+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. Avatar von reddaisy
    Registriert seit
    28.12.2002
    Beiträge
    560

    Frage Pflanzenhaarfarbe

    Welche Erfahrungen habt ihr mit Pflanzenhaarfarbe (von Alnatura z.Bsp:Logona)
    Habe 2 Produkte gekauft:
    Colorations-Vorbehandlung und
    "Herbal Hair Color:Color cream:nougat brown
    Muss ich bes vorsichtig sein, weil sie intensiver färben als chemische Mittelchen ??
    Habe ein wenig rausgewachsene (chemische) Strähnen. Der Ansatz ist sehr leicht grau...
    Interessiert mich, was ihr für Erfahrungen gemacht habt.
    Grüße
    reddaisy

  2. Inaktiver User

    AW: Pflanzenhaarfarbe

    ich hab mal als Teen mit Henna gefärbt, war wunderschön - nur Nachfärben klappte nicht. Damals also 75cm Haar auf 5mm gekürzt...
    generell, Naturfarbe klappt prima, sofern du gleichmäßig gesundes Haar hast. Hast du geschädigte Stellen, kann dort der Ton anders (intensiver oder lascher oder grün - so erlebt bei einer Freundin) werden . Bezüglich der STrähnchen würd ich also mal vorsichtig antesten...

  3. gesperrt
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    30

    AW: Pflanzenhaarfarbe

    mit alten Strähnen finger weg von Pflanzenfarben, zum einen deckt das graue Haar nicht zu 100% ab und wird ungleich vom Farbergebniss. Warum geht man nicht einfach zum Friseur und läßt sich kompetent beraten?! Geht das mit der Pflanzenfarbe schief kann dir der Friseur auch nicht mehr helfen!

  4. Avatar von Over_board
    Registriert seit
    31.03.2006
    Beiträge
    846

    AW: Pflanzenhaarfarbe

    Fafee, viele Frisöre kennen sich überhaupt nicht aus mit Pflanzenhaarfarbe, manchen sagt noch nicht mal "Henna" irgendwas. Beratung kann man da nicht groß erwarten.

    Reddaisy, blonde Strähnen mit Henna überfärbt werden sehr grell-rot, um nicht zu sagen orange. Das kann ganz gut aussehen, je nachdem wie man es gerne mag.
    Graue Haare werden meines Wissens nach aber auch ziemlich grell.

    Unter beautyjunkies.de gibt es ein gutes Forum für Pflanzenhaarfarben und hier einen Thread extra für graue Haare. Gibt also schon erfolgreiche Methoden

    Ich selber färbe schon lange mit Henna und habe keine schlechten Erfahrungen gemacht. Ich verwende allerdings Henna pur, keine gemischten Produkte, die teilweise ja auch gewöhnliche Färbemittel enthalten.

  5. Inaktiver User

    AW: Pflanzenhaarfarbe

    Ich färbe mein Haar (braun) häufiger mit Pflanzenhaarfarbe dunkleres Braun. Meistens verleiht es dem Haar eher mehr Dicke und Glanz, weniger eine komplett neue Farbe. Ich habe auch schon blonde Strähnchen damit übergefärbt, die waren dann einfach immer noch heller als das Resthaar. In der Packungsanleitung wirkt allerdings vor unerwünschten Ergebnissen (grün etc.) gewarnt. Deshalb würde ich es tatsächlich mit einer Probesträhne versuchen...

    @ Fafee
    Es gibt wenige Friseure, die sich überhaupt mit Pflanzenhaarfarben auskennen. Meine Friseurin (wirklich sehr sympathisch) wußte noch nicht mal, dass sie ihre Kunden mit silikonhaltigen Shampoo etc. frisiert...

    Ich würde mich sehr freuen, wenn es hier in meiner Stadt einen bezahlbaren, kompetenten Friseur gäbe, der sich mit Naturkosmetik auskennt. ;-)

  6. AW: Pflanzenhaarfarbe

    Hallo Reddaisy

    Nomen est omen???
    Wenn du einen Friseur fragst kann es dir durchaus passieren das er keine Ahnung von Pflanzenhaarfarben oder Henna hat, ist mir zumindest schon so gegangen.
    Meine Erfahrungen sind durchaus positiv, aber ich bin auch von Natur aus rothaarig und unterstütze dies halt seit frühester Jugend (glaube ich war so um die 15 Jahre jung) mit Henna und anderen Pflanzenhaarfarben je nach Laune und Angebot im Bioladen.
    Kommt also ein Stück auf deine Grundhaarfarbe an, und drauf ob du damit leben kannst wenn deine Haare nach dem färben ein bissel ungleichmäßig gesträhnt aussehen.
    Ich persönlich habe inzwischen eine breite weisse Strähne im Stirnbereich die beim Färben mit Henna dann eben hellrot wird im Gegensatz zum ansonsten normalrötlichen Ton meiner Haare.
    Bin schon ganz oft unter anderen von Friseuren drauf angesprochen worden wie ich dieses Ergebniss erziehle:
    Einfach Hennapackung drauf und die eigenen weissen Strähnen sorgen für schöne rote Strähnchen im Haar.
    Entweder du probierst es an einer abgeschnittenen Strähne selbst bei dir aus, oder du überlässt deinen Schopf einem guten Friseur der sich mit Pflanzenfarben auskennt(musste aber meistens mit der Lupe suchen solch einen Meister ).

    Wünsch dir ein schönes Färbeergebniss

    Chaoshexe
    Der Verstand ist wie ein Fallschirm, um zu funktionieren muss er geöffnet sein


  7. Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    123

    AW: Pflanzenhaarfarbe

    @Chaoshexe: Ich bin auch von Natur aus rothaarig und suche nach einer Möglichkeit die Farbe etwas hervorzuheben. Bin bisher bei Farbshampoos und so schäumenden Colorationen hängen geblieben, die sich nach 3 Wäschen rauswaschen. Würde aber gern mal was anderes probieren, vor allem etwas, das die Haare pflegt und zum Glänzen bringt. Kannst du eine Hennapackung empfehlen?

  8. AW: Pflanzenhaarfarbe

    Hallo Haselhörnchen

    Ich kann eigentlich Alle Arten von Hennapulver empfehlen das es im Bioladen odere in der Apotheke zu kaufen gibt, dort ist im allgemeinen keine Chemie mit verarbeitet und infolgedessen ist die Gefahr von Kopfhautallergien ect. geringer.
    Was du allerdings bei Henna bedenken musst ist einfach die Tatsache das es sich NICHT herauswächt, es ist eine Dauerhafte Coloration.
    Pflegend ist die Packung auf jeden Fall (überhaupt wenn du dann noch entweder Eier oder Olivenöl mit untermischst).
    Falls du allerdings nur Pflege willst und keine zusätzliche Farbe:
    Es gibt auch neutrales Henna das NUR pflegt und NICHT färbt.
    Farben sind erhältlich in Henna neutral, Henna rot, Henna blond und Henna schwarz, wobei ich selbst immer rot verwende und über das Färbeergebniss der anderen nichts sagen kann.
    Ausserdem dauert es halt diese Packung anzuwenden, kannst schon mit ca. 2 Stunden rechnen, anrühren, soweit auskühlen lassen das du dir nicht die Kopfhaut verbrühst und dann je nach Farbwunsch bis zu 2 Stunden (ich lass es ca. 1 1/2 Stunden einwirken, eine Freundin von mir schläft mit der "Pampe" auf dem Kopf um ihrem sehr dunkelkastanienbraunen Haar einen Hauch Tönung zu geben).
    Ansonsten viel Erfolg

    Chaoshexe
    Der Verstand ist wie ein Fallschirm, um zu funktionieren muss er geöffnet sein


  9. Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    123

    AW: Pflanzenhaarfarbe

    Hm... also färben dürfte es, aber es müsste *exakt* meine Haarfarbe sein, eben damit es nicht auffällt beim Rauswachsen. Es soll halt nur den rötlichen Schimmer verstärken und Glanz bringen. Vielleicht ist es dann besser, wenn ich Henna neutral kaufe und bei Farbshampoos und Co. bleibe.

    Danke für die Tipps! :)

  10. Avatar von Over_board
    Registriert seit
    31.03.2006
    Beiträge
    846

    AW: Pflanzenhaarfarbe

    Zitat Zitat von Chaoshexe
    Entweder du probierst es an einer abgeschnittenen Strähne selbst bei dir aus, oder du überlässt deinen Schopf einem guten Friseur der sich mit Pflanzenfarben auskennt(musste aber meistens mit der Lupe suchen solch einen Meister ).
    Zum Testen kann man auch Haare aus seiner Haarbürste sammeln und die mal für ein paar Stunden in Henna einrühren. Das endgültige Farbergebnis stellt sich aber erst nach drei Tagen ein!

    @Haselhoernchen: Wenn du hier mal etwas nach unten gehst siehst du eine ziemlich große Palette an möglichen Farben. Allerdings kommt die Farbe bei jedem etwas anders raus.

    An deiner Stelle würde ich Henna neutral und ein, zwei Esslöffel Henna rot mischen. Aber ich gebe keine Gewähr
    Geändert von Inaktiver User (19.03.2007 um 19:13 Uhr) Grund: Entlinkt, da der Link zum Shop führt

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •