+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

  1. Registriert seit
    05.02.2017
    Beiträge
    4

    Pixie Cut - wer noch?!

    Hallöchen,

    kommenden Freitag werde ich mir nach langem Hin- und Her-überlegen und jahrelangem Zögern endlich einen kurzen Pixie schneiden lassen (nachdem ich schon seit Jahren eigentlich immer mal wieder mit der Frisur liebäugle) - ich kann es kaum erwarten

    Nachdem ich mir die Haare über, bestimmt 15 Jahre durch färben, glätten, föhnen und was sonst noch alles malträtiert, unterworfen und letztendlich weitestgehend zerstört haben habe ich nun beschlossen, sie mir endlich abschneiden zu lassen, die Finger von allem unnötigen Getöse zu lassen was die Haare wieder neu beschädigt, die Farbe rauswachsen zu lassen und einfach mal dem Haar die Chance geben gesund nachzuwachsen. Dafür müssen sie natürlich schön kurz werden.

    Nun, wo die Entscheidung einmal endgültig getroffen ist und der Friseur-Termin steht, kann ich es tatsächlich kaum erwarten und freue mich wie hulle auf meine "neue Matte" und darauf, dass die kaputten alten Zotteln endlich abkommen, ein Gefühl wie ein Neuanfang ist das

    Gibt es denn unter euch auch welche, die so gehandelt haben um das Haar wieder gesund werden zu lassen? Oder einfach andere Pixie-Fans und überzeugte Trägerinnen?

    LG Ela


  2. Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    539

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Ja, ich ....

    ich hatte Jahrelang Haare bis zum BH -Rücken, kein Kaputtes Haar, sondern dichtes Haar.
    Hatte keine Lust mehr auf Pferdeschwanz und Co, im Geschäft darf ich keine offene Haare tragen.
    Dann bin ich auf kurz und jetzt auf ganz kurz. Ohren frei, oben kann ich sie nach oben stylen oder glatt kämen , und ich fühle mich einfach wohl damit .
    ich achte jetzt einfach darauf das ich immer ein bisschen geschminkt bin, damit es trotzdem feminin aussieht.
    Und ich trage auffallende Ohrringe-leider auch nur in meiner Freizeit .

    LG


  3. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    3.923

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Letztes Jahr wurden meine Haare von ehemals schulter- dann kinnlang, immer kürzer bis ich schließlich einen Pixie hatte. Meine Friseurin schneidet den leider nicht so gut, wie einen etwas längeren Kurzhaarschnitt, mir hat das "gewisse Etwas" gefehlt, das einen Kurzhaarschnitt nicht "peppig" (schrecklich ), sondern einfach gekonnt wirken lässt.
    Mein Fazit: Ein Pixie muss wirklich richtig, richtig gut geschnitten sein.

  4. Inaktiver User

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Nein. Auf so eine Idee bin ich noch nie gekommen.

    Meine Haare gehen auch nicht kaputt vom Färben oder Föhnen...und ganz sicher würde ich nicht von Polang auf Raspelkurz gehen

  5. Inaktiver User

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Hier mal die umgekehrte Variante:
    Ich habe eigentlich solange ich zurückdenken kann, immer kurzes Haar getragen (den 80er-Jahre-Dauerwelle-Mopp mal außen vor gelassen...) und lasse meine Haare jetzt seit einigen Jahren lang wachsen (inzwischen so zwischen BH-Verschluss und Taille).
    Ü50, kurz + gefärbt hat ja jeder ... also sind meine nun lang und weiß.
    Mir gefällt das gut und ganz ehrlich:
    Es macht weniger Arbeit als ein Kurzhaarschnitt.


  6. Registriert seit
    05.02.2017
    Beiträge
    4

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Danke für eure Antworten..was das mit dem mehr oder weniger pflegeleicht bei kurzen oder langen Haaren angeht - ich kann mir kaum vorstellen dass mir ganz kurze Haare noch mehr Arbeit machen werden als meine - ohnehin nur etwas über kinn - längeren Haare im Moment...aber einfach deshalb weil sie bei mir so kaputt sind, dass nichts mehr ein zufriedenstellendes Ergebnis bringt; und was hin ist kann ma ja leider auch nicht mehr heile pflegen.

    @Dharma-09; wenn ich langes gesundes Haar hätte, würde ich vermutlich den Schritt zum Kurzhaarschnitt auch nciht gehen, ist bloß leider in meinen Augen jetzt der einzige Weg irgendwann mal wieder gesundes, schönes Haar zu bekommen.. Naja, alles rächt sich halt irgendwann, vor allem wenn man es übertreibt.

  7. Avatar von yvi68
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    9.479

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Ich liebe meine (jetzt wieder) langen Haare. Durch gute Pflege können Farbe und Fön denen auch nichts anhaben.
    Vor zwei Jahren war ich allerdings noch (gezwungenermaßen, krankheitsbedingt) Pixie-Cut-Trägerin und habe sehr viele Komplimente für die Frisur bekommen. Ich fand es auch überraschend gut an mir. Allerdings mit langen Haaren fühle ich mich mehr "ich" und deshalb ließ ich sie auch wieder wachsen.

    Bin aber im Nachhinein froh um die Erfahrung, mal so kurze Haare zu tragen, hätte ich mich freiwillig vermutlich nie getraut.

  8. Avatar von Zombi
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    2.469

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Hallo Ela
    Ich hatte meine Haare bis Anfang letzten Jahres auch Schulterlang und trage jetzt ganz kurz .
    Bin total happy damit
    man kann sich öfter mal verändern mit der Farbe, weil das wächst ja ganz schnell raus
    Morgens kurz durchgeföhnt, Bissel Gel rein , fertig.
    Und wenn du Abends ausgehst , einfach mehr mit Make Up machen, vor allem
    Lippenstift, das sieht einfach klasse aus.
    I did it my way

  9. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    5.906

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Ich hatte vorletzten Herbst die Haare kurz schneiden lassen, das sah schon sehr gut aus. Inzwischen habe ich sie wieder auf überschulterlang wachsen lassen und finde es auch schön.

    Ich habe allerdings lockiges Haar und färbe nicht - kann also relativ leicht zwischen den Längen pendeln, weil die Locken den Übergang erträglich machen.

    Aber ich bin auch schon wieder am Überlegen, ob ich nicht mal wieder ganz kurz. ..
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"


  10. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    7.504

    AW: Pixie Cut - wer noch?!

    Ich will das Haar auch wieder ganz kurz tragen. Der Friseur meines Vertrauens ist von fußläufiger Entfernung leider 20 Minuten weg gezogen, sodaß ich mal wieder langes Haar absorbiert habe. Von raspelkurz bis schulterlang hat gerade mal ein Jahr gedauert. Ich hab lockiges Haar, 1/3 dunkelbraun, 2/3 silber. Nach 2 Kindern wurde das Haar weniger störrisch, aber es ist keines zum lang tragen.
    Morgen mach ich einen Termin.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •