+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Avatar von knuddlcherry
    Registriert seit
    15.12.2006
    Beiträge
    99

    Lebensmittelallergie/Chronische Darmentzündung! Zu welchem Arzt???

    Liebe Community,

    ich schreibe heute weil ich gerne euere Erfahrungen mit Lebensmittelallergien bzw. chronischen Darmerkrankungen einholen möchte.
    Zur kurzen Vorgeschichte:
    Ich schreibe im Auftrag meines Freundes, der schon ca. seit 1 1/2 Jahren eine chronische Entzündung im Enddarm hat. Nachdem wir schon nun einige Besuche bei verschiedenen Ärzten wie sowohl auch eine Darmspiegelung (bei der nichts Auffälliges festgestellt wurde) hinter uns haben wissen wir nicht mehr weiter und tippen schon fast auch eine Intoleranz gegen bestimmte Inhaltsstoffe in Lebensmitteln oder eben die chronische Darmentzüdung "colitis ulerosa".

    Wir haben nun gar keinen Plan mehr, zu welchem Arzt wir nun gehen sollen um vllt. eine Lebensmittelallergie feststellen zu lassen. Gibt es hierfür überhaupt spezielle Ärzte???
    Und ist es richtig, dass Mediziner, die sich speziell auf den Darm speziallisiert haben "Gastrologen" heißen???
    Was haltet ihr davon, die alternative Heilmedizin bzw. Homöopathie auszuprobieren-soll ja schon bei vielen chronischen Krankheiten geholfen haben???

    Bitte teilt mir eure Infos mit-wissen nämlich nicht mehr weiter??
    TSCHAKAAAAAAA

  2. Inaktiver User

    AW: Lebensmittelallergie/Chronische Darmentzündung! Zu welchem Arzt???

    Hallo knuddlcherry,

    schau mal hier
    Hier findest du sehr viele Informationen.

    Meine Tochter hat auch eine chronische Darmentzündung, vermutlich die Colitis, ist aber nicht sicher. Auch sie hat einen Ärztemarathon hinter sich, jeder sagte etwas anderes, keiner wollte sich festlegen und die Sache in die Hand nehmen. Hätte sie ihr Hausarzt und Internist gleich zur angeblichen Kapazität hier in der Gegend geschickt, wäre alles schneller gegangen. Warum er das nicht getan hat weiß ich nicht, ich vermute einfach aus Kostengründen.

    Es ist wohl nicht immer so einfach bei diesen Darmgeschichten eine klare Diagnose zu stellen. Manchmal muss man sich damit zufrieden geben, dass es nicht genau gesagt werden kann. Wichtig ist vor allem die richtige Behandlung. Und die Ernährung. Bei meiner Tochter hieß es immer - sie soll ausprobieren was sie verträgt oder nicht. Gar nicht so einfach. Schon gar nicht für ein junges Mädchen, dem alles zu viel wird.

    Sehr hilfreich soll bei dieser Krankheit die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) sein. Meiner Tochter wurde dort gesagt, dass sie kein Milcheiweiß verträgt. Seitdem sie weitgehend auf Milch, Joghurt und Käse verzichtet (früher gehörte das zu ihrem täglichen Speiseplan) geht es ihr sehr gut.

    Der zuständige Arzt für diese Darmgeschichten nennt sich Gastroenterologe. Frag mal ein bisschen rum, wer bei euch in der Gegend der Spezialist für Colitis ulcerosa und Morbus Crohn ist. Und nicht abwimmeln lassen, immer schön hartnäckig bleiben.

    Alles Gute für euch

  3. Avatar von Miracle41
    Registriert seit
    11.07.2005
    Beiträge
    3.134

    AW: Lebensmittelallergie/Chronische Darmentzündung! Zu welchem Arzt???

    Hallo Lady Sue,

    Ihr müsst Euch in erster Linie an einen Gastroenterologen wenden.
    Falls Ihr in Eurer Gegend keinen guten kennt, werdet Ihr unter www.dccv.de fündig oder Ihr registriert Euch fürs Forum und könnt dort Eure Anfragen stellen.
    Das Büro in Leverkusen bietet auch ein Beratungstelefon an.
    Tips und Empfehlungen von Betroffenen sind immer am besten.
    Ich habe selber seit vielen Jahren MC und weiss wie schwierig es ist gute Ärzte zu finden denen man vertrauen kann.

    Alles Gute
    Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)



  4. Inaktiver User

    AW: Lebensmittelallergie/Chronische Darmentzündung! Zu welchem Arzt???

    Zitat Zitat von Miracle41
    Hallo Lady Sue,

    Ihr müsst Euch in erster Linie an einen Gastroenterologen wenden.
    Falls Ihr in Eurer Gegend keinen guten kennt, werdet Ihr unter www.dccv.de fündig oder Ihr registriert Euch fürs Forum und könnt dort Eure Anfragen stellen.
    Das Büro in Leverkusen bietet auch ein Beratungstelefon an.
    Tips und Empfehlungen von Betroffenen sind immer am besten.
    Ich habe selber seit vielen Jahren MC und weiss wie schwierig es ist gute Ärzte zu finden denen man vertrauen kann.

    Alles Gute
    Danke dir, aber du hast sicher knuddlcherry gemeint

  5. Inaktiver User

    AW: Lebensmittelallergie/Chronische Darmentzündung! Zu welchem Arzt???

    Zitat Zitat von knuddlcherry
    Liebe Community,

    ich schreibe heute weil ich gerne euere Erfahrungen mit Lebensmittelallergien bzw. chronischen Darmerkrankungen einholen möchte.
    Zur kurzen Vorgeschichte:
    Ich schreibe im Auftrag meines Freundes, der schon ca. seit 1 1/2 Jahren eine chronische Entzündung im Enddarm hat. Nachdem wir schon nun einige Besuche bei verschiedenen Ärzten wie sowohl auch eine Darmspiegelung (bei der nichts Auffälliges festgestellt wurde) hinter uns haben wissen wir nicht mehr weiter und tippen schon fast auch eine Intoleranz gegen bestimmte Inhaltsstoffe in Lebensmitteln oder eben die chronische Darmentzüdung "colitis ulerosa".

    Wir haben nun gar keinen Plan mehr, zu welchem Arzt wir nun gehen sollen um vllt. eine Lebensmittelallergie feststellen zu lassen. Gibt es hierfür überhaupt spezielle Ärzte???
    Und ist es richtig, dass Mediziner, die sich speziell auf den Darm speziallisiert haben "Gastrologen" heißen???
    Was haltet ihr davon, die alternative Heilmedizin bzw. Homöopathie auszuprobieren-soll ja schon bei vielen chronischen Krankheiten geholfen haben???

    Bitte teilt mir eure Infos mit-wissen nämlich nicht mehr weiter??
    Hi,

    mal ganz langsam:

    Wenn Dein Freund an CU oder MC leidet, dann ist klar, dass zumindest während der Schubphasen sein Darm entzündet ist. Das gehört zum Krankheitsbild einer CED und verursacht natürlich auch Beschwerden wie z.B. Durchfall/Verstopfung/Bauchweh/Krämpfe/Übelkeit/Blähungen/Blut im Stuhl/ Schleim im Stuhl/Fieber/Fisteln/Hautprobleme/Probleme mit den Augen/Gelenkschmerzen/Müdigkeit/Erschöpfung etc.

    Bei einer Darmspiegelung müsste zumindest irgendwann einmal der Befund CU (Colitis Ulcerosa) oder MC (Morbus Crohn) ergangen sein.

    Wenn wiederholte Untersuchungen (Darmspiegelung / MDP und Laborwerte) keine Entzündungsaktivitäten zeigen, heisst das nicht, dass die Erkrankung verschwunden ist - sie ruht dann nur und kann dennoch Symptome hervorrufen. Diese müssen nicht zwangsläufig auf einer Allergie beruhen.

    Wichtig wäre, einen vernünftigen Behandlungsplan aufzustellen.

    Dazu ist der Besuch eines Facharztes zur sauberen Diagnostik wichtig, falls dieser noch nicht erfolgt ist. Fachärzte für Darmgeschichten heissen Gastroenterologen oder Proktologen, und der Hausarzt Deines Freundes sollte Euch entsprechende Überweisungen ausstellen.

    Je nach Befund geht es dann entweder um die akute Behandlung eines Schubes (z.B. mit Kortison in Tablettenform oder bei CU mit Enddarmbefall auch lokal) oder/und um eine längerfristige Behandlung, bei der ggf. dauerhaft Medikamente eingenommen werden, um für die Zukunft Schübe zu vermeiden.

    Manchmal sind auch Operationen notwendig, bei denen Teile des Darms entfernt oder geweitet werden, wenn Stenosen vorliegen, die zu chronischen Schmerzen führen.

    Allergien wiederum werden von Dermatologen / Allergologen untersucht, da müsstet Ihr also ggf. zu unterschiedlichen Fachärzten, oder Ihr wendet Euch an ein Krankenhaus mit Crohn/Colitis-Ambulanz, von dort aus können dann auch weiterführende Untersuchungen veranlasst werden. Achtet darauf, dass alle Befunde zu Eurem Hausarzt als Schnittstelle geschickt werden, so dass es zumindest eine Stelle gibt, an der alle Befunde gesammelt vorliegen.

    Crohn/Colitis Sprechstunden oder Ambulanzen gibt es an manchen Unikliniken, vielleicht habt Ihr sowas ja in der Nähe. Hier mal ein Beispiel aus der Uniklinik in Mainz

    DCCV ist eine gute Anlaufstelle, auch das Forum bietet viel Unterstützung und Rat.

    Alles Gute!

    Grüssle
    Seawasp

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •