+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. smirk Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Hey zusammen , eine kurze Frage bezüglich der Haarwäsche.
    Nutzt oder ersetzt ihr eine Haarspülung auch durch eine Haarkur ? Nutze seit letztes Jahr die Rezilin Basilikum Haarkur und lass Sie über Nacht einziehen. Seit ich Rezilin verwende, reicht mir meistens bei der Haarwäsche ein Shampoo aus. Wie handhabt ihr es ? Ersetzt ihr eure Haarspülung auch durch eine Haarkur oder nutzt ihr Sie zusammen als Kombination? Und falls ja, wie häufig nutzt ihr Spülung/ Haarkuren?
    Petra

  2. Avatar von VelvetRose
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.060

    AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Früher habe ich immer eine Spülung verwendet und nur ab und an mal eine Kur. Nachdem ich dann gemerkt habe, dass die Spülungen meine Haare eher überpflegen, habe ich es gelassen und die Kuren nur alle heiligen Zeiten mal angewandt. Das lasse ich aber auch seit Jahren, da ich so weitaus zufriedener bin.

  3. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.274

    AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Ich benutze bei jeder Haarwäsche eine Haarkur, die ich nur kurz einwirken lasse wie eine Spülung. Mache ich seit Jahren, ach schon fast seit Jahrzehnten so.
    Polnischer Abgang: die Party verlassen, ohne sich zu verabschieden
    Brexit: sich von allen auf der Party verabschieden, dann aber bleiben
    BER: Große Party für kommendes Wochenende ankündigen und dann 11 Jahre später erstmal Eiswürfel kaufen

    ja, ist geklaut

  4. AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Ich benutze bei jeder Haarwäsche eine Haarkur, die ich nur kurz einwirken lasse wie eine Spülung. Mache ich seit Jahren, ach schon fast seit Jahrzehnten so.
    Danke für deine Erfahrung :). Nutze du denn die von einer gleichen Pflegelinie?
    Petra

  5. AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Zitat Zitat von VelvetRose Beitrag anzeigen
    Früher habe ich immer eine Spülung verwendet und nur ab und an mal eine Kur. Nachdem ich dann gemerkt habe, dass die Spülungen meine Haare eher überpflegen, habe ich es gelassen und die Kuren nur alle heiligen Zeiten mal angewandt. Das lasse ich aber auch seit Jahren, da ich so weitaus zufriedener bin.
    ergeht mir genau ähnlich
    Petra

  6. Avatar von VelvetRose
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.060

    AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Zitat Zitat von Petra_Jung Beitrag anzeigen
    ergeht mir genau ähnlich
    Ich denke, dass uns von den Marken und der Werbung eben heutzutage eingeredet wird, dass wir das Haar pflegen müssen, weil sie natürlich erstens ihre Produkte an den Mann bringen wollen und andererseits, weil das Haar heute strapaziert wird. Ich weiß nicht was du alles mit deinen Haaren so anstellst, aber ich färbe nicht, ich föhne nicht, kein Glätteisen oder Lockenstab, keine Sonne, kein Chlor- oder Salzwasser, keine eisige Winterkälte. Für viele Personen sind Spülungen und Kuren sicherlich hilfreich, aber da ich mein Haar eben null strapaziere, tut ihm die unnötige Pflege einfach nicht gut.


  7. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.646

    AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Ich nehme auch nur Kur statt Spülung bei normalen Produkten. Also von DM oder Rossmann.

    Ich wechsele aber die Marken immer wieder damit mein Haar sich nicht an ein Produkt gewöhnt. Und versuche Shampoo und Kur von einer Marke zu nehmen.

    Meist benutze ich aber Keralogie und da ist die Spülung schon fast wie eine Kur.

    Meine Haare sind Polang wellig und rot und trocken. Ich wasche oft nur mit der Kur. Und wenn ich Shampoo nehme dann nur ganz wenig und nur für den Kopf . die Längen wasche ich nicht mit, da läuft das Shampoo beim Ausspülen runter.

  8. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    4.704

    AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Ich benutze nur eine Haarkur und lasse die bis zu einer Stunde einwirken. Diese Haarkur hat zwar ihren Preis, ist aber genau das, was für meine Haare gut ist. Es hat einige Zeit gedauert, bis ich das richtige Produkt gefunden habe. Wichtig ist auch die Harre lufttrocknen zu lassen, da ich von Natur aus sehr trockene, spröde Haare habe. So werden die Haare glänzend und geschmeidig. Nur nach dem Ansatzfärben nehme ich statt der Haarkur den Conditioner aus der Farbpackung.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  9. AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Zitat Zitat von VelvetRose Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass uns von den Marken und der Werbung eben heutzutage eingeredet wird, dass wir das Haar pflegen müssen, weil sie natürlich erstens ihre Produkte an den Mann bringen wollen und andererseits, weil das Haar heute strapaziert wird. Ich weiß nicht was du alles mit deinen Haaren so anstellst, aber ich färbe nicht, ich föhne nicht, kein Glätteisen oder Lockenstab, keine Sonne, kein Chlor- oder Salzwasser, keine eisige Winterkälte. Für viele Personen sind Spülungen und Kuren sicherlich hilfreich, aber da ich mein Haar eben null strapaziere, tut ihm die unnötige Pflege einfach nicht gut.
    Da hast du natürlich Recht. ich habe bislang meine Haare auch nie gefärbt, in letzter Zeit meide ich auch das Föhnen und ich war auch nie der Typ für einen Lockenstab oder Glätteisen. Beim Schwimmen versuche ich jetzt immer an die Schwimmhaube zu denken, damit Mein Wasser vom Chlor verschont bleibt. Aber andererseits denke ich mir immer, dass das haar im Alter nun mal zusätzlichen Schutz gebraucht, welches durch gesunde Ernährung und weitere Vorkehrungen nicht zu stemmen sind. Aber für mich ist es auch wichtig, dass ich es mit der Haarpflege nicht übertreibe.
    Petra

  10. AW: Nutzt ihr Haarkuren auch gleichzeitig als Spülung mit?

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Ich nehme auch nur Kur statt Spülung bei normalen Produkten. Also von DM oder Rossmann.

    Ich wechsele aber die Marken immer wieder damit mein Haar sich nicht an ein Produkt gewöhnt. Und versuche Shampoo und Kur von einer Marke zu nehmen.

    Meist benutze ich aber Keralogie und da ist die Spülung schon fast wie eine Kur.

    Meine Haare sind Polang wellig und rot und trocken. Ich wasche oft nur mit der Kur. Und wenn ich Shampoo nehme dann nur ganz wenig und nur für den Kopf . die Längen wasche ich nicht mit, da läuft das Shampoo beim Ausspülen runter.
    Ist Keralogie ein Wirkstoff oder heißt einfach so die Marke die man beispielsweise bei DM kaufen kann? Bei mir klappt leider das Einhalten einer Pflegeserie nicht, weil die Haarkur die ich nutze leider kein Shampoo hat und ich daher zu einem anderen Shampoo greifen muss, das aber ähnliche Inhaltsstoffe verwertet.
    Petra

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •