Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. User Info Menu

    Wetterfühligkeit - was hilft?

    Sobald der Luftdruck steigt, brummt mir der Schädel.

    Nach Wochen um die 13 Grad meinte das Wetter, am Sonntag schlagartig auf 26 Grad klettern zu müssen. Da ging´s dann los mit den Kopfschmerzen. Gestern: Weiterhin 26 Grad, schwül, abends Regen angesagt. Die Kopfschmerzen waren so schlimm, dass ich mich krank gemeldet habe.

    Diese Wetterfühligkeit nervt besonders im Frühsommer, wenn das Wetter gern mal wechselt, bis es sich dann im Sommer bei "warm" eingependelt hat (dann geht es wieder). Nur der schlagartige Wechsel von "kalt" nach "warm" (also von schlechtem zu gutem Wetter) macht mir zu schaffen.

    Außer Schmerztabletten fällt mir da nichts anderes ein. Hat jemand noch andere Ideen? Alte Hausmittelchen o.ä.?

    Gruß,
    AD
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  2. User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    mitfühlende Grüße!

    ich habe das "eigentlich" auch und wunderte mich diesmal, dass ich ungewohnterweise den aufziehenden Migräneanfall im Keim ersticken konnte....obwohl es mehrere begünstigende Faktoren gab..

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen

    Außer Schmerztabletten fällt mir da nichts anderes ein. Hat jemand noch andere Ideen? Alte Hausmittelchen o.ä.?
    entscheidend ist bei mir wohl, dass ich wirklich sehr viel (!) Wasser trinke- mindetsens 2,5l und oft mit einem kräftigen Schuss Zitronensaft, zudem sollte ich abends wenig essen- die Wahrscheinlichkeit für Migräne steigt, wenn ich kräftig zulange...

    aber letzlich weiß ich nie, ob/wann "es passiert"
    und gegen Wetter bin selbst ich machtlos.....
    Geändert von 1a2b (11.05.2021 um 08:37 Uhr)

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    Örgs, ich fühle auch mit Dir (und ja, ich war auch positiv überrascht, dass mir der krasse Umschwung am Wochenende keine Migräne beschert hat und ich nicht mal Kopfschmerzen hatte). Kalt auf warm von 0 auf 100 ist einfach nicht kompatibel mit mancher Leute Kreislauf

    Einen wirklichen Plan, was man dagegen machen kann, habe ich leider nicht, das scheint ziemlich tagesformabhängig zu sein. Manchmal pack' ich es gut und manchmal kommt sofort der Mann mit dem großen Hammer, wenn ich den ersten Fuß vor die Tür setze.

    Viel trinken ist wichtig, Ernährung spielt bei mir keine Rolle in der Hinsicht. Größere körperliche Anstrengungen würde ich an solchen Tagen möglichst vermeiden und mich, wenn möglich, eher langsam rantasten an das wärmere Wetter, also nicht gleich stundenlang in der Sonne wandern gehen, sondern erst mal ein bisschen im Schatten chillen oder lieber im Wald als am sonnigen Fluss spazierengehen.

    Angemessene Kleidung ist bei mir auch wichtig, am besten Zwiebelprinzip, so dass ich mir Überflüssiges umgehend vom Leib reißen kann, ohne dass es in der Öffentlichkeit anstößig würde
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  4. User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    Gerade im Netz gefunden: *klick* oder *klick*
    Ob ich das mal ausprobiere...? Ist homöopathisch
    Geändert von Avocado_Diaboli (11.05.2021 um 13:48 Uhr)
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    Versuch macht kluch!
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    Aber auch arm Das Zeug kostet im Angebot über 16,- €. Und wenn ich mich nicht versehe, ist das keine Literflasche...
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Außer Schmerztabletten fällt mir da nichts anderes ein. Hat jemand noch andere Ideen?
    Koffein.
    Und lauwarme Duschen oder Wechselduschen.

    Mir fährt der Wetterwechsel den Kreislauf und den Blutdruck runter, daher kommen die Kopfschmerzen, die Müdigkeit und die Reizbarkeit, und Sport hilft nicht, weil der erst mal die Kopfschmerzen schlimmer macht. Starker schwarzer Tee (English oder Irish Breakfast, die Tritt-in-den-Hintern-Tees) oder Kaffee (am besten Filterkaffee), mindestens zwei Tassen, besser gleich eine Kanne, und ich fühle mich wieder unter den Lebenden und kann von da aus weitermachen.

    Und: Es gibt zwar nicht unbedingt das "richtige" Essen, aber es gibt für mich das falsche. Braten, Kohl oder Sachen mit reichlich Käse sind schlecht, fermentiertes und Sachen mit reichlich KH (Müsli, Kartoffeln, Nudeln...) sind gut. Ich weiß nicht, ob der alte Spruch stimmt, daß bei schwerem Essen alles Blut in den Magen geht, aber so fühlt es sich an, und bei Wetterumschwung kann ich das gerade nicht brauchen.
    Geändert von wildwusel (11.05.2021 um 15:45 Uhr)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    Wir hatten am Sonntag 30 C im Südwesten. Am Montag früh hatte ich auch einen Migräne-Anfall. Zum Glück ging er dann wieder weg, so dass ich dann -etwas später- zur Arbeit konnte.
    Mir geht es auch so, dass ich die Migräne oft im Frühjahr/Frühsommer habe, wenn das Wetter häufig wechselt.
    Ich nutze für Spaziergänge eher die frühen Abendstunden, wenn es nicht mehr so warm ist, aber noch etwas Sonne und hell. Das finde ich besser als in der prallen Sonne rumlaufen und schwitzen.
    Viel trinken, immer mal wieder ein Glas Wasser zwischendurch, hilft mir auch.
    Danke für eure Tipps!
    Johanna

  9. User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    Also ich verstehe auch nicht, wieso man eigentlich versucht alles irgendwie mit
    Medikamenten zu behandeln, wo Medikamente gar nicht zu gebrauchen sind,
    einfach mal mehr Wasser trinken und sich nicht damit stressen, sowas hilft meistens
    viel

  10. User Info Menu

    AW: Wetterfühligkeit - was hilft?

    Zitat Zitat von JasminKerber Beitrag anzeigen
    Also ich verstehe auch nicht, wieso man eigentlich versucht alles irgendwie mit
    Medikamenten zu behandeln, wo Medikamente gar nicht zu gebrauchen sind,
    einfach mal mehr Wasser trinken und sich nicht damit stressen, sowas hilft meistens
    viel
    schön, wenn es Dir hilft- nur Du bist nicht alle anderen....

    Deine Zeilen klingen sehr überheblich

    ein Mensch ist kein Auto, wo man ganz genau etwas Bestimmtes tun muss, damit es wieder fährt- und zwar bei jedem Auto immer das Gleiche.....
    Geändert von 1a2b (19.05.2021 um 12:33 Uhr)

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •