Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Knieschmerzen

  1. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    Was auf jeden Fall erstmal Erleichterung bringt: sitze an eine Kante, lasse die Unterschenkel baumeln. Mache dazu noch ein 1 - 2 kg schweres Gewicht an den Knöchel oder ziehe einen schweren Schuh (Wanderschuh, Skischuh usw. ) an.

    Du bist von den Oberschenkeln her praktisch fixiert, unten wird Zug ausgeübt, dadurch gibt es wieder mehr "Raum" im Kniegelenk. Das ganze konsequent jeden Tag mindestens 10 Minuten machen!
    Tip von mir, einer Physio die nicht nur "Fango draufklatscht"
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  2. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    diese Übung kann ich auch empfeheln- und upps- sollte wie wieder ausführen- seufz....

  3. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    bei mir ist es eine ausgeprägte arthrose.

    der knorpel ist verfranst und weniger.

    mir hat es geholfen mit hyaloron-spritzen-serie ins knie. mehr gleitmittel im gelenk.

    bei mir hat es jetzt 4 jahre gehalten. diesen herbst gönne ich es mir wieder.
    Diese Spritzen bekomme ich jetzt auch, zusätzlich Krankengymnastik. 4 Jahre klingt ja gut. Das gibt mir Hoffnung. Ich will schließlich noch im Garten arbeiten in diesem Leben und frug mich schon, ob das je wieder beschwerdefrei möglich ist.

    Danke für die Tipps!

  4. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    Welche Technik ist denn (gerade für das Unkraut jäten) besonders geeignet, um die Knie zu schonen? Ich bin da auch echt am suchen, aber ich finde keine Erleichterung. Trotz extra Kniekissen (das von Birkenstock) halte ich es nur 15 - 20 Minuten aus, und dann kann ich kaum noch laufen (und leide die nächsten Tage ziemlich).
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  5. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    rein knietechnisch: liegen. gartentechnisch nicht die effektivste Methode. Alternative: Stehen und das Jät-Teil an einen langen Stiel klippen. Das finde ich sowieso praktisch, also den Befestigungs-Austausch

  6. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    rein knietechnisch: liegen. gartentechnisch nicht die effektivste Methode. Alternative: Stehen und das Jät-Teil an einen langen Stiel klippen. Das finde ich sowieso praktisch, also den Befestigungs-Austausch
    Was für ein Teil hast Du denn? Für mein kleines Unkraut (moosartig und ähnlich wie Vogelmiere und andere komische Dinge) kann ich mir das gar nicht vorstellen, dass es funktioniert.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  7. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    Schau mal bei Wolf-Garten Mulltistar die Minis+Stiele. ich habe aus dem Gardena-Kombi-System eine extrem schmale Kralle

  8. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    Bei mir kamen die Schmerzen aus einer Kombination von falschen Schuhwerk mit viel zu dünner Sohle und zu langen Wanderungen, Spaziergänge, Shoppen mit anderen wo man gar nicht mitbekommt wie viel man ungewohnterweise unterwegs war
    Anschliessend tat mir die Fusssohle (Plantarfasziitis) und die Achillesehne (Achillodynie) weh (Entzündung /Reizung wie ein andauernder ständiger Muskelkater unter dem Waden (Morgens oder abends im Bett besonders )
    Die Schmerzen gingen von dort auch in die Knie, in den Becken Lendenwirbel bis hoch in die Schulter
    Fühlte sich an als ob man plötzlich keine Stossdämpfer im Körper mehr hat und man 80 Jahre alt wäre

    Wollte erst zum Arzt
    Habe mir dann selbst aber esrt noch diverse Einlagen aus dem Netz besorgt z.B von Scholl 3/4 Einlagen bei Schmerzen von Knie bis Ferse ,
    2 Tage ungewohnt, danach waren die höllischen Schmerzen überall weg
    Ansonsten gibt es auch noch höhere Einlagen bzw. aus Gel nur für die Ferse

    Manchmal kommt der stechende Schmerz in Gelenken wie auchin dem Knie von den Füssen oder Zähne wo man teils nicht dran denkt

  9. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    Kann funktionieren, ist aber ein Stochern im Nebel und kann die Sache auch noch schlimmer machen. Physio und Ortho (jeder nach seiner Art und am besten beide) können oft schon auf den ersten Blick sehen, wo der Ausgangspunkt ist. Natürlich liegt es nicht immer so offen, dann können sie aber zielgerichtet vorgehen und geeignete Maßnahmen vorschlagen (die auch nicht immer auf Anhieb funktoionieren)

  10. User Info Menu

    AW: Knieschmerzen

    Zitat Zitat von Kikiri Beitrag anzeigen
    Welche Technik ist denn (gerade für das Unkraut jäten) besonders geeignet, um die Knie zu schonen? Ich bin da auch echt am suchen, aber ich finde keine Erleichterung. Trotz extra Kniekissen (das von Birkenstock) halte ich es nur 15 - 20 Minuten aus, und dann kann ich kaum noch laufen (und leide die nächsten Tage ziemlich).
    Ich habe mir von meinem Mann Knieschoner ausgeliehen, die er früher beim Volleyball benutzt hat. Da muss ich wenigstens kein Kissen mit rumtragen und die sind auch ziemlich weich. Aber längere Zeit geht das auch nicht. Mir kommt es so vor, als könne man bei bestimmten Tätigkeiten auswählen, ob man lieber "Rücken" oder "Knie" kriegt

    Ich vermeide jetzt den Fersensitz, den ich eigentlich immer besonders bequem fand. Mal gucken, was mir bei der Physio geraten wird, ich muss noch zwei Wochen drauf warten.

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •