Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. User Info Menu

    Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Liebe Alle,

    ich habe an einigen von meinen Zehen Nagelpilz, ich war nicht bei einem Podologen oder bei einer Fußpflege, sondern habe im Internet mal nachgeguckt.

    Allerdings würde ich sagen, dass das Nagelbett selbst noch gesund ist, nur der Teil oben, der eigentlich weiß sein sollte, ist gelblich verfärbt, bröckelig und riecht auch muffig-süßlich.

    Wer von euch hat das schon mal gehabt und wenn ja, auf welche Weise erfolgreich behandelt?

    Es gibt irgendwie so "Hausmittel" Tipps, dass man Essig oder Teebaumöl drauf tropfen soll, dann wieder Nagellacke, Cremes etc.

    Was könnt ihr persönlich empfehlen und wie viele Monate dauert so eine Behandlung? Und worauf sollte man besonders achten?
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  2. User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Mein Mann hatte mal einen Nagelpilz an einem Zeh.
    Erst mit herrkömmlichen Lack aus der Apotheke behandelt, ging nicht weg.

    Dann ist er zum Hautarzt und die haben einen Abstrich gemacht.
    Es wurde für ihn eine Salbe in der Apotheke angerührt.
    Danach dauerte es noch mindestens ein dreiviertel Jahr.

    Ich würde zum Hautarzt gehen.
    Alles andere kann das ganze verlängern bzw evt auch verschlimmern.

  3. User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Ich dachte auch immer, ich hätte einen Pilz und hab alles mögliche ausprobiert, ohne Erfolg.

    Ein Abstrich vom Hautarzt ergab dann, dass es sich um Schuppenflechte handelt. Es half dann eine Salbe aus der Apotheke und regelmäßiges Abschleifen durch den Arzt
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

  4. User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Ich habe mal gelesen, dass tägliches abendliches Fussbad in schwarzem (Bio)-Tee helfen soll. Auch Knoblauch. Da gibt es im Internet bestimmt mehr Infos zu erfahren.

  5. User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Allerdings würde ich sagen, dass das Nagelbett selbst noch gesund ist, nur der Teil oben, der eigentlich weiß sein sollte, ist gelblich verfärbt ...
    Hatte ich auch mal, am Nagel des großen Zehs.
    Der Nagel war sogar fast bis zum Nagelbett leicht gespalten.

    Mit der wirklich konsequenten wöchentlichen Anwendung von Loceryl (über das es ja auch ziemlich viele negative Bewertungen gibt) habe ich es komplett wegbekommen, hat aber ziemlich genau ein ganzes Jahr gedauert.

  6. User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Bei mir waren die beiden großen Zehen betroffen.

    Ich probierte es klassisch mit Loceryl, es half, aber es gab nach einer gewissen Zeit immer wieder auch Rückfälle Das mag auch an nicht desinfierten Schuhen gelegen haben. So richtig konnte mir das kein Arzt sagen.

    Ich suchte dann nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten im Internet und blieb bei Apfelessig hängen, den hatte ich auch direkt zu Hause. Schnapsgläschen davon in's Bad, am Anfang morgens und abends mit einem Wattestäbchen die betroffenen Stellen mit dem Essig bestrichen und es zeigte sich recht schnell schon auch eine positive Veränderung des Nagelbilds. Dann ging ich auf einmal täglich und dann eben nichts mehr.

    Gefühlt dauerte das weniger lang als mit Loceryl - sprich' über Winter, bis zur Sandalensaison hatte ich wieder gesunde Nägel.



    Gleichzeitig würde ich dennoch vorab empfehlen, beim Dermatologen den Befund genau zu klären. Wie hier auch geschrieben, es könnte auch z. B. eine Schuppenflechte sein.

    Den Füßchen gute Genesung.

    Julifrau






  7. VIP

    User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Ich kenne Leute, die haben Jahre an Nagelmykosen hingearbeitet und sie mit Kokosöl, Neem etc. elend verschleppt.

    Zuerst braucht man eine mykologische Diagnose. Man muss wissen, mit wlechem Pilz - welche Art - man es zu tun hat. Fußpilz ist nicht unbedingt Nagelpilz und Nagelpilz ist nicht Nagelpilz.

    Beim Dermatologen darauf bestehen, dass Material ins Speziallabor geschickt und eine Kultur angelegt wird. Auch während der Behandlung und nach Behandlungsende.

    Superkonsequent behandeln inklusive Strümpfe und Schuhe, denn man steckt sich immer wieder selbst an, wenn die Socken nicht ausgekocht und diie Schuhe nicht dekontaminiert sind. Die Sporen mancher Funghi halten sich ewig.

    Medikamente, teils auch zum Eínnehmen, je nach Stadium und Pilz. Lokale Maßnahmen, Hautpflege - hier kann man auch die soften Hausmittel dazunehmen. Immer Pilzlack drauf, der bindet auch abschilfernde Sporen, denke ich.

    Ganz wichtig: Passende Schuhe. Mikrotraumata (Anstoßen im Schuh etc.) sind häufig der Beginn einer Nagelpilzerkrankung, weil die sich gern im abwehrgeschwächten Gewebe ansiedeln.

    Alle paar Wochen zur medizinischen Fußpflege gehen.

    In einem Pathologiebuch habe ich vor langer Zeit mal gelesen, dass hartnäckiger Nagelpilz ein Frühzeichen für eine rheumatoide Arthritis sein kann - vor Gelenkproblemen. Das Gewebe ist schlechter durchblutet, die lokale Abwehr ist schlechter, der Pilz setzt sich besser fest.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  8. User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    genau so und nicht anders!

    bloß nicht selber "herumdoktorn"!

  9. User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Ich hatte das am linken Fuß mehr als 10 Jahre. Wurde nicht mal als Fußpilz (plus Nagel) erkannt. Habe nie Socken etc. gekennzeichnet. Der rechte Fuß wurde nie angesteckt.

    In einem Labor haben sie dann mal wirklich Späne vom Nagel abgehobelt und angezüchtet. Raus kam, dass es ein völlig degenerierter Fuß/Nagelpilz war, völlig resistent auf alle Cremes. Die hatte ich durch, auch Lacke, Teebaumöl, Essig und Grapefruitextrakt. Alles ohne Erfolg.

    Ich mußte schließlich Tabletten schlucken. Seitdem ist der Pilz weg und auch nie wieder gekommen.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  10. User Info Menu

    AW: Nagelpilz am Fuß erfolgreich behandeln - Erfahrungen?

    Nur mit Arzt, gründlicher Diagnose und dann konsequenter geduldiger Behandlung.

    Alles andere ist Verschleppen, andere anstecken und Resistenzen züchten.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •