Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. User Info Menu

    Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Hallo zusammen,
    meine Schwester hat lange, feine Haare die sich trotz Spülung, Conditioner etc schnell verhaken und nur schwierig kömmen lassen.

    Nun kämpft sie auch noch mit übermäßigem Haarausfall (ist aber deswegen schon in ärztlicher Behandlung) und somit will man beim Kömmen natürlich so wenig wie möglich daran reißen.
    Tangle Teezer kann man vergessen, damit komme ich da kaum durch, weil die Borsten so kurz sind.
    Skelettbürste reißt auch furchtbar rum, nun wollte ich es mal mit einem grobzinkigem Kamm versuchen.

    Hat jemand einen Tipp für mich?
    Hab mich schon durch diverse Amazon Bewertungen gelesen, aber da kann man ja auch oft nix drauf geben.
    Lockenkamm? Aus Holz (hab gelesen, das kann schimmeln😳) oder Kunststoff?
    Ich wäre dankbar, wenn mir jemand was empfehlen könnte🙂.
    Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

    Erasmus von Rotterdam

  2. User Info Menu

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Vielleicht kommt es mit auf die Art des Kämmens an?

    Ganz unten ansetzen, immer nur die letzten 5 cm vorsichtig bürsten, dabei die Haare selber festhalten, damit nicht an der Haarwurzel gerissen wird? Langsam in Richtung Wurzel arbeiten, immer nur cm-weise?
    Nur im trockenen Zustand, dann sind die Haare weniger empfindlich?

    Ich habe eine Mischbürste von Mason Pearson, Junior (Wildschwein + Nylonborsten). Gefällt mir sehr, sehr gut.
    Wildschwein alleine wäre zwar noch besser, aber das klappt bei mir nicht, es bürstet nur die Haaroberfläche der Passe, nicht zwischen den Haaren.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  3. User Info Menu

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Gekämmt wird von unten nach oben, ohne an den Wurzeln zu reißen. Aber wie gesagt suche ich einen Kamm, da die Borsten einer Bürste das Haar einfach nicht entwirrt kriegen...
    Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

    Erasmus von Rotterdam

  4. User Info Menu

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Ich hatte Dir eine Bürste vorgeschlagen, weil die Borsten flexibler sind. Sie sind ja in ein Luftkissen-Gummi eingelassen.

    Ein Kamm ist sehr starr, der reißt eigentlich mehr.

    Ich hatte mal einen Finger-Kamm, um Locken vorsichtig zu stylen. Sowas geht schlecht. Extrem starr.
    Und ein Plastikkamm muss super entgratet sein, genauso wie ein Holzkamm, die sind oft in schlechter Qualität und machen dann die Haare noch kaputter.
    Herkules ist ein Hersteller für Friseurbedarf, das sind zum Teil handgesägte Kämme, vielleicht findest Du dort etwa?
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  5. User Info Menu

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Ich habe auch das Problem und noch dazu eine Lockenmähne.

    Kürzlich stellte ich diese Frage meiner Friseurin und sie sagte: kein Kamm, sondern Bürste!

    Und tatsächlich- nach -zig Leidensjahren habe ich jetzt eine hilfreiche Bürste gefunden und bin sehr erleichtert

  6. User Info Menu

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Ich hatte ehrlich gesagt gehofft, mit einem Kamm ginge es besser... der Tangle Teezer kämmt irgendwie nur die Oberfläche und kommt nicht so richtig zwischen die Strähnen.

    Das mit den nicht gut entgrateten Kämmen hab ich auch schon gelesen... damit macht man dann noch mehr kaputt 😕. Daher danke für den Tip mit dem Friseurbedarf!

    1a2b, was ist das denn für eine Bürste, die Du da hast?
    Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

    Erasmus von Rotterdam

  7. User Info Menu

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    ich habe auch lange, feine Haare, die zum Ausfallen neigen und komme mit einer paddle brush am besten zurecht.
    “You are the sky. Everything else- it’s just the weather.”

  8. User Info Menu

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Auch mit dem Tangle Teezer nur sehr sehr feine Strähnen nacheinander bürsten, wenn es verklettet ist.

    Und ich rate mal: der Conditioner ist bio, bio, bio.... Damit habe ich auch mal meine Haare völlig verklettet. Wurde wieder rigoros abgeschafft....

    Wie wurden die Haare denn bislang in diese Länge gezüchtet? Auch mit Knoten und dann Schere und dann ab, um die Kletten zu beseitigen? Kann ich mir nicht vorstellen....

    Ab wann hat sich das geändert und dann: wodurch?

    Muss ja irgendwann mal anders gewesen sein...
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  9. User Info Menu

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Es ist eine breite Bürste und die - wie nennt man das- „ Borsten“ haben oben „Miniperlen“
    Inzwischen hab ich 3 verschiedene , komme aber mit jeder klar und wundere mich, wie viele Jahrzehnte ich mich mit Kämmen gequält und viel Geld dafür ausgegeben habe...
    Geändert von 1a2b (25.10.2020 um 22:07 Uhr)

  10. Inaktiver User

    AW: Welchen Kamm zum Haare entwirren?

    Vielleicht gar nicht kämmen, sondern Fön von oben draufhalten und mit den Fingern "auskämmen".

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •