Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66
  1. User Info Menu

    AW: Ü50 Mann trägt (Haare)

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen


    Hab ich jetzt gegoogelt, da gibt's aber nur einen Theo Koll mit grauen Haaren, geföhnt und gescheitelt. Meinst du den?
    ja.

  2. User Info Menu

    AW: Ü50 Mann trägt (Haare)

    Darf ich wissen, warum du das schrecklich findest? Er scheint immer noch kräftiges, schönes Haar zu haben und wenn ich seine Haare richtig einschätze, muss der Mann gar keinen großen Fönaufwand betreiben. Wenn der Schnitt gut ist, fallen die Haare so, wie sie sind. Da reicht wahrscheinlich auch kurzes Knautschen mit den Fingern.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  3. User Info Menu

    AW: Ü50 Mann trägt (Haare)

    Haare + Mann ist nichts, was ich sehr schätze.

    Und dieser Popper-Knoll.
    Ich weiß nicht, ich finde den halt häßlich. So aufondulierte Männer entsprechen nicht meinen Vorstellungen.
    Ich stelle mir da immer vor, dass der mit Lockenwicklern und Volumenspray rumfuhrwerkt.
    Und sich dauernd im Spiegel den Sitz der Tolle versichert.

    ist Geschmackssache. Aber ich glaube, der riecht nach Elnett

  4. User Info Menu

    AW: Ü50 Mann trägt (Haare)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Haare + Mann ist nichts, was ich sehr schätze.

    Und dieser Popper-Knoll.
    Ich weiß nicht, ich finde den halt häßlich. So aufondulierte Männer entsprechen nicht meinen Vorstellungen.
    Ich stelle mir da immer vor, dass der mit Lockenwicklern und Volumenspray rumfuhrwerkt.
    Und sich dauernd im Spiegel den Sitz der Tolle versichert.

    ist Geschmackssache. Aber ich glaube, der riecht nach Elnett
    Jut, da hat jeder seine Vorlieben, ist schon klar. Und vom Typen her wäre Herr Koll auch nicht mein Fall, was aber weniger mit den Haaren zu tun hat.

    Aber da muss gar nichts aufonduliert sein. Ein Freund von uns hat ähnliches Haar. Wenn der Schnitt stimmt, fönt er da gar nicht mit Aufwand herum, sondern hält den Fön einfach drauf und benutzt die Finger als Bürstenersatz. 3 Minuten und die Haare sind trocken und sitzen. Die Haare fallen bei ihm so. Wenn er es mal etwas "gediegener" möchte, benutzt er etwas Haarwachs und das wars dann. Immer wenn ich ihn sehe, würde ich gern mal durchs Haar gehen, weil es einfach schön ist.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ü50 Mann trägt (Haare)

    Hallo,

    für mich kommt es immer absolut auf den Typ Mann an.

    Es gibt Männer, denen steht Glatze oder kurzgeschoren richtig gut,
    anderen wiederum überhaupt nicht, weil weder Kopfform noch Augenpartie (für meinen Geschmack) dazu geeignet sind.

    Es gibt Männer, denen stehen mittellange Haare und es gibt auch die alternden Surfer-Typen, denen stehen (volle) lange Haare.

    Meine persönliche Präferenz ist eher etwas länger, wenn die Haarpracht das hergibt.
    Ich finde sogar, daß viele Männer ihre Haare zu kurz tragen, bei den meisten, die ich gerade vor Augen habe, sähen 1-2 cm länger bei vielen Frisuren besser aus.

    Was habe ich mich die ersten Jahre geärgert, wenn mein Partner frisch vom Friseur kam.
    Mittlerweile hat er aber endlich einen gefunden, der soviel stehen läßt, daß ich auch direkt nach dem Friseur zufrieden bin.


    Ebenso geht es mir mit der Haarfarbe, auch da gibt es für mich keine allgemeingültigen Aussagen.

    Von Grau bis gut, natürlich gefärbt finde ich alles ok, in meinem Umfeld lassen die Meisten der Natur freien Lauf.

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Ein Freund von uns hat ähnliches Haar. Wenn der Schnitt stimmt, fönt er da gar nicht mit Aufwand herum, sondern hält den Fön einfach drauf und benutzt die Finger als Bürstenersatz. 3 Minuten und die Haare sind trocken und sitzen. Die Haare fallen bei ihm so. Wenn er es mal etwas "gediegener" möchte, benutzt er etwas Haarwachs und das wars dann. Immer wenn ich ihn sehe, würde ich gern mal durchs Haar gehen, weil es einfach schön ist.
    Ja, ich mag das auch am liebsten und meiner hat auch so Haare.
    Wir föhnen beide nur im kältesten Winter kurz drüber, ansonsten trocknen die Haare so und haben von sich aus Stand und "Frisur".

    Bei Herrn Koll ist es ja das eher kantige Gesicht, das ungewöhnlich wirkt, auf mich nicht die Haare.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  6. User Info Menu

    AW: Ü50 Mann trägt (Haare)

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    ja.
    Ah, ok. Naja, bei dem Gesicht ist die Frisur eigentlich auch schon egal.

Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •