+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

  1. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    2.079

    Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Ich überlege mir, dieses Gerät zu kaufen. Da es aber sehr teuer ist, hätte ich gerne Erfahrungsberichte. Ich komme mit normalen Lockenstäben erstens nicht gut zurecht, zweitens hängen sich bei meinen schweren Haaren die Locken schnell aus. Heizwickler habe ich, sind mir aber zu mühsam. Zudem interessieren mich beim Dyson auch die verschiedenen Bürstenaufsätze. Wie lange dauert das Haare trocknen mit dem Fönaufsatz?

    Hat jemand den Airwrap und seid ihr zufrieden?


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    14.513

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Ich hatte ihn ausgeliehen, bei mir (schulterlange, dicke Haare) war das Ergebnis nicht besser als mit einer günstigen "Selbstaufrollenden" Warmluftbürste für 50 Euro von Remington.
    Die Handhabung war leicht, aber das rechtfertigte für mich den hohen Preis nicht.

  3. Avatar von susanne
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    5.884

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Ich hatte die Gelegenheit, besagten Föhn in einem Kaufhaus zu begutachten.
    Mich hat er, ehrlich gesagt, nicht überzeugt.
    Bei Recherchen im Internet bin ich auf Tests bei YouTube gestoßen. Sämtliche Beiträge, die ich mir angesehen habe, klangen ebenfalls nicht überzeugend. Fazit war durchweg: Zu teuer, nicht besonders handlich, zu starkes Gebläse und anderes.
    Ich trage einen Bob und wäre also nur an einer entsprechenden Styling-Bürste zum Föhn interessiert.
    Doch beim Ausprobieren konnte ich nichts bahnbrechendes feststellen, was meiner Haarpflege gerecht würde.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten


  4. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    2.079

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Danke für eure Berichte. Ich muss dann YouTube nochmals genauer unter die Lupe nehmen, die Berichte die ich gesehen habe, waren alle positiv. Ich wühle mal noch ein bisschen.


  5. Registriert seit
    22.01.2020
    Beiträge
    2

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Das würde mich auch interessieren.. Ich kann irgendwie den Preis nicht rechtfertigen :D Wie gut kann ein Fön sein

  6. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.494

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Zitat Zitat von Aareblitz Beitrag anzeigen
    Danke für eure Berichte. Ich muss dann YouTube nochmals genauer unter die Lupe nehmen, die Berichte die ich gesehen habe, waren alle positiv. Ich wühle mal noch ein bisschen.
    ... wenn die das Gerät kostenlos kriegen.

    Interessant finde ich es schon. Vielleicht kannst du es mal vor Ort in einem Kaufhaus ausprobieren?


  7. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    2.079

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Ja, ausprobieren wäre gut, ich glaube ich telefonieren da mal ein paar Adressen ab.

  8. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Warum so kompliziert? Bei Online-Käufen hat man in der Regel ein 30 tägiges Rückgaberecht.


  9. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    344

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Ich habe den Airwrap und kann ihn nur empfehlen.

    Eigentlich bin ich, was Stylinggeräte betrifft, gut aufgestellt, bisher mit GHD Fön und sehr schönen Fönbürsten. Aus reiner Neugierde habe ich mir das Teil in einem Dyson-Shop angesehen - und wurde neugierig.

    Natürlich gibt es zig Lockenstäbe, Glätteisen, Föne, etc. - aber - der Airwrap arbeitet mit nicht zu hohen Temperaturen (wobei auf "volle Pulle" es schon recht warm wird). Die Wärme und Gebläse-Intensität kann man aber regulieren und es gibt eine Auskühlfunktion.

    Ich favorisiere die Rundbürste, die (mein Haar ist etwas über schulterlang gestuft) in Megakürze ein tolles "Blowout" zaubert, wofür ich ansonsten mit Rundbürste und Fön ziemlich rumhantieren muss, bis das Haar trocken ist. Die Stufen bekommen ein sehr schönes Ergebnis und was mich letztlich völlig überzeugt hat, ist die Zeitersparnis. Ich bin in sage und schreibe 10 Minuten fertig gefönt. Und da war mir das Geld schnuppe.

    Wenn ich überlege, was ein Friseurbesuch kostet, ist das zwar eine Investition, aber es lohnt sich. Wer allerdings Minilöckchen möchte, ist bei dem Gerät falsch. Dafür braucht es vermutlich ein heißes Glätt-/Lockeneisen, was auf Dauer aber die Haare strapaziert. Bei restfeuchtem Haar lässt sich mit den Dyson-Barrels aber schon auch eine lockige Frisur zaubern. Gut, bissl hängt es sich aus, ist aber ok. Die Haare bekommen einen sehr schönen Glanz und die Spitzen bleiben heil. Es gibt einfach keinen Bad-hair-Day mehr !

    Ich liebe ihn und für mich nichts anderes mehr (das ist keine Werbung).

    P.S. Im Teleshopping kann man ihn 30 Tage testen und bei Nichtgefallen zurücksenden.

  10. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.531

    AW: Erfahrungen mit Dyson Airwrap?

    Mich juckt er auch....

    Bei den negativen YouTube Berichten ist mir aufgefallen, daß die Damen meist zum Schluss die kaltstufen zur Fixierung vergessen haben.

    Das ist anscheinend der zweite Zaubertick des dyson....

    Sollte er mir mal irgendwo im Angebot begegnen, werde ich ihn kaufen
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •