+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Haarpflege


  1. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    2.248

    AW: Haarpflege

    Zitat Zitat von VelvetRose Beitrag anzeigen
    Ich nutze entgegen der Bezeichnung ein Herrenshampoo, obwohl ich eine Frau bin. Die Damenshampoos waren mir immer zu pflegend, daher habe ich auf ein Shampoo zurückgegriffen, das angeblich Volumen machen soll und dies auch wirklich tut, ohne die Haare mit tausend Chemikalien zu beschweren. Das wäre das Strong Power von Nivea for Men. Alle anderen Shampoos bringen bei mir nichts.

    Ansonsten nutze ich den Volumenschaum Ultra Volume Power Whip von Goldwell und dazu den passenden Ultra Volume Dust Up Spray für den Ansatz. Täglich noch von Syoss das Voulme Trockenshampoo. Mehr brauche ich nicht. Kann ich alles nur empfehlen.
    Was haust du dir alles ins Haar? Du meine Güte... was ein Aufwand!

    Meine Haare gehen bis zum Po, lockig und rot - aktuell habe ich drei Serien im Wechsel: Kerastase, Guhl und Schwarzkopf. Jeweils für trockenes Haar. Immer Shampoo und Kur.

    Das wars dann. 2 Mal die Woche wasche ich. Danach drehe ich einen Dutt und hoffe sie trocknen bis zum Abend,. Fertig.


  2. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.431

    AW: Haarpflege

    Zitat Zitat von suikerspin Beitrag anzeigen
    Das glaube ich dir sofort. Ich mache zwar nicht no-poo (so verstehe ich deinen Beitrag), aber wenn ich Spülungen und Stylingprodukte mit allzu vielen Silikonen verwende, dann - und nur dann - müffeln auch meine Haare am Ansatz. Ansonsten nehmen die Haare soviel Feuchtigkeit und Hautfett auf und es tut ihnen eindeutig gut.
    kurz etwas ot:
    Ich weiß, dass aus irgendwelchen Gründen immer von no-poo die Rede ist, aber im Ernst: poo ist der gängige Begriff für (Hunde)Haufen ...

  3. Avatar von TanteB
    Registriert seit
    27.03.2015
    Beiträge
    448

    AW: Haarpflege

    DAs ist doch ein "superlustiges" Wortspiel
    no (sham)poo
    Sternzeichen Murmeltier, Aszendent Fressack
    Nieder mit low-carb...es lebe die neolithische Revolution!!!


  4. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.431

    AW: Haarpflege

    Ja, das habe ich mir schon gedacht, ist aber total daneben gegangen.

  5. Avatar von TanteB
    Registriert seit
    27.03.2015
    Beiträge
    448

    AW: Haarpflege

    Sternzeichen Murmeltier, Aszendent Fressack
    Nieder mit low-carb...es lebe die neolithische Revolution!!!


  6. Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    183

    AW: Haarpflege

    Meine Haare sind inzwischen beinahe taillenlang. Ich habe es eine Zeit lang mit Naturkosmetik versucht, davon bekomme ich aber total trockene Spitzen. Bei silikonfrei bin ich aber geblieben. Ich verwende ein Shampoo und eine Spülung von Balea, also von der dm-Eigenmarke. Damit bin ich absolut zufrieden. In letzter Zeit konnte ich die Abstände zwischen zwei Haarwäschen ausdehnen, ohne dass es am Ansatz gleich fettig wird. Seitdem verfilzt mein Haar auch in den Längen deutlich seltener. Für die Spitzen nehme ich manchmal etwas Öl, normalerweise nur normales Kokosfett, was ich auch zum Kochen verwende.


  7. Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    1.751

    AW: Haarpflege

    Zitat Zitat von drachenprinzessin Beitrag anzeigen
    Meine Haare sind inzwischen beinahe taillenlang. Ich habe es eine Zeit lang mit Naturkosmetik versucht, davon bekomme ich aber total trockene Spitzen. Bei silikonfrei bin ich aber geblieben. Ich verwende ein Shampoo und eine Spülung von Balea, also von der dm-Eigenmarke. Damit bin ich absolut zufrieden. In letzter Zeit konnte ich die Abstände zwischen zwei Haarwäschen ausdehnen, ohne dass es am Ansatz gleich fettig wird. Seitdem verfilzt mein Haar auch in den Längen deutlich seltener. Für die Spitzen nehme ich manchmal etwas Öl, normalerweise nur normales Kokosfett, was ich auch zum Kochen verwende.
    Auch ich habe das Problem, dass ich bei verschiedenen Naturkosmetikprodukten einfach nur sehr verknotete Haare habe und damit nicht so recht klarkomme. Kämmen ist ein Kampf (habe lange Haare). Falls daher jemand ein gutes Produkt ohne Schadstoffe empfehlen kann, bei dem man dennoch gut kämmbare Haare erhält, wäre ich um den Tipp dankbar!

    LG Liala
    Meine Bino ist die liebe Brika mit Mini-Briko


    Wenn Liebe zum Leben wird, erhält das Glück einen Namen - überglücklich mit Mini - endlich bist du da! März 2013

    Kleiner Sonnenschein nachgerückt - Sept. 2015

  8. Avatar von Leonie
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5.046

    AW: Haarpflege

    Ich schrieb mal hier im Forum über meine verknoteten Haare hinten am Wirbel, es half leider nur noch Abschneiden. Mittlerweile sind die Haare wieder halblang (ca. Maischberger-Art) und wachsen
    gut. Zur Pflege: ich benutze (hoffe, es ist erlaubt, das zu schreiben): Brennessel-Volumen-Shampoo
    von Basler Beauty. Der Duft ist ein Duft nach Blumenwiese. Der Schaum ist sehr fein und pflegt super.

    Ich färbe zur Zeit mit Perfect Mousse (Schokobraun), das geht sehr einfach und gut, und wird nicht zu
    dunkel.
    Manchmal verwende ich auch das Color-Shampoo von Basler Beauty und die Pflege oder auch ein 2 in 1-
    Shampoo von Alcina (beim Friseur mitgenommen).
    Am Liebsten ist mir jedoch das Brennessel-Shampoo.
    Leonie
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  9. Avatar von Timipu
    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    1.501

    AW: Haarpflege

    Meine Haare, getönt, fein und wellig, verhaken immer wieder. Ich benutze inzwischen schon Spülung und Kur aber sie sind immer irgendwie Zuckerwattig. Wahrscheinlich würde das mit Silikonen weggehen, aber ich will es lieber ohne versuchen. Habt ihr einen Tipp?
    It will be fine in the end - if it's not fine, it's not the end!


  10. Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    587

    AW: Haarpflege

    Hast du schon mal Haaröl probiert?

    Ich heute. Weil ich auch das Problem habe. Habe etwas viel rein getan und musste es hoch stecken. Aber ich denke, bei weniger hätte es die Wirkung gehabt, die ich wollte...
    Hauptsache ist, das die Hauptsache Hauptsache bleibt.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •