+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.710

    AW: Ü 50, Haare weiß färben?

    Ich meinte damit, dass grau oder silber nur auf bereits vorher blondiertem Haar geht.

    Meine sind bereits blondiert, das heißt, diesen Schritt kann ich mir sparen und direkt grau oder silber oder sogar weiß färben.

    Mit Chemie.

    Pflanzenfarben gehen bei mir nicht.

  2. Avatar von kath_3
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    116

    AW: Ü 50, Haare weiß färben?

    Liebe Hair,

    das überlege ich auch gerade. Habe mir Jahre lang die Haare blond gefärbt oder auch vom Friseur aufhellen lassen ( bin natur eher mittelblond). Jetzt habe ich plötzlich keinen Bock mehr auf die ganze Färberei. Ich habe beschlossen, daß ich wieder zurück zu meiner Naturhaarfarbe will, habe auch teilweise graue Strähnen, das nehme ich aber jetzt mal so in Kauf. Wenn die Haarfarbe komplett rausgewachsen ist ( was aber noch ewig dauern wird, habe schulterlanges Haar) und es sollte total übel aussehen, kann ich vom Friseur ja immer noch hellgrau/weiß drüberfärben lassen. Aber mein Plan ist es eigentlich, zu meinen grauen Haaren zu stehen.
    Also, wenn Du es machen willst, warum nicht? Ich würde aber an Deiner Stelle zum Friseur gehen, ich denke mal, die können das besser einschätzen, nicht, daß Du Dich noch total "verfärbst". Es leidet schließlich auch immer die Haarqualität bei der ganzen Färberei....
    L.G. Kath

  3. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.710

    AW: Ü 50, Haare weiß färben?

    Ich hab‘s jetzt erstmal aufgeschoben.

    Zwischendurch habe ich so viele Frauen mit grauen Haaren gesehen, die mir einfach nicht gefallen haben, dass ich mir das noch mal überlege.

    Das liegt natürlich nicht nur an der Farbe, aber dieses kalte Eisengrau steht wirklich nicht jeder.
    Und dann ist eine Frisur zu finden, die nicht ältlich, männlich wirkt und passend zum
    Typ ist.

  4. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    64.427

    AW: Ü 50, Haare weiß färben?

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Das liegt natürlich nicht nur an der Farbe, aber dieses kalte Eisengrau steht wirklich nicht jeder.
    Und dann ist eine Frisur zu finden, die nicht ältlich, männlich wirkt und passend zum
    Typ ist.
    Fühlst du dich bei deinem Frisör gut aufgehoben? Ich habe diese Fragen im Vorfeld mit meiner Frisörin besprochen. Es gab ja auch den Plan B (wieder Farbe draufschmieren), sollten mir die silbernen Haare nicht gefallen. Ich habe mich in diesem Fall ganz auf das verlassen, was sie mir geraten hat. Es ist eine komplette Typveränderung. So ein bisschen Mut ins kalte Wasser zu springen gehört sicher auch dazu.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  5. Avatar von Schweinderl
    Registriert seit
    10.08.2018
    Beiträge
    1.049

    AW: Ü 50, Haare weiß färben?

    Noch bin ich U50 und gerade mit in der Phase von gefärbten Haaren zu natürlichem Grau.

    Meine Friseurin hat mir einen tollen Kurzhaarschnitt verpasst und ich freue mich gerade über die verschiedenen Stadien, die meine Haare durchlaufen.

    Ich bekomme viele Komplimente, wie cool es ausschaut.

    Ein bisschen Mut hat es gebraucht, aber jetzt bin ich mehr als glücklich, den Schritt gemacht zu haben.
    Einmal ein Schweinchen, immer ein Schweinchen

  6. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.710

    AW: Ü 50, Haare weiß färben?

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Fühlst du dich bei deinem Frisör gut aufgehoben? Ich habe diese Fragen im Vorfeld mit meiner Frisörin besprochen. Es gab ja auch den Plan B (wieder Farbe draufschmieren), sollten mir die silbernen Haare nicht gefallen. Ich habe mich in diesem Fall ganz auf das verlassen, was sie mir geraten hat. Es ist eine komplette Typveränderung. So ein bisschen Mut ins kalte Wasser zu springen gehört sicher auch dazu.
    Das ist es auch.
    So richtig gut aufgehoben fühle ich mich nicht.

    Immer wenn ich mal einen sehr guten, für mich passenden Friseur hatte, scheiterte es daran, dass entweder beim zweiten Versuch alles anders (schlechter) war, der Friseur auf einmal gekündigt hatte, oder er/sie zwar gut schneiden konnte, aber menschlich es gehakt hat.

    Ich weiß, ich bin sehr anspruchsvoll.

    Zur Zeit habe ich einen Salon in meiner Kleinstadt, preislich ok (wobei mir das nur zweitwichtig wäre), die Schnitte sind auch ok. Ich habe Chefin und zwei Mitarbeiter ausprobiert, wobei nur die Chefin mich angemessen wichtig beraten hat.

    Leider haben die anderen die bessere Frisur gezaubert. Der beste Schneider ist definitiv nicht von meiner Farbe überzeugt , von grau schon mal gar nicht, weiß erst recht nicht.

    Dafür hat er diesmal wieder einen sehr guten Schnitt hingekriegt, mit dem ich sehr gut zurechtkomme.

    Er meint, mit farblosen Haaren wirken die meisten Frauen zu blass und würde ihnen nicht stehen.

  7. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    27.917

    AW: Ü 50, Haare weiß färben?

    Google mal nach grombre.
    Oder bei instagram #grombre, oder auch bei pinterest.

    Die Veränderung der einzelnen User im Laufe der Zeit ist schon interessant zu sehen.
    Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidung.

    Ich war auch schon auf dem Grombre-Weg.
    Bis mein Freund mir sagte, dass er das nicht leiden mag.
    Ich habe dann wieder gefärbt, allerdings wesentlich heller als sonst.
    Ich habe kurzes Haar und werde es vielleicht noch einmal angehen.
    Ich mag auch nicht mehr färben.

    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •