+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. Inaktiver User

    Frage Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Hallo,

    ich habe sehr viele dicke und schwere Haare. Die Länge reicht momentan bis knapp auf die Schulter und ist etwas durchgestuft, so ab "Mundhöhe". Leider war mein letzter Friseurbesuch ein Fiasko und ich habe jetzt ein paar schlimme nicht gewollte Stufen drin. Dabei wollte ich eigentlich nur die Spitzen geschnitten haben, es sieht teilweise aus, als hätte ein Kleinkind Friseur mit mir gespielt.

    Ich möchte die Haare noch ein kleines Stückchen wachsen lassen.

    Mein Problem ist allerdings, dass Hochsteckfrisuren nicht halten. Die Haarnadeln sind meiner Ansicht nach zu dünn, stabilere habe ich noch nicht gefunden. Spangen etc. sind meistens zu klein, um die Haarmenge aufzunehmen. Außerdem bin ich relativ ungeschickt/ungeübt. Ich habe mir auf Youtube schon einige Videos angeschaut, aber nichts wirklich hinbekommen. Teilweise waren wohl die Stufen dran schuld.

    Hat jemand den ultimativen Tipp für mich?


  2. Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    9

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Huhu,
    ich weiß jetzt nicht ob es der ultimative Tipp ist, aber ich finde gerade bei so halblangen Haaren Haarbänder super! Die sehen direkt festlich aus (also natürlich nur, wenn du ein festliches kaufst - einfarbiger, glänzender Stoff oder was mit nem kleinen glitzernden Blümchen drauf) und du musst dazu keine komplizierte Frisur machen, die am Ende sowieso nicht hält :)

  3. Avatar von Asphaltblume
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    8.453

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Haarnadeln (die U-förmig gebogenen mit den kleinen Wellen) gibt es in unterschiedlichen Größen. Ich frage mich allerdings, ob deine Stecktechnik optimal ist. Die Dinger halten viel besser, wenn man sie erst in die entgegengesetzte Richtung ins Haar schiebt, dann kurz vor der Kopfhaut einen U-Turn macht und sie in die Gegenrichtung feststeckt.
    Eine weitere Möglichkeit für dich könnten schraubenzieherartig gedrehte Haarnadeln (Hairscroos) sein, die man wie eine Schraube in die Haare hineindreht.
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  4. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    25.969

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hat jemand den ultimativen Tipp für mich?
    Ob ultimativ, das weiß ich nicht. Ich stecke meine langen Haare aber seit x Jahren täglich unterschiedlich gestylt hoch. Stufen hatte ich früher auch.
    Als Haarspangen benutze ich nur Spangen aus Holz oder Kunststoff. Die Schnabelspangen von Ficcare sollen bis 1 m Haar halten können, leider gibt es sie wohl nicht aus Kunststoff. Kleinere Modelle packen aber auch viel, ich habe eine, mit der ich mein überschulterlanges Haar täglich schnell hochstecke, Supermarkt, schwarzer Kunststoff. Die Haare teile ich je nach Stil in zwei bis drei dicke Strähnen, zwirbel diese und führe sie hinten zusammen. Je nachdem formaler, manchmal mit rausgezupften Strähnen.
    Super halten (habe ich mir früher auch nicht denken können) solche Forken oder einfache Sticks. Anleitungen gibt es im Internet. Und für mich immer noch der Klassiker.
    Zu kurz geratene Strähnen locker stylen oder zwirbeln und versteckt mit einer kleinen Klammer befestigen. Die Frisur bei häufiger Hochsteckerei ab und an wechseln, damit die Haare nicht immer an der gleichen Stelle belastet werden.
    Verdeck offen, offen, offen. Schnatter ...

  5. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    25.969

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Zitat Zitat von Asphaltblume Beitrag anzeigen
    Die Dinger halten viel besser, wenn man sie erst in die entgegengesetzte Richtung ins Haar schiebt, dann kurz vor der Kopfhaut einen U-Turn macht und sie in die Gegenrichtung feststeckt.
    Exakt. Deswegen auch - siehe Anleitungen im Web ;- ) Dann halten sie bombenfest und überleben Windstärke 8 und einen Hundespaziergang.
    Verdeck offen, offen, offen. Schnatter ...

  6. Inaktiver User

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Ich hab ganz stabile - weil Haare bis zum Po.... warte ich hab gerade einen Dutt ich messe mal aus:

    8cm lang 1cm breit und recht dick.... ich meine ich hätte die die DM gekauft.

  7. Inaktiver User

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Danke Euch allen für die Tipps. Ich werde nachher mal schauen, ob ich noch "Material" bekomme. Vor allem die Hairscroos interessieren mich.

    Ansonsten heißt es wohl üben, üben, üben ... und hoffen, dass die Stufe so schnell wie möglich rauswächst. Vermutlich komme ich dann schon viel besser zurecht.


  8. Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.777

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Ich vermute, dass Dein Problem die fehlende Länge ist. Ich habe auch dicke, störrische Haare. Hochstecken geht je besser, desto länger die Mähne ist. Als die mal nur knapp über die Schulter reichten, war das eine echte Aktion. Was bei mir gut ging, waren dann zwei Knoten, entweder sorgfältig übereinander gesetzt oder lässig schräg versetzt. Wenn die Haare dünner wären, würde es bei der Länge leichter gehen, so dass das aufteilen der Mähne auf verschiedene Steckbereiche ging. Also: üben, üben, üben - und Geduld, da es mit jedem cm leichter geht. Meine sind wieder lang und dann brauche ich z. B. für den klassischen Knoten gar keine Werkzeuge. Der hält den ganzen Tag und auch beim Sport und zwar ohne eine einige Nadel, Spange oder sonst was - dann kann auch nix ziepen.

  9. Inaktiver User

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Zitat Zitat von --martha-- Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass Dein Problem die fehlende Länge ist.
    Das glaube ich auch. Denn wenn ich anfange Strähnen zu drehen, rutscht jedes Mal die Hälfte vorher schon raus, bzw. stehen viele Strähnen unschön ab. Leider so, dass das nicht lässig aussieht, sondern einfach nur unordentlich, wie gewollt und nicht gekonnt.

    Aber ich bin ja dabei, die Länge zu züchten. Geduld ist angesagt.

  10. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    25.969

    AW: Dicke schwere Haare - Hochsteckfrisuren

    Es könnte auch sein, dass Deine Haare zu weich sind, z. B. wenn Du regelmäßig Spülungen benutzt. Zum Hochstecken müssen Haare griffig sein.
    Verdeck offen, offen, offen. Schnatter ...

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •