+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58
  1. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.843

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Zitat Zitat von FrauDorothea Beitrag anzeigen
    Allerdings muss ich sagen, Strähnen, Waschen, Föhnen € 120,00 und das alle 9 - 10 Wochen. Dann sitzt man da bis zu 3 Stunden, die Arbeit an sich aber an meinem Kopf beansprucht höchstens ne Stunde....
    Holla, das ist mal eine Ansage! Sind wohl Stadtpreise.

    Das ganze Programm und noch schneiden dazu kostet hier im Dorf 80 €. Ich fand dann 2 Stunden schon lang.


    Heute teile ich nur auf, weil ich alle Angestellten und die Chefin persönlich kenne.
    Früher habe ich auch mal 3 oder 4 Euro-Stücke auf den Tresen gelegt mit der Bitte es aufzuteilen oder in eine Gemeinschaftskasse zu geben.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    1.090

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Holla, das ist mal eine Ansage! Sind wohl Stadtpreise.
    Nein. Keine Stadtspreise. Der ist etwas "spezieller-" .....Der ist einfach so teuer (wobei in letzter Zeit war ich 2X unzufrieden
    Geändert von FrauDorothea (15.03.2016 um 07:48 Uhr)

  3. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    1.882

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Ich zahle für Schnitt, Strähnen und Kur ca. 80 Euro und gebe so 4-5 Euro Trinkgeld. Ich sitze dann ungefähr 2 Stunden. Dass mir 3 verschiedene Leute in den Haaren rumfummeln kommt nicht vor, würde mir auch nicht gefallen .

  4. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.489

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Bei mir werden die kurzen Haare trocken geschnitten, das dauert maximal 20 Minuten und kostet 18 Euro (keine Billigkette). Da geb ich einen Euro Trinkgeld. Meist ist es die gleiche Friseuse. Schneidet mal die Chefin geht der Euro in die Kaffeekasse, wobei ich keinen trinke.
    Niemand ist mit einem Etikett um den Hals auf die Welt gekommen, auf dem steht "Mensch erster Qualität" oder "Mensch zweiter Qualität". Die Etiketten haben wir Menschen erfunden.
    Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz



  5. Avatar von GirlInTheGreenScarf
    Registriert seit
    14.09.2015
    Beiträge
    1.015

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Bei uns kosten Waschen, Schneiden Föhnen, Stylen ca. 25 €. Da runde ich auf 30 auf.
    Wenn Strähnchen dazukommen, liege ich ca. bei knapp über 60, da runde ich auf 70 auf.

    Für ersteres braucht mein Friseur knappe 35 Minuten (kurze Haare), mit Strähnchen liegen wir bei etwas über 1 Stunde, weil mein Friseur keine Folien oder Hauben nutzt, sondern die Farbe mit den Fingern in die Haare einarbeitet, knapp 10 Minuten einwirken lassen, ausspülen, fertig

  6. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.489

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Das ist aber viel Trinkgeld!
    Niemand ist mit einem Etikett um den Hals auf die Welt gekommen, auf dem steht "Mensch erster Qualität" oder "Mensch zweiter Qualität". Die Etiketten haben wir Menschen erfunden.
    Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz



  7. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.749

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    An mir *tobt* sich eine Person aus (Mann).

    Ich zahle bis 10 Prozent. 10 Prozent ohne Schnitt (der Schnitt beinhaltet dann die Längen kürzen und bedeutet 45 Euro mehr). Das bei Schnitttlauchhaar bei BH-Verschluss-Länge.
    Nur Farbe und Pony erhalten 10 Prozent, mit dem Schnitt dann bin ich noch bei 7 Prozent Trinkgeld.

    Ich bin bei Trinkgeld großzügig....auch bei einem Kaffee im Café runde ich mindestens auf 10 Prozent auf.
    Das sind zwar keine wirklich großen Beträge, aber auch bei einer Rechnung von 100 Euro gibt es bei mir die 10 Prozent, wenn der Service gut war (fürs schlechte Essen kann der Service nichts).

    LG zb
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  8. Avatar von Binneuhier2009
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.877

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    "Für das Schneiden und Fönen gebe ich ca. 10 % des Salonpreises Trinkgeld - auch wenn gefärbt worden ist,
    10 %? Da bin ich wohl doch recht geizig. Meine Friseurbesuche kosten im Schnitt rund 110 Euro. Da sind mir 10 % zu heftig. Ich gebe 5 Euro.


    LG, BNH2009

  9. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.775

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Echt 10%? Finde ich viel.

    Gebt ihr auch Trinkgeld, wenn ihr beim Chef seid?
    Nein, die Chefin bekommt selbstverständlich kein Trinkgeld. Bei ihr ist auch der Schnitt teurer.

    Zitat Zitat von 555nase Beitrag anzeigen
    Da ich das Gefühl habe, dass die Preise beim Frisör schon sehr gesalzen sind, gebe ich 2 € Trinkgeld und das stecke ich ins Sammelschwein - oder eben ins Schwein der Frisörin, die mich frisiert hat. Da noch was aufzufusseln für die, die mir die Haare trockengerubbelt und mir den Kaffee gebracht hat - auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.
    2 bis 3 Euronen bekommt bei mir die Helferin, Azubine, die beim Färben geholfen hat - wenn denn jemand geholfen hat. Die Frisörin bekommt bei mir auch so um die 5 bis 6 Euronen. Das sind 10 % des Schneidepreises.

    Zitat Zitat von Julifrau Beitrag anzeigen
    Danke fuer eure Antworten.

    Ich bin bei einem relativ teuren Friseur und deshalb sind 10 % Trinkgeld fuer mich nicht rund - ich wuerde mich uebervorteilt fuehlen. Denn, wie hier auch geschrieben, solche Preise sind durchaus 'gesalzen' und ich gehe davon aus, dass auch die Friseurinnen davon profitieren und einigermassen gescheit bezahlt werden.
    Musst du ja auch nicht.

    Zitat Zitat von Binneuhier2009 Beitrag anzeigen
    10 %? Da bin ich wohl doch recht geizig. Meine Friseurbesuche kosten im Schnitt rund 110 Euro. Da sind mir 10 % zu heftig. Ich gebe 5 Euro.
    So teure Behandlungen habe ich vielleicht dreimal im Jahr. Ansonsten reicht mir waschen, schneiden, fönen. Ich hasse es nämlich, so lange beim Frisör zu sein. Und wenn ich beim Frisör auch färben lasse, dann friere ich immer. Das hasse ich noch mehr. Deshalb färbe ich meistens zu Hause.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  10. Avatar von GirlInTheGreenScarf
    Registriert seit
    14.09.2015
    Beiträge
    1.015

    AW: Trinkgeld beim Friseur

    Zitat Zitat von Hillie Beitrag anzeigen
    Das ist aber viel Trinkgeld!
    Ja, das mag sein. Aber ich bin gerne da, werde rundum verwöhnt und dann darf es auch ein bisschen mehr sein, finde ich

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •