+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.464

    Lockenstab: Erfahrungen?

    Weihnachtsgeschenk fuer meine Teenie-Nichte: ein Lockenstab. Als Langzeit-Pixietraegerin weiss ich da natuerlich absolut nichts von. Also wo kommt es drauf an? Was sollte so ein Ding nicht tun? Rosa Farbe waehre toll, muss aber nicht unbedingt.

    (und was koennte man einer 8-jaehrigen schenken was noch keine Kosmetika und aehnliches ist?)


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    8.890

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Es gibt Lockenstäbe mit Gebläse und ohne, welche, die sich automatisch drehen, welche die die Haare "einziehen"... Meine Töchter haben zwei Geräte, beide von Babyliss. Sind gut, finde ich.


  3. Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    47

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Ich habe mir gerade einen Ersatz für meinen defekten Lockenstab gekauft, wobei ich den ersten (Nach-)Kauf wegen Nichtgefallens wieder zurückgegeben habe.
    Für mich persönlich ist Folgendes vorteilhaft:
    - größerer Durchmesser der Bürste, um einen schönen Schwung zu garantieren
    - Wattzahl nicht zu hoch, da ich den Lockenstab jeden Morgen benutze und von dem Krach genervt bin . Die hohe Wattzahl hat für mich auch keinen Mehrwert.
    - der "Entriegelungsknopf", mit dem man den Bürstenteil ausrollen lassen kann (wenn diese Funktion dabei ist), sollte soweit vom Griff entfernt sein, dass man nicht ständig aus Versehen darauf drückt.
    - Kabel muss ein Gelenk haben, damit es sich nicht aufdreht (das haben haben aber wahrscheinlich alle)
    Für eine 8-jährige ist viel Zubehör vielleicht spannend. Für mich liegt das nur herum...
    Ich hoffe, du kannst mit meinen Erfahrungen etwas anfangen, falls du nicht noch eine andere schöne Idee hast.

  4. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.464

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Danke euch schonmal. Sasapi, die von Babyliss, haben diese Specs die denen von NinaNachschlag ungefaehr entsprechen?

    Nina: der Lockenstab ist fuer eine fast 14 Jaehrige, also nicht ganz so jung. Ich suche aber noch irgendwas anderes zum 'schoenmachen' fuer eine 8-jaehrige.


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    8.890

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Die Babyliss haben kein Gebläse - die heißen dann offiziell Warmluftbürste :)

    Eine hat den Pro Curl, der zieht die Haare strähnenweise ein und dreht Locken.

    Die Andere hat einen nicht rotierenden Lockenstab mit 32mm Durchmesser. Macht eher Wellen / grosse locken.

  6. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    4.961

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Für Locken ins trockene Haar eignet sich meiner Erfahrung nach viel besser als ein Lockenstab ein Glätteisen, außen abgerundet. Gibts auch im rosegold... z. B. FURIDEN (hab ich selbst) Meine Friseurin macht die Locken nur mit dem Glätteisen.
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  7. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    2.434

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Für Locken ins trockene Haar eignet sich meiner Erfahrung nach viel besser als ein Lockenstab ein Glätteisen, außen abgerundet. Gibts auch im rosegold... z. B. FURIDEN (hab ich selbst) Meine Friseurin macht die Locken nur mit dem Glätteisen.
    Klappt auch, aber ich persönlich bekomme das nicht hin.. mit dem Lockenstab hingegen ist es super easy.

    Babyliss kann ich auch empfehlen, oder die Geräte von Braun.

  8. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.464

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Danke euch. Inzwischen weiss ich dass die Dame lieber ein dickeres hat und ohne Geblaese.

    Sind die mit Borsten oder so einem Ding zum Haare festklemmen besser? Ich kenne mich mit sowas echt nicht aus.

  9. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    4.961

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Mit Borsten kenne ich gar nicht... Auf alle Fälle ist wichtig, dass das Gerät genug Leistung hat. Sollte schon mindestens 200 Grad heiß werden...
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.464

    AW: Lockenstab: Erfahrungen?

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Mit Borsten kenne ich gar nicht... Auf alle Fälle ist wichtig, dass das Gerät genug Leistung hat. Sollte schon mindestens 200 Grad heiß werden...
    Noppen, oder wie man auch immer diese Stacheldinger nennt.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •