+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    25

    Weiter Strähnchen machen lassen? Alles einheitlich tönen? Grau rauswachsen lassen?

    liebe BC,

    von Natur aus habe ich dunkelblondes bis hellbraunes Haar, das eher spät grau wurde. Mit nun 52 habe ich ca. 15 - 25 % Grauanteil, Tendenz steigend. Seit ca. 4 Jahren lasse ich alle vier Monate etwas hellere Strähnen machen.

    Nun sind meine feinen Haare immer derart verknotet nach dem Waschen, da die Spitzen total porös sind trotz regelmässig Schneiden, trotz teurer Haarpflegemittel. Ende September hätte ich wieder einen Termin für Strähnen, aber wenn ich jetzt wieder strähnen lasse, dann werde ich weitere Monate bei jeder Wäsche leiden. Noch mehr kuren geht nicht, dann machen meine feinen Haare schlapp.

    Es kommen infrage: die Naturhaarfarbe mit dem leichten Weissanteil rauswachsen lassen (könnte von mir aus sogar noch mehr sein, meine weissen Haare sind etwas fester und leicht gewellt und gefallen mir gut). Mir gefallen grundsätzlich graue und weisse Haare, wenn sich die Trägerin einigermassen adrett kleidet und vor allem immer wenigstens leicht geschminkt ist. Lippenstift ist ein Muss bei grauen Haaren.

    Das Geld fürs Färben/Tönen/Strähnen würde ich eigentlich lieber für einen regelmässigen guten Schnitt und Haaretrocknen beim Friseur ausgeben.

    Eine Tönung machen lassen in Braun. Allerdings komme ich kaum je vom Färben/Tönen runter.

    Mit Pflanzenfarben experimentieren. Aber da ist man auch immer gebunden. Allerdings entfällt die Chemie.

    Hat es hier einige, die mit dem Färben aufgehört haben? Wie war das? Ist jemand auf Pflanzenfarben umgestiegen?

    Liebe Grüsse, Mafalda

  2. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    14.682

    AW: weiter Strähnchen machen lassen? Allels einheitlich tönen? Grau rauswachsen lasse

    Dazu gibt es bereits diverse Stränge. (Wilde Lust auf graue Haare, Grau werden - grau bleiben).
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    17.300

    AW: weiter Strähnchen machen lassen? Allels einheitlich tönen? Grau rauswachsen lasse

    Zitat Zitat von Mafalda66 Beitrag anzeigen
    Nun sind meine feinen Haare immer derart verknotet nach dem Waschen ....

    … aber wenn ich jetzt wieder strähnen lasse, dann werde ich weitere Monate bei jeder Wäsche leiden
    Wie kommst Du darauf, dass die Strähnchen für den Zustand Deiner
    Haare verantwortlich sind?

    Verwendest Du ein Pflegespray o.ä. vor dem Durchkämmen nach dem
    Waschen? Ich benutze die "Avivage 2-Phasen Kur" von Elkaderm, das hilft
    gut.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    25

    AW: weiter Strähnchen machen lassen? Allels einheitlich tönen? Grau rauswachsen lasse

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Wie kommst Du darauf, dass die Strähnchen für den Zustand Deiner
    Haare verantwortlich sind?

    Verwendest Du ein Pflegespray o.ä. vor dem Durchkämmen nach dem
    Waschen? Ich benutze die "Avivage 2-Phasen Kur" von Elkaderm, das hilft
    gut.
    Hallo, ich habe früher (ungefärbt) weniger Pflege verwendet, hatte längere Haare und konnte sie dennoch kämmen. Jetzt ist es wirklich sehr, sehr unangenehm und ich nehme mal an, das kommt, weil die Spitzen so porös sind. Gesund ist die Färberei ja nicht fürs Haar.

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    10.522

    AW: weiter Strähnchen machen lassen? Allels einheitlich tönen? Grau rauswachsen lasse

    Ich benutze immer eine Kur für die Mitte der Haare bis in die Spitzen.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •