Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. User Info Menu

    Graue Haare färben

    Hallo an alle,
    Stimmt die Aussage, dass graue Haare schlecht zu färben sind?
    Meine Freundin wollte ihre grauen Haare färben lassen. Sie wollte wieder einen aschblonden, also einen "kühlen" Farbton. Die Friseurin hat ihr abgeraten, weil graue Haare die blonde Färbung nicht gut annehmen. Es käme entweder ein gelbgold oder ein rotblond raus. Ich stehe dieser Aussage etwas skeptisch gegenüber. Ist dem wirklich so? Meine Freundin hat dicke Haare und der Anteil der weißen Haare liegt lt. Friseur bei 90 Prozent.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Graue Haare färben

    Da hilft wohl nur ausprobieren und sich dann nicht beschweren, sollte die Fachfrau recht behalten haben.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  3. User Info Menu

    AW: Graue Haare färben

    Von Beschweren war ja jetzt nicht die Rede. War nur eine Frage, ob ebenfalls schon mal jemand diese Info bekommen hat.
    Aber sorry, wenn die Frage unangebracht war.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Graue Haare färben

    Die Frisörin hat zu den Haaren deiner Freundin einen Rat gegeben. Und sie hat offensichtlich diesem Rat vertraut und deshalb von einer Färbung Abstand genommen. Wenn jetzt du oder ich sich die Haare färben (lassen) kann das Ergebnis ganz anders aussehen. Die Struktur der Haare verändert sich, wenn sie weiß werden.

    Frisör ist ein Lehrberuf, die Menschen haben zum Teil jahrzehntelange Erfahrung. Sie hat gegen ihr eigenes Interesse gehandelt, als sie von der Färbung abgeraten hat, denn daran hätte sie etwas verdient. Deshalb würde ich die Beurteilung nicht infrage stellen. Alternativ kann man natürlich den Sprung ins kalte Wasser wagen und ggf. mit den Konsequenzen leben.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  5. User Info Menu

    AW: Graue Haare färben

    Meine Schwester ist von der Grundfarbe her blond/ dunkelblond. Sie hat seit Jahren schon viele graue Haare, aber jetzt nicht 90 %.
    Sie lässt immer noch blond färben. Es sieht aber weder gelbgold, noch rötlich aus.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  6. User Info Menu

    AW: Graue Haare färben

    Ich habe das Projekt "nicht mehr färben" im Sommer begonnen. Die jahrzehntelange Färberei ist mir zuletzt so dermaßen auf die Nerven gegangen, dass ich darauf keine Lust mehr hatte.

    In den Sommermonaten sind meine Haare sehr hell geworden, auf einmal war ich blond, da fiel der graue Ansatz nicht auf. Mittlerweile ist ein Großteil der Restfarbe rausgewachsen, und da das Deckhaar seltsamerweise immer noch ziemlich blond ist, sieht man das insgesamt kaum.

    Ich muss dazu sagen, dass meine Haar eher kurz sind, also nicht raspelkurz, sondern mit längerem Deckhaar. Die Farbe insgesamt gefällt mir sehr gut, ist so ein aschblondgraues Gemisch. Selbst meine Friseurin hat mir vor gut 2 Monaten geraten, nicht mehr zu färben, das sähe sehr gut aus. Und aus dem Kollegen- und Freundeskreis bekomme ich durchweg positive Rückmeldungen.

    Am Hinterkopf allerdings - den sehe ich ja selten - ist es ziemlich stahlgrau. Egal, ich bleibe dabei. Zu meinen blautürkisen Augen passt ein Stahlgrau auch ziemlich gut.
    Außerdem ist es mein Kopf

    Da muss wohl jede von uns ihren Weg finden.

  7. User Info Menu

    AW: Graue Haare färben

    Zitat Zitat von Coora Beitrag anzeigen
    Stimmt die Aussage, dass graue Haare schlecht zu färben sind?
    Ich bin noch nicht sooo grau und färbe auch seit ein paar Monaten nicht mehr, aber das halte ich für ein Gerücht. Ich kenne einige Frauen, die schon einen hohen Grauanteil haben und färben (lassen).

    Wenn man Bedenken wegen des Ergebnisses hat, könnte man die gewünschte Farbe an einer unauffälligen Stelle ausprobieren. Kommt dann nicht der gewünschte Ton raus, probiert man einen anderen Farbton.

    Vielleicht geht deine Freundin mal zu einem anderen Frisör?
    Geändert von Sandra71 (08.12.2020 um 09:52 Uhr)

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •