Meine Mutter ist alt, pflegebedürftig und liegt in einem Pflegeheim. Sie spricht nicht und hat nichts außer ihrer "Vitalfunktionen". Sie kann ihrer Krankheit nach eigentlich gar nicht mehr leben. Ist das Siechtum? Ich hatte nie ein gutes Verhältnis zu ihr und fühle mich zwischen Baum und Borke: zwischen Pflichtbesuch und schlechtem Gewissen, zwischen Mitgefühl und Genervtheit...

Sie müssen ein Mitglied der Gruppe sein, um deren Inhalte ansehen zu können.