Umfrage: Vollbart?

+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93
  1. Avatar von Maccaroni
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    4.170

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Kommt auf den Mann an. Manchen steht ein Bart, zum Beispiel meinem . Ungepflegte Zottelbärte, seltsame "Ziegenbärte" etc mag ich auch nicht.

  2. Avatar von Spatz22
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    4.043

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Ich möcht gern mal was loswerden und hoffe, mich hält niemand für bekloppt.
    Ich rede von dem rosa Elefanten.
    Seit - sagen wir - etwa drei Jahren hat sich eine Art Bart etabliert, der nichts mehr mit dem Vollbart zu tun hat, den ich so kenne: der gepflegte, entlang der Kinn-Kiefer-Linie entlanglaufende.
    Der Bart, von dem ich spreche ist der [editiert].
    So. Jetzt ist es raus. Als die Terroranschläge in Europa zunahmen, wo immer wieder Bilder der Terroristen mit sehr langen Bärten gezeigt wurden, so lang wie eine Langhaartracht, nahmen plötzlich auch die Zahl der europäischen Männer - hier in meinem Umfeld - deutschen Männer zu, die sich so einen [editiert] stehenließen...
    Wisst ihr, was ich glaube?
    Die versuchen auf die Art, Leuten Angst einzuflößen: "mit mir ist nicht zu spaßen, respektier mich oder du kannst was erleben!"
    Ist das nicht völlig pervers?
    Kein Mensch kann mir erzählen, dass die ihren Bart schön finden...oder deren Freundinnen oder Frauen...
    ...von Zeit zu Zeit denke ich über's Dickwerden nach...... wieviel Badewasser könnte ich jährlich sparen....!

    "Aus der Kindheit kommt so einiges, aber man könnte die auch mal beenden und JETZT für sich einstehen."
    (von Rotweinliebhaberin)
    Geändert von Halo (08.11.2019 um 08:34 Uhr) Grund: Abwertende Bemerkung entfernt.

  3. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.700

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Wenn die den nicht schön finden würden, würden sie ihn nicht tragen.

    Ansonsten schließe ich mich Dir an. Dunkelhaarige lange Bärte gehen gar nicht.

    Bei Blonden geht einzig der Bart von Travis Fimmel.

  4. Avatar von sundays
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.712

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen

    Bei Blonden geht einzig der Bart von Travis Fimmel.
    Das sieht aus wie Schamhaar... sorry.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  5. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.660

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Zitat Zitat von Spatz22 Beitrag anzeigen
    Ich möcht gern mal was loswerden und hoffe, mich hält niemand für bekloppt.
    Ich rede von dem rosa Elefanten.
    Seit - sagen wir - etwa drei Jahren hat sich eine Art Bart etabliert, der nichts mehr mit dem Vollbart zu tun hat, den ich so kenne: der gepflegte, entlang der Kinn-Kiefer-Linie entlanglaufende.
    Der Bart, von dem ich spreche ist der [editiert].
    So. Jetzt ist es raus. Als die Terroranschläge in Europa zunahmen, wo immer wieder Bilder der Terroristen mit sehr langen Bärten gezeigt wurden, so lang wie eine Langhaartracht, nahmen plötzlich auch die Zahl der europäischen Männer - hier in meinem Umfeld - deutschen Männer zu, die sich so einen [editiert] stehenließen...
    Du bist nicht allein mit diesem Eindruck.
    Ich finde es regelrecht absurd, daß (vor allem junge), angeblich hippe Europäer sich dieser Extrembart-Mode derart unterordnen, statt sich davon abzuheben.

    Diese Art von Vollbärten sind nämlich tatsächlich größtenteils nicht die der Männer meiner Jugend und jungen Erwachsenenphase, diese waren gepflegt und nicht im Walle-Walle-Look.

    Wenn jetzt dazu noch die bekannten Tücher von Ende der Siebziger-, Anfang der Achtiger Jahre wiederkehren, dann sind viele Männer optisch nicht mehr zu unterscheiden.

    Irritiert mich sehr.

    Wisst ihr, was ich glaube?
    Die versuchen auf die Art, Leuten Angst einzuflößen: "mit mir ist nicht zu spaßen, respektier mich oder du kannst was erleben!"
    Bei der weichgespülten gewaltfreien Erziehungstendenz der letzten Jahre fürchte ich eher das Gegenteil, es scheint ein "Ich assimiliere mich doch schon, ich bin harmlos, laß mich bitte, bitte in Ruhe".

    Als Mann, der auch nur die geringste Befürchtung haben müßte, bei einer Kontrolle oder am Flughafen optisch in eine best. Schublade gesteckt zu werden, würde mir nicht im Traum einfallen, mit dieser Art von Bartwuchs auch noch für noch mehr Ähnlichkeit zu sorgen.
    Das schreibe ich übrigens als Frau, die sehr oft türkisch angeredet wird, wäre ich ein Mann, dann wäre ich so ein Kandidat.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin
    Geändert von Halo (08.11.2019 um 08:35 Uhr) Grund: Zitat an Originalzitat angepasst.


  6. Registriert seit
    30.07.2018
    Beiträge
    241

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Zitat Zitat von Spatz22 Beitrag anzeigen
    I
    Der Bart, von dem ich spreche ist der [editert].

    Wisst ihr, was ich glaube?
    Die versuchen auf die Art, Leuten Angst einzuflößen: "mit mir ist nicht zu spaßen, respektier mich oder du kannst was erleben!"
    Ist das nicht völlig pervers?
    Kein Mensch kann mir erzählen, dass die ihren Bart schön finden...oder deren Freundinnen oder Frauen...
    Ich sehe das ganz genauso und taufe das ähnlich wie Du: [editiert]. Ich unterstelle, wie Du, andere Motive als Ästhetische, vor Allem wenn das, wie üblich, in Kombination mit brutal-martialischem Gesichtsausdruck und Gesamthabitus zur Schau gestellt wird.
    Ein solches outfit ist für mich eben auch eher die Botschaft: "Ha-Haa schau her ich bin ein MANN, Hu-huu und ein ganz Gefährlicher! Vor mir musst Du Dich in Acht nehmen und bloss nicht aufmucken, sonst zück ich gleich mal das Messer!"

    Für mich ist es ebenso ein absolutes Rätsel, wie Frauen sich mit den Trägern solcher Verunstaltungen zusammentun können.
    Ich kenne keine, die sowas schön findet und bei der Umfrage hier z.B. sind bis jetzt deutlich mehr Nein-Stimmen zu sehen als Ja-Stimmen.

    Und, nein, ich denke nicht, dass diese Mode bald wieder verschwinden wird, sie hält sich nämlich schon ziemlich lange. Denke eher, es ist Ausdruck eines Rollenverständnisses, das derzeit Renaissance feiert und meiner Meinung nach überall auf der Strasse so subtil spürbar ist.
    Geändert von Halo (08.11.2019 um 08:36 Uhr) Grund: Zitat an Originalzitat angepasst und abwertende Bemerkung entfernt.


  7. Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    302

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Du meinst die verlorenen Jungs der Emanzipation holen sich bärtigenteils ihre Männlichkeit zurück? Oder versuchen es zumindest? Vergeblich, wie mir scheint?

  8. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.700

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Zitat Zitat von sundays Beitrag anzeigen
    Das sieht aus wie Schamhaar... sorry.
    Was?

    Ich sag jetzt mal nichts.

  9. Avatar von Prilblume
    Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    873

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Ich bin eine Frau, und mir gefallen Vollbärte gut.

    Ob "gepflegt" oder "ungepflegt" ist mir dabei gleichgültig.
    Bedeutet: Ein ungepflegtes glattrasiertes Gesicht finde ich unattraktiver als einen ungepflegten Vollbart.

    Beispiele für Vollbärte, die mir gefallen:
    Junger Mann
    J.G.
    K.H.

    Sowas gefällt mir hingegen gar nicht. Das finde ich fast so unangenehm, wie ein glattrasiertes Gesicht.

    Die Psychologisierungen und Politisierungen eines Modetrends und einer ästhetischen Vorliebe (@Sternenfliegerin, Spatz, step, etc.) finde ich ziemlich abwegig.
    Gestehe aber gerne zu, dass ich bei bestimmten Trends oder Moden auch an meinen Klischees/Vorurteilen und simplifizierenden Erklärungen hänge. Sowas braucht dann wahrscheinlich doch wirklich jeder, irgendwo.
    Das Internet schweigt.

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.209

    AW: Vollbart (bei Männern)

    Die Abstimmungsmöglichkeiten sind mir zu wenig differenziert.

    Zitat Zitat von Spatz22 Beitrag anzeigen
    Der Bart, von dem ich spreche ist der [editiert].
    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Irritiert mich sehr.
    Zitat Zitat von step3 Beitrag anzeigen
    [editiert]. Ich unterstelle, wie Du, andere Motive als Ästhetische ...
    Ich schließe mich Euch an.
    Hat für mich etwas sehr unangenehm Revolutionäres.


    Zitat Zitat von Prilblume Beitrag anzeigen
    ... mir gefallen Vollbärte gut.
    Ob "gepflegt" oder "ungepflegt" ist mir dabei gleichgültig.
    Das ist in etwa so, als würde ein Mann schreiben:
    "Hauptsache lange Haare bei einer Frau, ob gepflegt oder ungepflegt ist egal."

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Die "very light" Version von Vollbärten finde ich aber auch schrecklich:
    das anscheinend mühevoll gezüchtete, dünne, lange Ziegenbärtchen.
    Da greife ich im Geiste immer zur Schere ...
    Geändert von Halo (08.11.2019 um 08:38 Uhr) Grund: Zitate an Originalzitate angepasst.

+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •