+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
  1. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.363

    Für immer Farbe

    Hier nun der Strang für alle Färbewilligen, freiwillig oder unfreiwillig.

    Da ich schon mit zwanzig die ersten grauen Haare bekam, habe ich auch früh mit den ersten Farbexperimenten angefangen. Grün angehaucht zuerst mit Kamille, Rhabarberwurzeln, dann mit Naturfarben.
    Ausgerissen habe ich nie, dazu waren mir die Haare zu kostbar.
    Als mein Pony komplett weiß war, mußte der Friseur ran. Unterbrochen von Schwangerschaften.

    Dann sah ich mal ein Bild von mir mit meinem Kleinkind, abgemagert und mit vorne halt weißen Haaren. Ich sah aus wie meine eigene Oma.
    Seitdem färbe ich. Leider zuerst viel zu dunkel, sieht auch nicht toll aus. Seit 10 Jahren nun hellaschblond. Die Ansätze färbe ich alle zwei bis drei Wochen nach.
    Im Sommer öfter als im Winter.
    Gut finde ich das nicht. Die Farben sind gesundheitsschädlich und teuer.

    Leider gefalle ich mir grau/weiß überhaupt nicht. Was ich sehr schade finde

    Meine Farbe sieht jetzt sehr gut aus. Mich stört der Preis, den ich dafür zahle. In jeder Hinsicht.

  2. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.168

    AW: Für immer Farbe



    Ich bin bekennende Färberin (de facto ist es eine Tönung), denn ich möchte noch nicht grau sein. Hair, du hast mich ja schon mal gesehen
    Graue Haare würden überhaupt nicht zu mir passen. Ich habe mit Anfang 30 die ersten grauen Haare entdeckt. Erst selbst getönt, seit ca 8 Jahre lasse ich tönen. Mein Luxus, alle 4 Wochen. Da meine Haare sehr dunkel sind (als ich Natur war, wurde ich immer gefragt, ob meine Haare echt seien. ) und sehr schnell wachsen, sieht man schnell die grauen Ansötze.

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    16.271

    AW: Für immer Farbe


    Ich töne auch, seit Jahren. Färben kann ich leider nicht, da ich vor knapp 20 Jahren mal eine allergische Reaktion gezeigt habe, die mich fast um die Ecke gebracht hätte.
    Hat aber den Vorteil, das da nix rauswächst und man keinen Ansatz hat.Knapp alle 3 Monate lasse ich tönen.
    Grau WILL ich einfach nicht, grau macht alt.
    Vor einigen Jahren war ich noch recht dunkel unterwegs, mittlerweile bin ich bei einem schönen Schokoladenbraun angekommen.

  4. Inaktiver User

    AW: Für immer Farbe

    ich färbe seit -zig Jahren leider...alle 4-5 Wochen.....

    aber kann nur zu einem speziellen Friseur, weil nur es das Produkt hat- sehr schwierig, aber ich reagiere allergisch auf Standardprodukte

    leider kriege ich das selber aus praktischen und zeitlichen Gründen nicht selber hin..viel zu umständlich und ich zu ungeschickt...

  5. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    13.853

    AW: Für immer Farbe

    Ich reihe mich hier auch mal ein.

    Ich färbe seit meinen späten Teenagerjahren, nicht weil ich grau wäre (da habe ich von meiner Familie gute Gene mitbekommen), sondern weil ich dieses stumpfe Mausbraungraustraßenköterirgendwas (ich wüsste nicht mal, wie man diese Nichtfarbe offiziell nennt - für Aschblond zu dunkel, für Braun zu farblos; im Prinzip wie die Rinde eines Baums im Winter) ganz furchtbar schrecklich und langweilig fade fand und immer noch finde. Das sah immer irgendwie tot aus.
    Nach ein paar missglückten Experimenten mit Drogerieware landete ich bei einer guten Friseurin, und lief über 20 Jahre mit schwarzen Haaren durch die Gegend - hatte auch mit meiner Tanzerei zu tun, da kommt es sehr auf die Optik und weniger auf Natürlichkeit an -, muss ganz gut gepasst haben (lag auch in der Familie, mein Vater war schwarzhaarig bis ins hohe Alter), zumindest gab es einige verblüffte Leute, wenn ich sagte, daß ich färbe.

    Irgendwann hatte ich mich daran übergesehen und trage inzwischen eine schönere, glänzendere und leuchtendere Version meiner Naturhaarfarbe - ein mittleres, warmes Schokobraun, das ich mit meiner Friseurin sehr sorgfältig ausgesucht habe - und ich mag mich damit. Jetzt, im Sommer, wenn ich viel in der Sonne bin, bleicht es manchmal ein bißchen aus und wird an manchen Stellen fast rotblond - schön! Lebendig!
    Passt zu mir - ich schaue in den Spiegel und das bin "ich".
    *lost in the woods*


  6. Registriert seit
    30.11.2017
    Beiträge
    221

    AW: Für immer Farbe

    ich bin nicht grau, sondern mein blond geht weg. Alle drei Jahre färbe ich mein Haar komplett und lass die Farbe rauswachsen. Dann färb ich wieder. Diesen Dezember wird wieder gefärbt. Oder ich lass es mir mal färben. Ist vielleicht schöner.

  7. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.363

    AW: Für immer Farbe

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen


    Ich bin bekennende Färberin (de facto ist es eine Tönung), denn ich möchte noch nicht grau sein. Hair, du hast mich ja schon mal gesehen
    Graue Haare würden überhaupt nicht zu mir passen. Ich habe mit Anfang 30 die ersten grauen Haare entdeckt. Erst selbst getönt, seit ca 8 Jahre lasse ich tönen. Mein Luxus, alle 4 Wochen. Da meine Haare sehr dunkel sind (als ich Natur war, wurde ich immer gefragt, ob meine Haare echt seien. ) und sehr schnell wachsen, sieht man schnell die grauen Ansötze.
    Ja, es sah sehr natürlich aus. Allerdings habe ich auch nicht groß drauf geachtet. Du bist eh ein jugendlicher Typ, schlank und sportlich.

    Vor einer allergischen Reaktion habe ich auch große Angst. Ich färbe selbst, weil ich das Rumsitzen beim Friseur hasse. Konversation machen, auf dem Kopf rumfummeln lassen. Dieses Nesteln an mir finde ich furchtbar.

    Ich würde auch nicht reklamieren, weil ich immer unbedingt raus will. Haare waschen. Selber föhnen.

    Außerdem ist es mir zu teuer. Die Farbe selbst auch schon, ich nehme Friseurfarbe zum selbst mischen, inzwischen aus dem Internet. Mein Laden hat die nicht mehr da. Bestellen dort ist mir zu umständlich, kann ich auch selbst.

    Strähnen habe ich auch mal versucht, ist aber sehr schwierig und diese neuen Techniken sind als Laie an mir selbst nicht zu machen.
    Geändert von Hair (17.07.2018 um 17:07 Uhr)

  8. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.854

    AW: Für immer Farbe

    Ich lasse alle 3 Wochen Ansätze färben. Sonst wäre ich grau.
    Ich lasse nur auswaschen und gehe mit nassen Haaren davon. Das dauert alles in allem keine Stunde. Derweil daddel ich auf dem Handy rum und lese Gala und Bunte. Herrlich.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  9. Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    121

    AW: Für immer Farbe

    ich färbe schon 20 Jahre und gedenke dies noch weitere 20 jahre zu tun. Dann bin ich 80..

    ...auch Veganer beißen nicht gerne ins Gras..


  10. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.282

    AW: Für immer Farbe

    Ich färbe auch und das schon seit Jahren; früher waren einige Experimente dabei: rosa Strähnchen,grüne Strähnchen,von dunkel zu hell usw. Immer dabei war ein Frisurenwechsel,ich liebte es beim Friseur zu sitzen.
    Nun lasse ich seit vielen Jahren alle drei Wochen den Ansatz färben,ein dunkles Schokobraun und alle drei Monate kommen einige hellbraune Strähnchen dazu.Meine Haare wachsen sehr schnell,das war auch schon immer so.Dazu kommt eine Dreifarbigkeit auf dem Kopf: oben sind sie schneeweiss,mittig habe ich ein paar dunkle,fast schwarze Strähnchen und im Nacken wäre die Naturfarbe (kupferrot) vorhanden.
    Nachdem ich im Wechsel mal selber nachgefärbt habe und mal zum Friseur ging,habe ich jetzt entgültig den Pinsel und die Farbe weggestellt und geh nur mehr zum Friseur.
    Meine Naturfarbe würde mir absolut nicht mehr stehen,ich bin sehr sehr hellhäutig und hab dunkle Augen,schau also mit hellem Haar leider kränklich aus und mag nicht auf mitfühlendes Nachfragen antworten: nein,ich bin nicht krank,ich bin bloss nicht geschminkt...
    Das Haar ist überschulterlang,dick und gesund und ich werde weiter färben,jedenfalls solange ich diese Haare besitze.Ich mag mich mit dieser Haarfarbe (die übrigens in den letzten Jahren immer etwas heller wurde weil es besser zu mir und meinem Alter passt).Mit dieser Farbe schau ich nicht wie eine Leiche aus und ich fühle mich so sehr wohl.

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •