Antworten
Seite 45 von 53 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 521
  1. User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    Zitat Zitat von Haze Beitrag anzeigen
    Tut mir leid.

    Ist es ok, mit Abnehmplan, aber nur mittlerem Übergewicht mitzuschreiben?
    Natürlich, ich möchte nur nicht, dass ständig über evt. psychische Ursachen spekuliert wird. Die psychische Komponenten darf man selbstverständlich nicht ignorieren, aber es nimmt Ausmaße an, die ich nicht mehr gut finde.

  2. User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    Zuversicht, ich kann das verstehen. Damit beende ich mein kurzes Gastspiel hier, wünsche Dir alles, alles Gute für Deinen Weg und gute Begleitung hier im Strang.

  3. User Info Menu

    smile AW: Mir geht es nicht gut

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen

    @bari. OPs

    Da hege ich die Vermutung, dass es einerseits wirtschaftlichen Überlegungen der Operteure (bzw. der Krankenkassen) sind und andererseits wiederum der von z. B. @Galah zurecht thematisierte vorrangig mechanistische Lösungsansatz, den ja auch viele Betroffene haben/erhoffen.

    so mal flapsig ausgedrückt die Hoffnung "schnipp-schnapp und Problem zappzerapp"

    (ich gebe zu ich bin dagegen)

    Chirurgen operieren gern und die Kassen vermuten evtl. dass es kostengünstiger ist, solche OPs zu finanzieren, als lange, langfristige und evtl. trotzdem leider nicht immer zielführende andere Methoden.
    Da gibt es einige Irrtümer deinerseits. Obwohl Adipositas mittlerweile eine anerkannte Krankheit ist, müssen bariatrische und ähnliche Operationen von der Krankenkasse speziell genehmigt werden, was oft auch nicht oder nur sehr schwer passiert. Nur bei einem BMI über 50 oder einem vorhandenen Diabetes wird die Operation ohne ein vorangegangenes halbjähriges Abnehmprogramm, mit Ernährungsberatung, nachgewiesenem Sport und psychotherapeutischer Unterstützung genehmigt. Und auch nach einer Operation ist es kein Spaziergang. 3 Wochen Breikost z. B.. Oft gibt es auch nachfolgende Operationen, da Fettschürzen sich nicht mehr zurück bilden.

    Öfters entstehen nach der Operation andere Süchte, Alkohol- oder Kaufsucht beispielsweise.

    Das manche Ärzte diese Operationen überwiegend aus finanziellen Gründen machen, ist unbestritten, wie in anderen Bereichen eben auch.

    Einfach Schnipp Schnapp ist da jedenfalls gar nichts.


    Liebe Zuversicht, alles Gute für deinen weiteren Weg!
    Geändert von Monkele (06.06.2021 um 23:13 Uhr)
    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen.

    Die neue Hilfsaktion der BuntenKuh für die Opfer des Hochwassers.



    So ist das Leben, sagte der Clown mit Tränen in den Augen und malte sich ein Lächeln ins Gesicht.

  4. User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    Ich möchte gerne mal ein Update geben.
    Weiter oben habe ich ja bereits berichtet, dass es äußerst zäh ist und der gewünschte Erfolg nicht so schnell da ist, wie erhofft .
    Am vergangenen langen Wochenende waren wir im Urlaub und danach war fast alles wieder drauf, obwohl ich auf das Essen geachtet habe. Allerdings habe ich mir Zwischendurch einen Eisbecher gegönnt und Abends Wein getrunken. Soweit hört es sich erstmal nicht gut an und mancher hätte vielleicht aufgegeben.
    ABER! Nein, ich habe nicht aufgegeben und mich entmutigen lassen. Denn irgendwie war mir klar, eine echte Zunahme konnte es bei dem, was ich gegessen habe nicht sein. Ich habe also weitergemacht wie die Wochen vorher und siehe da, ich bin heute nicht nur bei dem letzten Ergebnis, sondern ein Pfund drunter. Im Schnitt habe ich also 600 g pro Woche abgenommen. Eine absolut gesunde Abnahme.
    Wie mache ich es? Ich halte strikt die 3 Mahlzeiten am Tag ein, morgens Vollkornbrot oder -brötchen mit magerem Schinken und ab und zu einem Ei, dazu Gurkenscheiben oder Paprika. Mittags eine große Portion Quark mit verschiedenen Beeren und abends eine warme Mahlzeit. Hier gibt es Abwechslung, mal gemischte Salate, mal das klassische Essen mit Kartoffeln/Reis/Nudeln und Fleisch und Gemüse. Was die Laune und der Kühlschrank eben hergeben. Hier esse ich dann aber auch nur eine Portion und hole keinen Nachschlag. Satt bin ich damit den ganzen Tag. Getränke weiter nur Wasser und Kaffee. 2x habe ich in der Zeit nach dem Abendessen noch gesündigt, aber nur wenig und ohne schlechtes Gewissen.
    Im übrigen habe ich gemerkt, dass mir sozusagen mein Kühlschrank hilft, da ich seit einem Jahr einen Kühlschrank mit Frischezonen besitze und das gekaufte Obst und Gemüse ewig frisch bleibt. Dadurch habe ich immer einen Vorrat da und muss nicht ständig einkaufen. Macht es einfacher

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    Zitat Zitat von Zuversicht2021 Beitrag anzeigen
    Im übrigen habe ich gemerkt, dass mir sozusagen mein Kühlschrank hilft, da ich seit einem Jahr einen Kühlschrank mit Frischezonen besitze und das gekaufte Obst und Gemüse ewig frisch bleibt. Dadurch habe ich immer einen Vorrat da und muss nicht ständig einkaufen. Macht es einfacher
    Ich liebe meinen auch.
    Er hilft gegen die Gewohnheit, etwas zu essen, weil es weg muß, oder gleich vier Portionen zu kochen, damit es nicht schlecht wird, und dann ißt man doch zwei gleich am ersten Tag...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    Ich glaube, mein Körper hat es jetzt kapiert, dass er bitte abnehmen soll. Es geht leichter. Obwohl ich in diesen 6 Wochen mehrmals zum Grillen war, habe ich inzwischen 5 kg abgenommen und es geht mir gut. Was bei mir gut wirkt, als wäre es ein booster ist der Quark den ich Mittags esse. Das war beim letzten Mal auch so.
    Ich bin also nach wie vor diszipliniert, morgens Vollkornbrot, mittags Quark und abends quasi normales Essen. Ich achte jedoch darauf nicht über den Hunger hinaus zu essen, keine Zwischensnacks und nur seltenst mal ein Glas Wein. Meine Gedanken drehen sich dadurch auch nicht permanent um das Essen. Frühstück und Mittag sind klar und das Abendessen überlege ich mir morgens nach Lust, Laune und vorhandenen Vorräte.

  7. User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    ...
    Geändert von Zuversicht2021 (17.06.2021 um 09:39 Uhr) Grund: Doppelt

  8. User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    hey, das freut mich total für Dich!

    Also bist Du wirklich auf einem guten "Weg! Weiter so!


    Ich kann das von mir leider (noch) nicht berichten, wegen der Neuen bioidentischen Hormone, die zu hoch dosiert waren und von denen ich aufgeschwemmt war und zugenommen habe

  9. User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    hey, das freut mich total für Dich!

    Also bist Du wirklich auf einem guten "Weg! Weiter so!


    Ich kann das von mir leider (noch) nicht berichten, wegen der Neuen bioidentischen Hormone, die zu hoch dosiert waren und von denen ich aufgeschwemmt war und zugenommen habe
    Ja mit Medikamenten ist es oft schwierig, Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen geht ja meistens weg, aber wenn der Appetit angeregt wird... Ich musste auch Cortison nehmen, da ist es schwierig. Ich habe ja eine seltene Erkrankung, welche bei einem Schub üblicherweise mit Gewichtsabnahme einhergeht. Die einzige Begleiterscheinung welche ich gerne genommen hätte, hatte ich aber leider nicht

  10. User Info Menu

    AW: Mir geht es nicht gut

    Trotz einiger Stresssituationen und einer unerklärlichen Zunahme zwischendurch, bin ich weiter konsequent. In diesen 8 Wochen habe ich jetzt etwas über 6 kg abgenommen. Wenn ich mal "gesündigt" habe, dann ganz bewusst und habe dies entsprechend in meinen Tag eingeplant. Aber eben nichts zwischendurch und kein Essen aus Langeweile oder Frust.
    Ich bilde mir ein, meine Hosen sind schon ein bisschen weiter geworden

Antworten
Seite 45 von 53 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •