rasemäier über Din Chopf gfahre" oder eso ...
    Wännt das jetzt verstande häsch, bisch huereguet. Suscht tuenis gärn übersetze! ;-)

    ...



    boah ey, datt hattse wohl so gradehm noch vastandn. immahin kommtse ja aussm Pott unnda gippts alle slängs, diede dich voastelln kanns.

    Mutta sachte auch offt watt vom spagettikopp. Undett gippt da noch den schmiakopp (wennße dn Kopp nich gewaschn hass)

  4. Inaktiver User

    Re: Zumpel: Was is´n DAS?!

    Hallo ihr lieben,
    habe heute schweren Herzens beschlossen, dem *Club der Zumpel* beizutreten. Ich trage mein Haar seit vier Jahren kurz, was mir auch steht, da ich aber sehr dickes Haar habe, möchte ich den Vorteil ausnutzen und einfach mal wieder ein anderer Typ sein und sie mir wachsen lassen. Richtig lange Haare gefallen mir nicht so sehr, aber ich strebe eine etwa schulterlange Frisur an, die ich dann vorsichtig *aufpeppen* möchte, damit mir noch alle Möglichkeiten offen bleiben.
    Mir stehen einige Hindernisse im Weg: 1. Mein Freund mag kurze Haare an mir lieber, 2. meine Friseurin angeblich auch (ist ja auch lukrativer für sie). Schon beim letzen Friseurbesuch bin ich mit der Bitte hingegangen, mal etwas mehr *alles auf eine Länge* anzustreben, mit dem Ergebnis, wieder ultrakurz herauszugehen, weil das mir ja *sooooo super steht*. Ich denke nur, mag ja sein, dass es nicht schlecht ausieht, aber das bin nicht ich! Geht es euch auch so?
    Bitte, liebe Zumpel, ich brauche eure Motivation! Nehmt mich auf in euren Kreis und lasst uns alle am Ball bleiben und uns austauschen! Ich ahne Furchtbares, denn gerade wegen meiner dicken Haare werde ich bald wie ein explodiertes Schaf aussehen!
    Liebe Grüße an alle Leidensgenossinnen, Schlumpfine

  5. Avatar von Miriam68
    Registriert seit
    25.12.2004
    Beiträge
    2.522

    *mutmach*

    @fax
    Das sind ja verheissungsvolle Aussichten für meine Schnittlauchlocken!

    @netnina

    Durchhalten!!!

    @seawasp

    [zitat]Ich halte noch eine Weile durch, das habe ich mir fest vorgenommen. Abschneiden geht schliesslich ratzfatz![/zitat]


    @teary

    Gerade gestern hat mir eine Kollegin erzählt, dass das Leben mit lockigen kürzeren Haaren nicht gerade einfach sei ... von wegen Finger-in-die-Steckdose-Frisur und so. Sie hat allerdings beneidenswert schöne Haare, und die würde ich noch so gerne mein Eigen nennen!

    @citronella

    ... dann werd ich, wenn ich mal in Eure Gegend komme, aufpassen und Schweizerdeutsch nicht als Geheimsprache benutzen

    @schlumpfine

    Willkommen bei den Zumpels (das Wort fängt an, mir zu gefallen)!




  6. Inaktiver User

    Re: *mutmach*

    Hat jemand eine Ahnung, wie viele cm Haare im Monat wachsen? So durchschnittlich? Ich versuche mir gerade bildlich vorzustellen, wie lange meine Zeit als Zumpel ungefähr dauern wird...
    An alle: WIR HALTEN DURCH! Vielleicht können wir uns monatlich Zwischenberichte und auch Tipps geben?


  7. Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    354

    Re: Haare wachsen lassen = monatelang aussehen wie Zumpel?!

    Tja,die Haare wachsen angeblich etwa 1 cm , das heißt wohl mindestens 1 Jahr Zumpel bei mir

    Und das, wo ich schon jetzt Zustände beim fönen bekomme.Man fühlt sich immer so ungepflegt und das strahlt man dann bestimmt auch aus. Oh je hoffentlich schwanke ich nicht wieder.
    Ich überlege nun was günstiger ist.

    1. Wenn irgend möglich einen fetzigen Schnitt beibehalten, was wohl heißt, dass man erst mal den Nacken beischneiden muß (ich hab den ja ganz raspelig hinten geschnitten, damit es immer so schön hochstand ala Meggy)

    2. Den Nacken nicht beischneiden, damit er möglichst schnell wächst und ich dann einen Zopf machen kann. Wenn der Nacken nämlich erst mal schön beigeschnitten wird, geht er lange nicht in den Zopf oder in eine Bananenspange, das seh ich doch richtig oder?

    Ich hab grad die Länge, wo die Haare über den Ohren so blöd rumhängen, sich aber noch nicht richtig dahinterstecken lassen, dass sieht vielleicht blöd aus


    Ach so, ich hab ne Seite entdeckt mit Frisuren, vor allem die Vorher Nachher Bilder sind krass, da erkennt man die Frauen nicht wieder, teilweise sehen die um Jahre älter aus, aber es sind auch ein paar nette Frisuren dabei.
    Klar, Vorher ungeschminkt und fern der Heimat, dann gestylt wie innem Hochglanzmagazin..

    Link entfernt, da Werbung für einen Friseur

    LG Erdbeere

  8. Inaktiver User

    Re: Haare wachsen lassen = monatelang aussehen wie Zumpel?!

    Vielen Dank für den Link, ist wirklich interessant!
    Ich finde auch nicht alle Frisuren gelungen, und mir selber geht es so, dass ich die gewisse Länge, die manche Nachher-Frisuren haben, erst mal erreichen möchte!
    Ich werde mich wohl dafür entscheiden, höchstens den Nacken ausbessern zu lassen (aber lieber nicht von einem Friseur), da bei mir ein Zopf erst ab einer ziemlichen Länge geht, die mir sowieso zu lang wäre.
    Aber bei einem cm pro Monat.... heißt das bei einem wirklichen Kurzhaarschnitt nicht eher ZWEI Jahre Zumpel?!? Ich ärgere mich richtig, dass ich mich mal wieder habe beschwatzen lassen und mir einen zweimonatigen Vorsprung beim letzten Friseurbesuch wieder habe nehmen lassen.
    Sagt mal, geht es euch auch so? Da wird einem eingeredet, dass der Kurzhaarschnitt das Nonplusultra bei einem sei, und die Friseurinnen haben ausnahmslos lange Haare?
    Ich möchte einfach mal wieder etwas anderes, und weiß, dass ich, wenn ich wieder mittendrin aufgebe, immer wieder den Wunsch haben werde wachsenzulassen.
    Deswegen: Lasst es uns gemeinsam angehen! Nicht aufgeben!


  9. Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    354

    Re: Haare wachsen lassen = monatelang aussehen wie Zumpel?!

    Sorry, das mti dem Friseur hab ich nicht bedacht!

    Schade eigentlich, weil es ist ganz schön schwierig guteFrisurenseiten im Netz zu finden!

    Erdbeere

  10. Inaktiver User

    Re: Haare wachsen lassen = monatelang aussehen wie Zumpel?!

    Selma-Zumpel war gestern zur Farb- und Stilberatung, ich hatte fest damit gerechnet, für meine Frisur, die ja erst eine werden will, einen deftigen Anschiss zu kassieren. Aber nein, die gute Frau lobte meine schönen Locken, behauptete wahrhaftig, ich hätte eine sehr schöne Frisur, die optimal zu mir passt. Ich versteh das einfach mal als Kompliment, oder? Ich muss ja wohl davon ausgehen dürfen, dass sie weiß, was sie sagt?! Meine Haare sind seit Weihnachten etwa 5-7 cm gewachsen, das kann ich am grauen Ansatz sehen, kurz vor dem Fest hab ich sie das letzte Mal gefärbt.

    Also, haltet durch, wir sehen offensichtlich nicht so schlimm aus, wie wir uns selber sehen!

    LG Selma

+ Antworten
Seite 4 von 196 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •