+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Avatar von Blumenmeere
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    564

    Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Hallo zusammen

    ich bin gerade dabei mir die Haare etwas wachsen zu lassen für einen gewissen Zeitraum. Aktuell sind sie etwa so lang (hinten nicht ganz so).

    Ich habe sehr dickes Haar und vorallem sehr viel. Morgens sehe ich oft aus wie zerrupft.

    Da meine Haare von Natur aus etwas gelockt sind, das bei kurzen Haaren aber ja nicht rauskommt, überlege ich ob es eine Möglichkeit gibt, die Haare etwas schöner gelockt zu bekommen.

    Habe mir bereits einen ganz dünnen Lockenstab gekauft, damit sieht es allerdings sehr komisch aus und gefällt mir nicht.

    Bei der Suche bin ich auf untenstehende Möglichkeiten gestossen, allerdings sehr skeptisch.

    Hat das schon jemand probiert? Oder hat jemand einen anderen, tollen Vorschlag?

    Ich danke euch!

    LG



    Stöpsel

    Papilotten
    -> die funktionieren nicht, da die Haare zu kurz bzw Papilotten zu dick sind

    Schwamm
    Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)
    Geändert von Blumenmeere (01.02.2019 um 08:37 Uhr)


  2. Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    187

    AW: Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Hallo Blumenmeere,

    Wenn deine Haare von Natur aus gelockt sind, kannst du die Curly Girl Methode probieren. Dazu findest du einiges im Netz, Es gibt auch ein Buch dazu,

    Wichtig ist es die Haare schonend zu waschen, Conditioner benutzen , keine Silikone und Sulfate, nicht trocken rubbeln, ein Shirt oder ein Mikrofasertuch benutzten, auch Haargel ohne Alkohol hilft die Locken zu bündeln,

    LG Zauberstein

  3. Avatar von Blumenmeere
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    564

    AW: Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Zitat Zitat von Zauberstein Beitrag anzeigen
    Hallo Blumenmeere,

    Wenn deine Haare von Natur aus gelockt sind, kannst du die Curly Girl Methode probieren. Dazu findest du einiges im Netz, Es gibt auch ein Buch dazu,
    Danke für deine Rückmeldung. Ja, leicht gelockt. Wobei ich sagen muss dass ich mir diese Curly Methode gerade angeschaut habe, die haut mich jetzt nicht von den Socken. Das meiste davon mache ich bereits.

    So mega lockig sind sie jetzt nicht, dass sie von alleine springen. Leider.
    Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)

  4. Avatar von Isis65
    Registriert seit
    01.03.2010
    Beiträge
    378

    AW: Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Hallo Blumenmeere,
    meine Haare scheinen so ähnlich zu sein wie deine. Ich verwende Lockenbalsam (Marke ist egal; braucht kein teures Produkt zu sein) und föhne dann mit dem Föhn und einem Diffusoraufsatz fast trocken. Zwischendurch immer wieder kneten; nicht ganz trocken. Und dann habe ich schöne Locken Die überleben sogar eine Nacht darauf schlafen und am nächsten Morgen einfach wieder eine kleine Menge Lockenbalsam in die Haare kneten.

    Leider ist es bei mir sehr wetterabhängig, ob die Locken richtig lockig oder nur wellig sind. Bei hoher Luftfeuchtigkeit plustern sich die Haare auf und es bleiben eher nur Wellen übrig. Aber der Vorteil daran ist, dass du ganz einfach die Frisur wechseln kannst.

    Liebe Grüße
    Isis
    Du musst dir schon selber Konfetti in dein Leben pusten.

  5. Avatar von Dreizehn13
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    64

    AW: Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Meine Haare scheinen auch so wie eure zu sein! Isis, was ist das für ein Lockenbalsam? Ist das Shampoo oder Spülung?
    Selbst dann, wenn man eine rosarote Brille aufsetzt, werden Eisbären nicht zu Himbeeren.
    Franz Josef Strauß

  6. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    4.771

    AW: Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Ich staune. Ich kenne lockige Haare nur so, dass sie umso lockiger sind, je kürzer sie sind. Bei euch ist das umgekehrt, wirklich? Und wieso funktionieren Papillotten nicht, die sind doch höchstens 3 cm dick, da kann man doch Haare, die 10 cm lang sind / bis zum Ohr gehen, locker drumrumwickeln?

    Ich hab deshalb keine kurzen Haare, weil ich dann mit meinen Locken aussähe wie Tante Käthe.
    Die zwei häufigsten Motive für Mord sind Liebe und Geld.
    Ich werde definitiv eines natürlichen Todes sterben.

  7. Avatar von Dreizehn13
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    64

    AW: Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Meine Haare locken sich nur, wenn sie durchgestuft sind, egal ob kurz oder lang. Trage jetzt aber halbwegs kurz und auf einer Länge.
    Selbst dann, wenn man eine rosarote Brille aufsetzt, werden Eisbären nicht zu Himbeeren.
    Franz Josef Strauß


  8. Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    187

    AW: Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Zitat Zitat von Blumenmeere Beitrag anzeigen
    Danke für deine Rückmeldung. Ja, leicht gelockt. Wobei ich sagen muss dass ich mir diese Curly Methode gerade angeschaut habe, die haut mich jetzt nicht von den Socken. Das meiste davon mache ich bereits.

    So mega lockig sind sie jetzt nicht, dass sie von alleine springen. Leider.
    Hallo Blumenmeere,

    Mit der Methode muss man schon rumprobieren was individuell passt. Sie funktioniert ja für Locken und auch für Wellen. Hab sogar Videos mit Netz gefunden wo Mädels gar nicht wussten das sie eigentlich Locken haben erst mit der Curly Girl Methode zeigten sie sich, vorher war es nur struppig.

    Locken die nicht springen kann ich mir jetzt nicht so vorstellen, das springen macht doch die Locke aus. Ansonsten sind es eher Wellen.

    Bei mir hat der auch genannte Lockenbalsam zum Beispiel nicht funktioniert, zu viel Pflege und vor allem meistens mit Silikonen, geht für meine Locken gar nicht,

  9. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    6.989

    AW: Kurze Haare -> wie zaubere ich mir die besten Löckchen?

    Also ich knete - nicht immer, aber oft - nach dem Waschen Lockenschaum oder -gel ein. Mein derzeitiger Favorit ist Wella SP Styling Polished Waves, nicht ganz billig aber total ergiebig. Ich muss das allerdings im Internet bestellen, weil ich das nirgendwo zu kaufen bekomme.

    Vorher kommt etwas L'Oréal Paris Elvital Pflegespülung Color-Glanz in die Haare, durchkämmen und danach Gel oder Schaum einkneten, am besten über Kopf, das bringt etwas Stand in die Ansätze (=Volumen). Das beste Ergebnis habe ich wenn die Haare schon luft(an-)getrocknet sind und ich sie danach vorsichtig mit dem Diffusor noch kurz trockne, auch hier am Besten über Kopf und nicht lange sowie auch nicht vollständig trocken.
    Sollten sie am Ende wieder etwas fisselig sein, kann ich sie nochmal mit nassen Händen kneten. So richtige fiese Trockenheit ist schlecht für Locken.

    Meine Frisörin hat ein Produkt im Sortiment, das den Conditioner und das Festigergel gleich kombiniert (L'Oreal Professional Dual Styler by Tecni.Art bouncy&tende CURL2). Das ist auch ziemlich gut, allerdings mischt es dann doch aus der Tube nicht perfekt gleichmäßig, so dass am Ende eine Komponente übrig bleibt.

    Ach ja, am Besten sehen Locken immer aus, wenn sie nicht nach der Wasch- und Trockenprozedur gekämmt sondern nur mit den Fingern durchgewuselt oder mit einem Zinkenkamm grob zurechtgezupft werden. Selbst nach dem Schlafen wäre das am Besten, aber ich kann es einfach nicht lassen früh ordentlich zu bürsten.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)

    Es gibt kein Schicksal, das durch Verachtung nicht überwunden werden kann. (Albert Camus)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •