Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. User Info Menu

    Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Moin die Damen und falls hier Herren lesen, auch moin die Herren selbstredend!

    Corona macht erfinderisch. Ich habe mir die Haare gerade selber geschnitten, ich habe Locken, die verzeihen einiges. Ich erkenne mich aber wieder, alles gut gegangen.

    Nun junkt aber mein Mann und ich trau mich nicht. Der hat nämlich glattes Haar, da sieht man Verunstaltungen schneller. Die Idee ist also: Ein Haarschneidegerät mit unterschiedlich einstellbarer Länge muss her. Nur: Man wird erschlagen von Angeboten und Rezensionen und steht hinterher nicht schlauer da als vorher.

    Habt ihr Erfahrungen damit? Was er nicht mag, sind diese kompletten 1-2 mm Kahlschläge, 3-4 cm sollten schon dran sein. Womit bedrohe ich ihn also als liebende, Hand angelegende Ehefrau, ohne dass er mich hinterher in die Wüste schickt?

    Danke :-))
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  2. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Drei bis vier Zentimeter Haarlänge würde ich nicht mit der Maschine schneiden, sondern von Hand. Oder meinst du dieses Flowbee-Gerät, wo man die Haare mithilfe des Staubsaugers schneidet ? Dazu gibt es sehr lustige Videos

  3. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Echt? Von Hand? Dann lässt er sich vielleicht scheiden.

    Aber ich schau mir jetzt mal das Flowbee-Gerät an. Moment ...

    ... Ogottogottogott. Ich glaube, ich habe das richtige Video erwischt.

    Ich werde ihn überreden, sich eine Glatze zu rasieren und kaufe ihm eine schicke Mütze. Besser ist das.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  4. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    lach...

  5. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Guckst Du hier: Haare im Corona-Lockdown selber schneiden | Markt | NDR - YouTube

    Die stellen das eine oder andere Gerät vor und wie es gehandhabt werden soll.

    Der Herr im Selbstversuch hat sich erstmal in der Einstellung vertan.

    Ratz ..... war er kurz vor der Glatze .

  6. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Super, vielen DAnk, das schaue ich mir morgen mal in Ruhe an. Dass so ein Selbstversuch mangels Erfahrung mit dem Handling von so einem Teil erstmal gründlich in die Hose gehen kann, kann ich mir lebhaft vorstellen. Ich glaube, da darf man nicht zu eitel sein und viel Humor haben. Aber es wächst ja nach.

    Ich schlag trotzdem drei Kreuze, wenn man wieder zum Friseur kann. Im nächsten Leben gibt's lange Haare, die sind pandemiefreundlicher. ;-)
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  7. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Ich nehme die Schere, halte einzelne Strähnen senkrecht hoch. Beim ersten Mal nur wenig schneiden. Wenn man trocken schneidet, sieht man besser, wie das Haar fällt und kann auch die Länge besser beurteilen. Nur Mut!
    Nachtrag: (Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät) - Die Strähne nicht parallel zum Hemdkragen halten, sondern senkrecht, sonst schneidest du Treppen.
    Geändert von panzernashorn (05.02.2021 um 21:10 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Zitat Zitat von panzernashorn Beitrag anzeigen
    Ich nehme die Schere, halte einzelne Strähnen senkrecht hoch. Beim ersten Mal nur wenig schneiden. Wenn man trocken schneidet, sieht man besser, wie das Haar fällt und kann auch die Länge besser beurteilen. Nur Mut!
    Nachtrag: (Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät) - Die Strähne nicht parallel zum Hemdkragen halten, sondern senkrecht, sonst schneidest du Treppen.
    Er hat sich gestern Nachmittag, als ich mit dem Hund in der Modderpampa unterwegs war, selbst getraut! Mein Mann ist ein Held. Ich habe ihn auch sofort wiederkannt und musste ihm nur den Nacken ein bisschen kürzen und Rumgeflauschel wegrasieren.

    Beim nächsten Mal probiere ich es mal bei ihm, wenn er mich lässt. Mir selbst hatte ich die Haare ja auch ein bisschen beigeschnippelt, aber das ist was anderes. Wenn das gründlich in die Hose gegangen wäre, wäre das unter PP zu verbuchen gewesen (persönliches Pech). Bei meinem Mann wäre es PP und blöde Sprüche. Und die haut er dann grinsend in einer Art raus, dass ich ihn am liebsten sofort in die Wüste schicken würde, aber da kommt man momentan ja so schlecht hin.

    Ich danke euch nochmal.

    Und ich hoffe auf ein hffentich langsam mal absehbares Öffnen der Friseure, zumindest von denen, die diesen ganzen Mist finanziell überleben.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  9. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Ach, wenn das noch lange so geht, sind wir so geübt im Schneiden, dass wir keinen Profi mehr brauchen.
    Ich schneide seit März 2020 - nicht perfekt, aber gut genug für unser Zweisiedlerleben.

  10. User Info Menu

    AW: Haarschneidegerät - Hülfääää!!!

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Moin die Damen und falls hier Herren lesen, auch moin die Herren selbstredend!

    Corona macht erfinderisch. Ich habe mir die Haare gerade selber geschnitten, ich habe Locken, die verzeihen einiges. Ich erkenne mich aber wieder, alles gut gegangen.
    Wie hast du denn das hinbekommen. Wie lang sind deine Haare? Ich finde es mit dem elektrischen Haarschneider echt schwer bei Wirbeln und Wellen zu schneiden. Ich habe es einmal beim Kind versucht und musste alles per Hand nachschneiden. Und ja, man sieht es, dass da kein Friseur am Werk war. Übrigens mit der Effilierschere bin ich nicht wirklich klargekommen. Vermutlich habe ich zu viele Haare genommen und an der falschen Stelle geschnitten. Ehrlich gesagt ist mir das eine Qual.

    Bei mir selbst ist es einfach. Ich habe brustlanges Haar, das kämme ich zu beiden Seiten nach vorn glatt und schneide dezent die Spitzen ab. Klar wird es dann hinten leicht rund und eben nicht gerade. Als ich vom Feathered hair Trend gelesen habe, habe ich vorn paar Stufen reingeschnitten. Das ging ganz gut. Trotzdem hätte ich hinten gern meine Haare einfach wieder gerade, aber man kann eben nicht alles haben. Ich kann ja noch froh sein, dass ich lange Haare habe und damit eine Lockdown unabhängige Frisur für Selbstversorger. Trotzdem so lang wie jetzt waren die wohl seit meiner Kindheit nicht mehr.

    Und ansonsten haben wir ein Gerät von Mediamarkt, um die 30 €. Ich glaube nicht, dass das top ist. Der Friseur würde sicher milde darüber lächeln.
    Geändert von noprincess (06.02.2021 um 17:27 Uhr)

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •