Hallo,
das ist meine kurze Geschichte.
Mit 36 Jahren habe ich Angst vor der Zukunft. Vor 5 Wochen wurden bei mir beide Eierstöcke, Gebärmutter, Bauchnetz und Blinddarm wegen Borderlinrtumor entfernt. Seit 2 Tagen habe ich einen Hormonpflaster Estramon 50. Die Hormontherapie muss ich jetzt fast 15 Jahre machen! Was ist mit den Nebenwirkungen, bekommt überhaupt der Körper durch den Pflaster, dass was ihm fehlt? Oder braucht er noch natürlichen Progesteron? Gibt es alternativen? Meine größte Angst sind die Nebenwirkungen der Hormontherapie.
Wer hat damit schon Erfahrung?
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen!
Gruss

Diskussionen

    • Antworten 0
    heimat
    05.02.2014 15:18 Gehe zum letzten Beitrag
Zeige 1 Diskussionen von 1