+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 105

  1. Registriert seit
    04.02.2018
    Beiträge
    131

    Unzufrieden mit Farbe

    Hallo, liebes Forum,

    ich habe relativ frisch eine Balayage und bin echt unzufrieden.
    Meine Haare sind ursprünglich dunkelbraun und meinem Geschmack nach ist die balayage echt viel zu hell.
    Die wenigsten, die mich gesehen haben, finden es gut.
    Das bin irgendwie nicht ich. Der Kontrast zwischen meiner Hasrfarbe und der balayage ist einfach zu krass.

    Am Anfang war es noch viel extremer. Ich bin schon hin und habe es dunkler machen lassen. Es ist besser, aber irgendwie bin ich enttäuscht.
    Ich finde, es geht fast ins Rötliche, was ich überhaupt nicht mag.

    Außerdem sind jetzt meine Haare-trotz extremer Pflege- sehr strohig. Nach dem Glätten seh ich furchtbar aus.

    Was mach ich? Nochmal Farbe drauf lieber nicht, weil meine Haare ja sonst völlig kaputt sind.
    Dunkelt das nach bzw verschwindet der Rotstich?

  2. Inaktiver User

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    nochmals zum Friseur und das Problem schildern und um Abhilfe bitten!


  3. Registriert seit
    04.02.2018
    Beiträge
    131

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    Um ehrlich zu sein „trau“ ich mich das nicht mehr.
    Ich war ja schon einmal da und hab nachdunkeln lassen.

  4. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.124

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    Beautyretter taff prosieben, schau dir mal die Videos an, die sitzen in Köln. Vielleicht ist das was für dich.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  5. Avatar von bohnenprinzessin
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    111

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    Na, ich würde den Friseur bitten, den Fehler zu beheben, wenn du denen das vorher genau vermittelt hast, was du haben wolltest. Ansonsten musst du halt zu einem anderen Friseur. Wo kommst du denn her?
    Call me Bean


  6. Registriert seit
    04.02.2018
    Beiträge
    131

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    So, ich bin es noch einmal.
    Das Ergebnis nach über einer Woche:
    Meine Haare haben nach wie vor einen Rotstich (ich sehe aus wie ein Streifenhörnchen), meine Haare sind völlig kaputt. Ich kann sie im Grunde gar nicht mehr offen tragen.
    Ich war bereits bei einem anderen Friseur, der mir -für 60€- nochmal die Haare ordentlich geschnitten hat, sodass diese ganzen trockeneren Partien zumindest nicht mehr auf so krass zu sehen sind.

    Um ehrlich zu sein bin ich wirklich sehr verärgert. Die balayage war sündhaft teuer und für die fast 200€, die ich ausgegeben habe, hätte ich ein anderes Ergebnis erwartet.
    Hätte mir die Friseurin nicht sagen müssen, dass meine Haare einen orange/roten Stich bekommen?
    Wäre es nicht Ihre Aufgabe gewesen, zu sehen, dass meine Haare evtl nicht für eine balayage geeignet sind?

    Ich seh echt aus wie blondiert und drübergefärbt in Kombination mit in die Steckdose gefasst.

    Ich war gestern im Laden und habe das Problem mit der Trockenheit geschildert.
    Meine Friseurin (die nicht die balayage gemacht hat, da sie im Urlaub war) meinte, die Farbe sei tatsächlich nicht ich. Das würde aber an der dunklen „Unterfarbe“ (nicht von dem Laden gemacht) liegen.
    Stimmt nicht! Was nicht ich bin, ist das Rötliche und das Kaputte.
    Ja, ich hatte eine Farbe drauf. Aber hätte die Friseurin dann nicht erkennen müssen, dass meine Haare momentan nicht für balayage geeignet sind? Oder muss das alles ich wissen?! SIE ist doch die Expertin! Nicht ich, oder?
    Gestern wurde mir dann eine Kur für 10€ gegen die Trockenheit verkauft.
    Inzwischen bin ich der Meinung, dass der Laden die Sache verbockt hat.

    Ich weiß! Es sind nur Haare und ich reg mich auf, obwohl es Schlimmeres gibt.
    Wenn es sich hier um einen Billigfriseur handeln würde, ok.
    Aber ich habe -wie gesagt-knapp 200€ gezahlt, seh mich im Spiegel und kann mich nicht anschauen.

    Jeder , der mich sieht, fragt, was ich eigentlich mit meinen Haaren gemacht hätte. Das Ergebnis ist also offensichtlich missraten.
    Zwei andere Friseure (eine gute Bekannte und der, bei dem ich mir die Haare nochmal habe schneiden lassen) haben die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und waren entsetzt !

    Soll ich da jetzt nochmal hin und mich -va wegen der kaputten Haare -beschweren oder es lassen und als Lehrgeld verbuchen?

  7. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    1.923

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    Ich würde auf jeden Fall nochmal zum ersten Friseur. Hätte ich schon direkt gemacht, das Geld für den zweiten Friseut hättest Du Dir schenken können.
    Der erste Friseur ist zur Nachbesserung verpflichtet (zumindest bieten die das an, geht ja um ihren Ruf).

    Ich würde um Erstattung oder Minderung des Preises bitten, da die Farbe nicht geworden ist wie gewünscht und die Haare sehr stark geschädigt wurden.
    Dass die Dir noch Geld für die Kur berechnet haben ist unverschämt. Das wäre das mindeste, was sie Dir anbieten können.
    Mindestens ein-zwei gratis Besuche inklusive Haarkur.

    Kann denn wenigstens die Ursprungsfarbe wiederhergestellt werden?

    Kannst Du Bilder machen? Letztens habe ich von einem Kunden gelesen, der geklagt hat und eine Entschädigung bekommen hat.


  8. Registriert seit
    04.02.2018
    Beiträge
    131

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    Bilder habe ich, weiß aber nicht, wie ich sie hier hochladen kann.
    Nachgebessert wurde schon 1x-es wurde dunkler gemacht.

    Der Laden wird sagen, dass die Haare jetzt so kaputt sind, weil ich ja davor schon Farbe drauf hatte, für die sie nichts können.


  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    9.614

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    Warum färbt man sich denn die Haare, wenn man doch weiss, dass man sie in kurzer Zeit aufhellen lassen will? Verstehe ich nicht.

    Wie war denn das Ergebnis der Probesträhne?

    Da die Haare jetzt so trocken sind, würde ich sämtliche Färbereien erstmal lassen. Oder die ganze Bescherung runter schneiden lassen.

    Es gibt diverse " Tönungen" , Colour Magic heisst das Zeugs, wird wie Shampoo aufgetragen und wirkt 30 Minuten ein, der Farbton " silberblond" neutralisiert unerwünschte rot und Gelbstiche ganz gut.

    Und: Auch für mich sind 200 Euro sehr viel Geld.
    Aber: Ich kenne zwei Friseure in der Gegend, die Balayage anbieten und wo es immer toll aussieht, passend zum Typ...da geht es, je nach Haarlänge, mit 300 Euro für die Erstbehandlung los. Auffrischen nach ein paar Monaten kostet 99 Euro.
    Sündhaft teuer sind 200 eher nicht.

  10. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    1.923

    AW: Unzufrieden mit Farbe

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Warum färbt man sich denn die Haare, wenn man doch weiss, dass man sie in kurzer Zeit aufhellen lassen will? Verstehe ich nicht.
    ....ht.
    Das verstehe ich nicht. Balayage ist Farbverlauf, was anderes hat die TE nicht geschrieben.

    Ich habe mir jetzt aber mal auf YouTube die Sendung der Frisurenretter angesehen, die retten da mehrmals eine missratene Balayage Färbung.

    Ich fürchte aber, ohne einen Schnitt wird es nicht gehen. Und das Glätten würde ich echt mal sein lassen.

    Viel Glück.
    Geändert von Hair (09.09.2018 um 22:19 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •