Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Inaktiver User

    Wochenends-Kopfschmerz

    Hallo allerseits,
    es gibt sicher schlimmeres, aber mich plagt seit einiger Zeit folgendes Problem: Ich habe jeden Samstag (oder auch mal Sonntag) morgen Kopfschmerzen (und das OHNE Kneipen/Party-Besuch) am Vorabend!! Hab mal irgendwo gelesen, dass, wenn die Anspannung der Arbeit abfällt, man eher irgendwelche Schmerzen oder Krankheiten bekommt.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ok, ich schmeiß mir dann ne Tablette ein und dann gehts auch - aber ägerlich ist es schon..

    LG
    Lillan

  2. User Info Menu

    AW: Wochenends-Kopfschmerz

    Hallo Lillan,
    das klingt fast nach Weihnachten. Viele freuen sich auf diese Zeit, da sie sich dann auch erholen, oder ausruhen können. ...und dann haben sie obendrein, Gallekolliken und andere schwere Erscheinungen.

    Nur du wirst dir jetzt helfen können.
    Womit beschäftigst du dich in der Woche über?
    Was, oder wie kommst du damit klar?
    Für wen tust du dies?
    Gibt es für dich bei diesen Dingen irgendwelche Rückmeldungen? ...vor allem Lob?

    Schau einfach mal auf deine Abläufe und filter mal raus, was dich belastet und was dir richtig Freude bereitet. Denn irgendetwas ist in dieser vergangenen Zeit geschehen. Das kann an der Arbeit gewesen sein, aber es kann auch in deinem privaten Umfeld geschehen sein.

    LG Schluppi

  3. Inaktiver User

    AW: Wochenends-Kopfschmerz

    Wie sieht es mit deinem Kaffee-Konsum aus? Wenn du wochentags früh eine Tasse trinkst, dann kannst du am Wochenende schon mal leicht in eine Art Entzug kommen .. auch dann, wenn du täglich keine Liter davon trinkst.

  4. User Info Menu

    AW: Wochenends-Kopfschmerz

    Kann mich Marie38 da nur anschließen. Mein Mann hat(te) das auch immer am Samstag, seit er sich gleich morgens seinen Kaffee kocht, sind die Kopfschmerzen passé.

  5. User Info Menu

    AW: Wochenends-Kopfschmerz

    Schläfst Du wesentlich länger am Wochenende? Daran kann es auch liegen. Biorhythmus aus dem Takt, oder Verspannungen durch zu langes Liegen in "falscher" Haltung. Stell Dir den Wecker mal wie werktags und steh auf, und schau, ob Du dann auch Kopfschmerzen hast. Wenn ja, liegt es wirklich an der Psyche, wenn nicht, dann taste Dich langsam an eine Aufstehzeit heran, wo Du kein Kopfweh hast, aber doch ausgeschlafen bist.
    Alles Gute!

  6. Inaktiver User

    AW: Wochenends-Kopfschmerz

    Hallo!
    Danke für eure Antworten.. Ich habe auch schon darüber nachgedacht, ob mich unter der Woche irgendwas belastet, aber - mal abgesehen von einer moderaten Arbeitsbelastung - geht es mir psychisch gut.
    Auf die Sache mit dem Kaffee wär ich jetzt nicht gekommen, aber es leuchtet mir ein. Ohne meinen Kaffee morgens geht im Büro gar nichts. Ich werd mal darauf achten und mir nächsten Samstag als erstes einen Kaffee kochen!

    Grüße,
    Lillan

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •