+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

  1. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    65

    Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Hallo,

    für die schnelle Pflege zwischendurch nehme ich gerne mal ein Spray nach der Wäsche im feuchten Haar, also so eine Pflegekur, die drin bleibt und nicht ausgewaschen wird, praktischerweise in Spray-Form.

    Welche gibt es da so, gerne ohne Silikone und Polyquaternium.....?

  2. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    2.874

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Mir fällt da die "Nutri Care 2 Phasen Sprühkur" von Alverde ein.

    Ist nicht so schlecht.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  3. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    3.454

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Ich benutze seit einigen Wochen ein Spray von Urtekram (Rose) mit großer Begeisterung.
    Die Haare werden ganz weich, haben trotzdem ein schönes Volumen und glänzen.


  4. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    65

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Oh, schon zwei Empfehlungen *freu* , dm mag ich eh und Rose klingt auch toll!


  5. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    65

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Das von Alverde enthält leider Alkohol denat. , das trocknet bei mir die Haare so aus, da Urtekram Naturkosmetik ist, befürchte ich es da auch?


  6. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    3.454

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Zitat Zitat von Scandi Beitrag anzeigen
    Das von Alverde enthält leider Alkohol denat. , das trocknet bei mir die Haare so aus, da Urtekram Naturkosmetik ist, befürchte ich es da auch?
    Nein, kein Alkohol: Wasser, Aloe Vera, pflanzliche Ölprodukte, Glyzerin, Rosenwasser, Rosenextrakt, Rosengeraniumöl, Hyaluronsäure, Magnolienrindenextrakt


  7. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    65

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Das klingt prima!


  8. Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    175

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Ich mache mir ein Pflegespray zum auffrischen manchmal selber. Einfach Wasser, etwas Lieblingsspülung, und wenn die Haare mehr brauchen noch ein klein wenig Öl, alles in eine alte Sprayflasche füllen und gut schütteln. Damit frische ich dann meine Haare auf, und kann es an die Bedürfnisse meiner Haare anpassen.


  9. Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    1.119

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    mein Geheimtipp bei meinem mittlerweile bis BH-Verschluss langem Haar:


    Neobio Henna Balsam Plus

    Kein Spray, aber ein völlig unkompliziertes Leave-In.

    Ich liebe es. Statt Spülung oder auch Kur verteile ich es nach dem Waschen in die Spitzenenden und bin stets höchst zufriedendamit. Mein Geheimtipp (jetzt veraten)


  10. Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    167

    AW: Leave-in-Pflegespray ohne Silikone und Polyquaterniums?

    Mir fällt da die "Nutri Care 2 Phasen Sprühkur" von Alverde ein.

    Ist nicht so schlecht.
    Die habe ich auch, bin damit auch zufrieden. Mein in den Längen und Spitzen zu Trockenheit neigenden Haare reagieren normalerweise auch ganz empfindlich auf Alkohol, bei dieser Alverde Sprühkur aber nicht, die vertrage ich gut. Muss man eventuell auch einfach ausprobieren, ob das für einen selbst passt.

    Wenn ich das Gefühl habe, dass meine Haare sehr trocken sind, mache ich vor dem Waschen eine Ölkur mit viel Kokosöl. Kann dann zwar sein, dass ich zweimal shamponieren muss, aber hinterher sind die Haare dann bei mir ganz seidig weich.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •