Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    Zitat Zitat von Tessa Beitrag anzeigen
    Danke Zio. Ich habe gerade den Strang gelesen, aber a) traue ich mich nicht an Pflanzenfarbe, weil die Rottöne so unberechenbar werden, ich hab's mit Henna durch, schauder. Und b) drei bis sechs Stunden Einwirkzeit

    Liebe Grüße
    Ich färbe nicht rot. Ich verwende Braun und das wird auch Braun. Gibt es auch in Schwarz, da ist der Indigo-Anteil dann höher.

    Und 3-6 Stunden lass ich das Zeugs auch nicht drauf. Vielleicht ein oder zwei Stunden, das geht sich an einem Sonntag Nachmittag schön aus.

    Liebe Grüße
    Zio

  2. Inaktiver User

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    Ich habe jahrelang Garnier Nutrisse verwendet, im Wechsel verschiedene Schokotöne. Für mich die beste Coloration, auch perfekte Grauabdeckung (und ich habe/hätte nicht wenige graue Haare!). Seit einem Jahr lass ich mir aber jetzt die Haare immer vom Friseur färben. Wenn der Haaransatz wieder nachkommt und um nicht gleich immer zum Friseur rennen zu müssen, töne ich diesen mit einer einfachen, auswaschbaren Tönung.

  3. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    Ok Zuza, sorry, aber ich wollte wissen, ob jemand diesen Ansatzkaschierstift kennt

  4. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    hi,

    ich verwende keine colorationen, tönungen etc aus der drogerie - z.b. tönungen sind ganz nett zur farbauffrischung zwischendurch, aber colorationen halten meiner meinung nach nicht sehr gut. ich verwende wella koleston (es gibt auch eine reihe zur intensivtönung, die auch sehr gut auf ein paar grauen haaren hält ...) aus dem friseurbedarf - für dich wären wohl z.b. die deep browns passend (schwarz wirkt meiner meinung ohnehin etwas zu künstlich - egal ob drogerie oder fachbedarf). kostenpunkt ca. 10,- bis 12,- inkl. oxidans (kann man als kleinabfüllung kaufen). vielleicht lässt du dich einfach mal beim friseur beraten plus färben und lässt dir die farbnr. dann aufschreiben? auch beim friseur hat man verständnis dafür, dass man es sich auch geldtechnisch nicht immer leisten kann, alle vier wochen zumindest partiell beim friseur nachzufärben.

    zur haltbarkeit: wasche meine kurzen haare täglich, färbe so ca. alle 4-5 wochen die ansätze nach, reste "schmiere" ich in die spitzen ... bei brauntönen fallen graue haare nicht sooo auf, bei rottönen oder auch schwarz naürlich eher ...!

    gruß, zuzan

  5. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    Hallo Zuzan,

    das mit dem Frisörbedarf hatte ich mir auch schon gedacht. Allerdings mischt meine Friseurin immer mehrere Farben zu einem dunklen Braun - das Schwarz nehme ich nur, damit der Ansatz abgedeckt wird respektive nicht heller als der Rest ist...bei mir sieht es ganz und gar nicht künstlich aus, bin sowieso ein südländischer Typ, es wirkt eher wie schwarz/braun.

  6. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    Wenn ich das hier so lese habe ich ja scheinbar richtig Glück, daß meine Haare die Farbe so gut annehmen. Ich benutze Brillance von Schwarzkopf und bin total zufrieden damit. Selbst meine Friseurin zeigt sich immer wieder beeindruckt von dem Ergebnis. Wenn ich zum Schneiden komme
    fragt sie mich oft "Frisch gefärbt?" Und ich antworte nicht selten "Nein, vor vier Wochen."

    Ich nehme das Kschmirrot und kann sagen, daß bei mir die Grauabdeckung wirklich 100 % ist. Die Farbe leuchtet richtig und durch meinen Haarschnitt habe ich das Glück, daß praktisch nie ein Ansatz zu sehen ist.
    Wenn man offline nichts kann, online einfach mal die Fresse halten

  7. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    Maliona, Brillance habe ich auch schon probiert, sogar deinen Rotton. Hat auch nicht gehalten

    Ich reisse mich schon zusammen und wasche in der ersten Woche nach dem Färben nur jeden zweiten Tag, aber danach dann doch wieder jeden und ich kann quasi zusehen, wie die Farbe nach jeder Wäsche mehr verblasst... ich habe schon mindestens zwanzig verschiedene Shampoos durch, auch diese Colorschutzdinger - hilft nüscht. Die Schläfen sind nach einer Woche wieder grau und der Rest leuchtet nicht mehr rot, sondern straßenköterirgendwas. Menno.

    Was in aller Welt mache ich falsch? Jetzt könnte ich noch Garnier probieren (danke, nurzu). Übrigens hat die teure Farbe von Friseur auch nicht gehalten! Deswegen kann ich das Geld auch sparen. Seufz.

  8. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    Ich färbe braun mit Garnier Nutrisse (es gibt mehrere Brauntöne, ich probier mich gerade durch) und bin damit sehr zufrieden. Neulich (drei Wochen nach dem letzten Färben) sagte mir erst jemand, das sieht aus wie Echthaarfarbe. Ich wasche meine Haare jeden Tag und nehme keine silikonfreien Produkte.

  9. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    So ein ungelöstes Problem lässt mir ja keine Ruhe und so habe ich den trüben ersten Mai mit dem Thema Haarefärben verbracht. Also, erstmal: wir sind nicht allein mit dem Problem, in unzähligen Foren (es gibt sogar ein Haarforum ) stellen Frauen die Frage, warum ihre Haarfarbe nicht hält.

    Erkenntnis der Stiftung Warentest: Haarfarben ohne Alkohol und Ammoniak sind zwar schonend, halten aber schlechter als die, die das Badezimmer geruchstechnisch in eine Chemiefabrik verwandeln.

    Im neuen Heft werden Haarfarben getestet (allerdings nur einige wenige) und manche sind weniger lichtbeständig als andere, manche weniger wasserbeständig, aber viel geben sie sich nicht. Also dürften die Haare nicht unbedingt derart schnell verblassen.

    Erkenntnisse im Internet gefunden:

    Rottöne verblassen aber am schnellsten, die Pigmente halten nicht gut, schwarz ist auch nicht der Bringer, am Besten färbt braun.

    Wenn die Farbe nicht hält, kann das an zu viel Silikonshampoo direkt vor dem Färben liegen - aber nach dem Färben ist Silikonshampoo wiederum gut, weil es die Farbe besser in den Haaren hält.

    Spülungen und Kuren zum Auswaschen beschleunigen den Farbverlust und Colorshampoos helfen gar nix (hat die Stiftung Warentest vor einiger Zeit auch schon durch Tests rausgefunden).

    Kaputtes Haar nimmt die Farbe nicht richtig auf, bzw. gibt sie schnell wieder ab, aber irgendwer hat in den Tiefen des Internets behauptet, in zu gesundes Haar würde die Farbe auch nicht richtig eindringen...? Seltsame These...

    Fazit: Nix genaues weiß man nicht. Bei manchen Frauen hält die Farbe und bei anderen nicht.

    Und damit habe ich mir nun den ersten Mai um die Ohren gehauen

  10. User Info Menu

    AW: Perfekte Grauabdeckung, welche Farbe nehmt Ihr?

    Und ich antworte nicht selten "Nein, vor vier Wochen."

    Das kann ich jetzt nicht wirklich glauben, wenn man bedenkt dass das Haar in einem Monat einen cm wächst ;-).Wäre schön wenn der Ansatz farbig nachwächst.

    Ich verwende auch Syoss und bin ganz zufrieden. Ich nehme auch das Shampoo von dieser Serie und muss sagen, die Farbe insgesamt bleibt glänzend bis zum nächsten "Anstrich". Aber leider habe ich das Gefühl, dass sich der graue Ansatz rauswäscht, er verblasst und wird scheinbar bei jeder Haarwäsche sichtbarer. Was mich halt an diesem Produkt überzeugt, ist der Glanz, der lange, lange erhalten bleibt. Ganz ehrlich länger als nach manchem Frisörbesuch...

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •