Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. User Info Menu

    autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Hallo liebe BRI´s,

    wer von Euch hat schon mal eine Radio-Iod-Therapie der Schilddrüse durchgezogen und mag mir etwas darüber erzählen.

    Wie ging es Euch:
    # vorher
    # währenddessen
    # anschließend

    Wie lange hat es gedauert, bis Ihr einen Effekt/eine Verbesserung gespürt habt und wie ging das Leben weiter. Nehmt Ihr z.B. fortgesetzt L-Thyroxin?

    Ich bin mit dem Thema autonome Areale nun leider schon seit Beginn des Jahres unterwegs, hatte im ersten Anlauf keinen guten Griff was das Krankenhaus anging und habe nun (endlich!) einen Termin.

    Im Laufe des Jahres hatte ich TSH-Werte von 0,01 bis 6,7 - von bekokstem Eichhörnchen bis bekiffte Schildkröte habe ich alle Zustände durch und hoffe auf ein ruhigeres 2021.

    Grüssle und Weinachtsglöckchen von
    LizzyBorden

  2. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Ich habe die RJT in 2014 gemacht. Schilddrüse wurde wegen kalter Knoten vollständig entfernt (war nur aufgrund der Blutwerte beim NUK, hatte keine Probleme), hinterher stellte sich ein eingekapselter Tumor heraus, ich entschied mich sicherheitshalber für eine RJT im Anschluss.

    Mittels Tabletten (oder waren es Spritzen? Weiß nimmer) wurde der TSH auf über 40 (glaub ich) gebracht binnen zwei oder drei Tage, dann ging ich auf die Station. Ich gehöre zu den Glücklichen, denen es völlig egal ist, ob der TSH bei 0,02 oder >40 liegt, ich merk da schlichtweg keinen Unterschied.

    Vorher: Keine Beschwerden.
    Währenddessen: Etwas Geschmacksverlust (Lutschbonbons mitnehmen!).
    Hinterher: Keine Beschwerden.

    L-Thyroxin nehme ich täglich in der Nacht, wenn ich eh mal wieder aufwache. Auch hier: Nehme ich es mal eine Woche nicht (weil die 100er-Packung mal wieder spontan leer ist ...), spüre ich keinen Unterschied, auch wenn der TSH sofort in die Höhe schnellt.

    Das Unangenehmste während der RJT war die gähnende Langeweile. Nur im Zimmer hinter der Bleiabtrennung, das Fenster durfte nicht geöffnet werden. Irgendwann durfte man dann auf den Flur, ich ging dann gerne zum im Flur hängenden Geigerzähler und brachte ihn zum Piepen.
    Geändert von Poison. (26.12.2020 um 18:00 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Danke für Deinen Beitrag

    Wenn das Schlimmste die Langeweile ist - man kann wohl WLan buchen und damit wäre ich dann arbeitsfähig, mache ohnehin seit Monaten Homeoffice und habe noch diverse herumliegende Filme.


    Okay, Du hast also sicherheitshalber noch eventuell verbliebenes Schilddrüsengewebe nach einer Resektion entfernen lassen - verstehe ich das richtig?
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du für immer Tumorfrei bleibst. Einmal im Leben Krebs reicht wirklich - weiß wovon ich rede.


    Du substituierst also jetzt mit L-Thyroxin, weil Du keine Schilddrüse mehr hast.
    Ist doch schön, dass Du ein Vergessen der Medikamenteneinnahme nicht direkt merkst.


    Therapieansatz bei mir ist die Zerstörung der gutartigen und viel zu aktiven Knoten - und der Rest der Schilddrüse arbeitet dann hoffentlich wieder normal....irgendwann.
    Ich hatte vor 24 Jahren schon eine OP, bei der Knoten entfernt wurden.

  4. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Morbid Basedow, Rezidiv
    Vorher: total überhitzt, überdreht, fast ins Koma gefallen.
    Während: nix Schlimmes, viel gelesen, im Park spazieren gegangen, ich fand es entspannend.
    Nach ca. nem halben Jahr war die Schilddrüse wohl vollkommen zerstört..
    Es hat lange gedauert, bis ich mich wieder wohl gefühlt habe und gut eingestellt war. Ca. 1,5 Jahre.
    Jetzt fühle ich mich rundum wohl.

  5. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Danke@overknee

    Da hast Du eine Menge Geduld gebraucht.
    Morbus Basedow ist auch echt eine blöde Diagnose.
    Gab es auch eine OP oder wurde das Organ so vollständig zerstört?

    Auch Du substituierst demnach vollständig weil Du keine Schilddrüse mehr hast.

    Ist vielleicht auch interessant für Mitlesende, die sich vom Organ trennen müssen sollten.

  6. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Zitat Zitat von LizzyBorden Beitrag anzeigen

    Okay, Du hast also sicherheitshalber noch eventuell verbliebenes Schilddrüsengewebe nach einer Resektion entfernen lassen - verstehe ich das richtig?
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du für immer Tumorfrei bleibst. Einmal im Leben Krebs reicht wirklich - weiß wovon ich rede.
    Ja, richtig, es sollte kein Fitzelchen über bleiben.

    Ach, wenn schon Krebs, dann sowas total eingekapseltes in der Schilddrüse. Das hat mir nicht eine schlaflose Nacht beschert. Aber als ich mal meinte was in der Brust zu ertasten und erst 2 Tage später einen Termin zur Mammograhie bekam - huiii, das war ein ganz anderes Besorgnis-Level.

    Viel Erfolg Dir!

  7. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Zitat Zitat von Poison. Beitrag anzeigen
    Ja, richtig, es sollte kein Fitzelchen über bleiben.

    Ach, wenn schon Krebs, dann sowas total eingekapseltes in der Schilddrüse. Das hat mir nicht eine schlaflose Nacht beschert. Aber als ich mal meinte was in der Brust zu ertasten und erst 2 Tage später einen Termin zur Mammograhie bekam - huiii, das war ein ganz anderes Besorgnis-Level.

    Viel Erfolg Dir!
    Danke, ich werde berichten.

    Ja, der Nuklearmediziner sagte auch dass wenn er sich einen Krebs aussuchen kann er genau diesen haben wollen würde - Mediziner, was soll man sagen?

    Brustkrebsverdacht würde mich auch stressen, meine Mum hatte diesen Krebs zweimal.

    Ich hatte Gebärmutterhalskrebs und der Befund nach Konisation hat mich drei Tage lang wirklich substanziell verschreckt.

  8. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Zitat Zitat von LizzyBorden Beitrag anzeigen

    Gab es auch eine OP oder wurde das Organ so vollständig zerstört?
    Alles ohne OP.
    Ja, man braucht viel Geduld und Zuversicht. Und einen guten Endokrinologen, dem man vertrauen kann. Denn zwischendurch glaubt man, es kommt nie wieder ins Gleichgewicht.

  9. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Alles ohne OP.
    Ja, man braucht viel Geduld und Zuversicht. Und einen guten Endokrinologen, dem man vertrauen kann. Denn zwischendurch glaubt man, es kommt nie wieder ins Gleichgewicht.
    Das mit dem Endokrinologen macht mir noch etwas Sorge - es gibt hier einen Spezialisten vor Ort, Wartezeit auf einen Termin sind viele Monate.
    ....und meine Arbeitskollegin ist nicht sehr zufrieden.
    Bei ihr wurde die Schilddrüse entfernt.

    Aber ich gehe jetzt erst mal einen Schritt nach dem anderen.

  10. User Info Menu

    AW: autonome Knoten in Schilddrüse - Radio-Iod-Therapie, wer hat´s durch?

    Lagebericht für den Fall, dass irgendjemand auch mal diese Therapieoption in Erwägung zieht.

    Ich weiß natürlich nicht, ob die Therapie Erfolg hatte - das sieht man dann in 6 Wochen mi9t den ersten Blutwerten und dann in 6 Monaten bei der Nachkontrolle - aber ich würde es in jedem Fall anstelle einer OP probieren, wenn man die Option hat.

    Bin seit einer Woche aus der Klinik, der Abbau der Strahlung hat leider zwei Tage länger gedauert als (von mir) geplant.

    Es gab zwei Kapseln und es passierte - nichts, rein gar nichts.......also spürbar mit mir, die Nuklearmediziner waren total zufrieden mit ihren Messungen.

    Man sollte sich wirklich hinreichend Beschäftigung mitbringen, aber es ist auch eine gute Chance mal total runter zu kommen.


    Bin froh, dass ich das jetzt im Winter gemacht habe wo es ohnehin (außer gerade aktuell) häufiher mal usselig da draußen ist - würde ich empfehlen, dann igelt man sich ein und lässt die Strahlung einfach wüten.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •