Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50
  1. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    ok, dann ist es bei mir auch ein Kurzzeit-Effekt. 100 km mach ich nicht

  2. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    @ Blila1
    @ Carolly

    Ihr Glücklichen!
    Ich bin da aber auch besonders anfällig. Obwohl ich nicht schnell zunehme - Hunger hab ich um so schneller. Wenn mein Vater Hunger hat, isst er einen Apfel. Wenn ich einen Apfel esse, hab ich danach Hunger. Und der Apfel steht stellvertretend für so allerlei. Isso...
    Nein Ma'am, es ist nicht das Kleid, das sie fett aussehen läßt; es ist das Fett, das sie fett aussehen läßt. (Al Bundy)

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    Zitat Zitat von drafty Beitrag anzeigen
    Ich kenne die Rechnung zwar jetzt nicht, halte sie aber sofort für plausibel. Wobei das Fahrrad für sich als Gerät alleine gesehen, noch weitaus bessere Werte hat. Es ist der Mensch an sich, der "technisch" gesehen, keinen besonders guten Wirkungsgrad erbringt.
    Etwa die Abwärme einer 100-Watt-Glühbirne, war so die Kalkulation dafür, wie man volle Räume heizen oder kühlen muß... womit man, wenn man den Wirkungsgrad einer 100-Watt-Glühbirne kennt, ausrechnen kann, wie viel beim Menschen von der zur Erhaltung der Lebensprozesse nötigen Energie futsch geht, weil er schlecht isoliert ist.

    Ich bin heute tatsächlich mit dem Rad zur Arbeit gefahren, und dieses frühwinterliche Hochdruckwetter ist eigentlich sehr angenehm dafür. Erst in den letzten 10 Minuten wurden mir die Füße kalt, aber dafür die Hände warm.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    Zitat Zitat von drafty Beitrag anzeigen
    @ Blila1
    @ Carolly

    Ihr Glücklichen!
    Ich bin da aber auch besonders anfällig. Obwohl ich nicht schnell zunehme - Hunger hab ich um so schneller. Wenn mein Vater Hunger hat, isst er einen Apfel. Wenn ich einen Apfel esse, hab ich danach Hunger. Und der Apfel steht stellvertretend für so allerlei. Isso...
    Glaub nicht, dass ich das nicht auch kenne. Aber ich bin dem nicht mehr ausgeliefert

  5. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    Gegen kalten Kopf unter Helm brauchts keine Spezialhaube. Ich nehm ein dünnes, eher kleines, eng anliegendes Schlauchhalstuch aus Stretchstoff und ziehe es mir wie eine Mütze an. Helm drüber und gut.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  6. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Gegen kalten Kopf unter Helm brauchts keine Spezialhaube. Ich nehm ein dünnes, eher kleines, eng anliegendes Schlauchhalstuch aus Stretchstoff und ziehe es mir wie eine Mütze an. Helm drüber und gut.
    Ich habe keinen Helm
    Gut, ich habe einen fuer das eine Industrieradelevent im Jahr wo ich wirklich einen tragen muss. Aber da gibt es auch Huegel wo man, je nach Radelgruppe mit ueber 50kmh runterschiesst.

  7. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    Danke, Horus!

  8. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    Die paar Mal, in denen ich froh war um den Helm waren nicht bei einem Salto in einer rasanten Abfahrt, sondern bei langsamer Fahrt auf nicht sichtbarem Eis seitlich aus der Kurve gerutscht, bei einem Zusammenstoss mir einer sich abrupt öffnenden Autotür, bei einer Vollbremsung auf rutschiger Strasse wegen Katze und bei einem Sturz wegen eines Laufleinenzwischenfalls (Fifi am rechten Strassenrand, Fifi-Dame am linken, Laufleine dazwischen im Dunkeln nicht sichtbar.)
    Jedes Mal hätte es ohne Helm mindestens eine Beule gegeben. Brauch ich nicht, Hirnerschütterung erst recht nicht...

    Velofahren ohne Helm ist wie Felsklettern draussen oder Skifahren ohne Helm: macht man nicht, wenn einem der eigene Kopf lieb ist.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  9. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    ok, dann ist es bei mir auch ein Kurzzeit-Effekt. 100 km mach ich nicht
    Soviel ist das nicht. Wenn du 20kmh radelst (einfach mit einem leichten Rad) dann bist du nach 5 Stunden fertig. Auch nicht viel anders als 5 Stunden entspannt wandern. Aber ja, lange langsame Abstaende, egal womit verursacht enormen Hunger (warum habe ich einen Apfel im Rucksack?!? Der fuellt doch nicht. will Apfelkuchen!), und kurz und intensiv hilft total gegen Hunger.

  10. User Info Menu

    AW: Fahrrad fahren im Winter?

    ich weiß schon... ich bin regelmäßig 23 km zur ARbeit geradelt, ein Weg natürlich

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •