+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

  1. Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    1.191

    Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Hallo zusammen,

    vor ein paar Tagen kam ich relativ happy aus dem Friseursalon, doch mittlerweile wird mir schlecht, wenn ich mich im Spiegel betrachte. Grund: Mein Bob, der etwa bis über die Ohrläppchen reichte und unten nur leicht angestuft sein soll, so dass die Haare Richtung Kinn zu einer Pyramide auslaufen, musste nachgeschnitten werden. Da ich mich vor Ort föhnen ließ, wirkte alles noch voluminös und ansprechend. Beim eigenen Föhnen klatschen die Haare trotz Schaumfestiger & Rundbürste relativ bald nach dem Föhnen nach unten. Zudem sind die Stufen zu groß, so dass die Haare teilweise fransen. Alles wirkt unweiblich und wie einen Lausbubenfrisur.

    Im Salon habe ich mir bisher bei unterschiedlichen Friseusen Termine geben lassen. Vor drei Jahren geriet der Schnitt schon einmal deutlich zu kurz. Seitdem gebe ich genaue Anweisungen und zeige auch ein Foto, das mich mit gelungenem Schnitt zeigt.

    Nächste Woche werde ich nochmal hingehen und meine Unzufriedenheit mitteilen, möglicherweise den Salon wechseln. Geld zurück würde mir nichts bringen. Doch was mache ich mit den Haaren? Kurzhaarfrisuren geben wenig Spielraum.

  2. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.369

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Zweitfigaro aufsuchen Ursprungsbild zeigen und etwas ausbessern lassen.

    Dann neuen Suchen wachsen lassen die Zeit heilt das.

  3. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    3.505

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Eine Kurzhaar-Frisur ist das ja nicht wirklich (ich hatte die auch eine Weile). Du bist den Look gewohnt, aber probier trotzdem mal rum: alles nach hinten/eine Seite zurück/Scheitel deutlich tiefer ziehen /keine Scheitel/Seitenwechsel/Strähne irgendwo festklemmen/notfalls Lockenstab (keine Locken, aber einer Partie einen anderen Schwung geben, z.B. nach außen).....Wenn dir überhaupt nichts einfällt/gefällt: sofort nochmal hingehen und sagen, dass du damit nicht zurechtkommst. Dass Schneiden keine Option ist, sie sollen dir was vorschlagen und zeigen wie das geht


  4. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.693

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Das hatte ich auch schon ein paar Mal. Meine Haare sind von Natur aus lockig, werden beim Friseur dann besser glatt geföhnt und zu Hause sind die Locken so kurz, dass die Frisur ganz anders aussieht.

    Ein paar Sachen die helfen (ausser noch mehr nach zu schneiden): Sich mal an den Lausbubenschnitt gewöhnen und ihn vielleicht sogar unterstützen. Gibt er Deinem Haar mehr Volumen? Mehr Schaumfestiger? Gegen den Schnitt föhnen?

    Mit ein paar unsichtbaren Haarklemmen ein paar Strähnen zurück nehmen?

    Mit mehr Sonne auf den Haaren wachsen sie schneller. Oder ist es die Wärme? Jedenfalls gibt es auch ein paar Vitamine, mit denen man den Haarwuchs beschleunigen kann. Viel Glück!


  5. Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    1.191

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Vielen Dank für sämtliche Tipps!

    Ich gehe nächste Woche schnellstmöglich hin. Die Haarspitzen enden knapp über den Ohrmuscheln (oben) und das Deckhaar über dem Hinterkopf wurde unverhältnismäßig gekürzt. Das sieht richtig blöd aus. Da muss zumindest jemand die Stufen ein wenig verkleinern. Der Look wird dann noch kürzer, doch zumindest wird der Kopf frisierbar und die Haare können einen normalen Schnitt entsprechend nachwachsen.

    Ich frage mich, warum die Dame trotz des mitgebrachten Fotos und meines Hinweises, es solle nicht "soviel ab", dermaßen radikal vorgegangen ist.

  6. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    3.505

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für sämtliche Tipps!

    Ich gehe nächste Woche schnellstmöglich hin. Die Haarspitzen enden knapp über den Ohrmuscheln (oben) und das Deckhaar über dem Hinterkopf wurde unverhältnismäßig gekürzt. Das sieht richtig blöd aus. Da muss zumindest jemand die Stufen ein wenig verkleinern. .
    Oh, das kenne ich ! Fotos empfinden offenbar viele (nach meiner unmaßgeblichen Erfahrung vor allem FriseurINNEN) als persönlichen Angriff/Eingriff in ihr künstlerische Gestaltung; wahrscheinlcher ist technisches Unvermögen. Natürlich funktioniert nicht ein Bild nicht unbedingt mit Haarstruktur, passt nicht zum Gesicht, geht ncht wg Wirbeln (bei verschnitten waren immer Wirbel schuld, soviel Kopf hab ich gar nicht), aber dann erwarte ich, dass das vorher besprochen wird.

    Sei vorsichtig, wenn du "Stufen verkleinern" sagst! Stufen ist überhaupt etwas, das es heute eigentlich nicht mehr gibt (sieht immer besch*** aus), sag lieber "gaaanz vorsichtig angleichen, darf nicht MERKBAR kürzer werden! SCHAFFEN SIE DAS? Ich hab ein Handy-Foto als Vergleichs-Grundlage...."
    Wenn die sagen: Geht nicht, dann lass sie was vorschlagen; die haben es verbockt. und wenn du das nächste Vierteljahr alle zwei Wochen gratis versorgt wirst. Ich hoffe, du hast das erwähnte Foto noch. Ruhig bleiben und hart. und nichts bezahlen! Geht, ich habs durch

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.733

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Zitat Zitat von schneegans Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für sämtliche Tipps!

    Ich gehe nächste Woche schnellstmöglich hin. Die Haarspitzen enden knapp über den Ohrmuscheln (oben) und das Deckhaar über dem Hinterkopf wurde unverhältnismäßig gekürzt. Das sieht richtig blöd aus. Da muss zumindest jemand die Stufen ein wenig verkleinern. Der Look wird dann noch kürzer, doch zumindest wird der Kopf frisierbar und die Haare können einen normalen Schnitt entsprechend nachwachsen.

    Ich frage mich, warum die Dame trotz des mitgebrachten Fotos und meines Hinweises, es solle nicht "soviel ab", dermaßen radikal vorgegangen ist.
    ich wuerde ganz sicher nicht jemand der mir schon den schnitt so schlecht gemacht hat, nochmal zum schneiden an meine haare lassen
    trotzdem wuerde ich hingehen und mit dem inhaber und der der dame zusammen den fehler aufzeigen
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  8. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    3.505

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    ja so ungefähr. bei mir hat es dann auch der Chef gemacht (einmal), ein anderes mal (woanders) konnte nur die Dame selbst. Mit zusammengebissenen Zähnen und nur widerwillig nach meinen Vorgaben. Ich hab mir was neues gesucht


  9. Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    1.191

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Sei vorsichtig, wenn du "Stufen verkleinern" sagst! Stufen ist überhaupt etwas, das es heute eigentlich nicht mehr gibt (sieht immer besch*** aus), sag lieber "gaaanz vorsichtig angleichen, darf nicht MERKBAR kürzer werden! SCHAFFEN SIE DAS? Ich hab ein Handy-Foto als Vergleichs-Grundlage...."
    Wenn die sagen: Geht nicht, dann lass sie was vorschlagen; die haben es verbockt. und wenn du das nächste Vierteljahr alle zwei Wochen gratis versorgt wirst. Ich hoffe, du hast das erwähnte Foto noch. Ruhig bleiben und hart. und nichts bezahlen! Geht, ich habs durch
    Das erwähnte Foto gibt es noch, ausgedruckt, so dass man mich richtig sehen kann und die angedeuteten, unauffälligen Stufen auch. Die hiesige Madame hat gefühlte Treppenstufen geschnitten und da es mir heute ohnehin nicht so gut geht, fühle ich mich wie ein gerupftes Huhn. Mal schauen, wie die Reaktion von ihren Kollegen ist und ob die irgendwas retten können. Falls nicht, hat mich dieser Salon einmal gesehen und ich werde eine entsprechende Kritik schreiben. So jemandem sollte man den Gesellenbrief entziehen.

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    ich wuerde ganz sicher nicht jemand der mir schon den schnitt so schlecht gemacht hat, nochmal zum schneiden an meine haare lassen
    trotzdem wuerde ich hingehen und mit dem inhaber und der der dame zusammen den fehler aufzeigen
    Nein, keine Sorge, dass muss eine Kollegin regeln. Diese Dame lasse ich nicht mehr an mein Haupt.

    Lieben Dank an alle .

  10. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    3.505

    AW: Kurzer Bob verschnitten - was nun?

    Sag trotzdem, dass die Haare nicht kürzer werden dürfen! Nicht in der Gesamt-Optik, das müssen die hinkriegen! Natürlich schneiden gerne alle in die Vollen, ein Neu-Schnitt ist ja auch am einfachsten. Geht nicht anders? Für dich geht nicht, mit einer Frisur zu leben, die nicht zu dir und deinem Style passt.
    Kompromissvorschlag: Vermutlich werden sie dich fragen, warum du nicht sofort protestiert hast. Antwort: Föhntechnik, die du nicht drauf hast. Ist ja auch nicht dein Job, sie sollen es dir zeigen, dich machen lassen, bis du mit dem Ergebnis leben kannst, alterntiv: du kommst bis zum nächsten fälligen Schnitt regelmäßig zum Föhnen. kostenlos natürlich, schlimm genug, dass du dir die Zeit nehmen musst
    Sind die nicht kooperativ: ruf die Handwerkskammer an

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •