Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 74
  1. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Jo, da kann Werbung im TV kommen zu Medikamenten für Reizdarm. Einer profitiert immer davon, und wenn es nur der Apotheker ist.
    Besser wäre es das vom Arzt abklaeren zu lassen.
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  2. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Hallo AZ,

    kann es sein, dass du nicht mehr zu den ganz jungen gehörst? Ich hab die Erfahrung gemacht, je älter ich werde umso weniger vertrage ich z.B. Vollkorn, Rohkost, Hülsenfrüchte, Obst. Es ist schade, da mir das alles sehr gut schmeckt, aber es bleibt oft nicht nur bei Blähungen, ich muss kurz danach sofort auf die Toilette. Ganz verzichte ich nicht auf diese Dinge, aber ich esse sie nur zu Hause und nur dann, wenn ich keinen Besuch mehr erwarte. Ansonsten esse ich auch oft den ganzen Tag gar nichts, da bin ich sicher vor Blähungen und sonstigen Überraschungen.
    Darm ist abgeklärt, mein Arzt hat mir gesagt, im Alter nehmen bei vielen Menschen die Verdauungsenzyme ab. Dinge die man früher problemlos essen konnte gehen dann nicht mehr so gut, der Darm ist einfach überfordert mit der schweren Kost.
    Viele meiner Bekannten, die im gleichen Alter wie ich sind, haben ähnliche Probleme. Die meisten essen im Restaurant auch keinen Salat mehr, ist einfach zu gefährlich;-)

    Zum Arzt würde ich aber auf jeden Fall gehen, lieber einmal zu viel als zu wenig.

    Alles Gute und liebe Grüße
    Koriandaa
    Geändert von Koriandaa (28.10.2020 um 17:52 Uhr)

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Ich würde auch zu einem möglichst genauen Ernährungstagebuch über vier Wochen raten - notiere auch die entsprechende Darmtätigkeit, vielleicht erkennst du dann mehr Zusammenhänge.

    Es gibt online gute Artikel in der Apothekenzeitung und bei Netdoktor, da kannst du eventuelle noch andere Zusammenhänge recherchieren.

    Trinkt du viel mit Kohlensäure? Nimmst du dir viel Zeit beim Essen oder bist du eher eine Schlingerin?



    Ich hatte früher eher Probleme mit Darmkrämpfen mit direkt folgendem Durchfall - seit ich keinen Weizen mehr esse (stattdessen Dinkel, also keine Glutenunverträglichkeit) und sehr wenig Schokolade ist das Problem nicht mehr aufgetaucht in den letzten fünf Monaten. Es scheint beim mir da also einen Zusammenhang zu geben.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    @TE : hast du regelmässig Verdauung ?
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  5. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Lefax
    Medikamente möche ich eigentlich nicht nehmen. Schon gar nicht, wenn ich nicht wirklich weiß, ob es überhaupt behandelt werden muss, bzw. etwas kaputt ist.

  6. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    @TE : hast du regelmässig Verdauung ?
    Ja, alles wunderbar, ich kann fast die Uhr danach stellen.

  7. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ich würde auch zu einem möglichst genauen Ernährungstagebuch über vier Wochen raten - notiere auch die entsprechende Darmtätigkeit, vielleicht erkennst du dann mehr Zusammenhänge.

    Es gibt online gute Artikel in der Apothekenzeitung und bei Netdoktor, da kannst du eventuelle noch andere Zusammenhänge recherchieren.

    Trinkt du viel mit Kohlensäure? Nimmst du dir viel Zeit beim Essen oder bist du eher eine Schlingerin?



    Ich hatte früher eher Probleme mit Darmkrämpfen mit direkt folgendem Durchfall - seit ich keinen Weizen mehr esse (stattdessen Dinkel, also keine Glutenunverträglichkeit) und sehr wenig Schokolade ist das Problem nicht mehr aufgetaucht in den letzten fünf Monaten. Es scheint beim mir da also einen Zusammenhang zu geben.
    Das mit dem Tagebuch werde ich mal überlegen und anlegen, damit ich einen Überblick bekomme....

    Ich trinke überwiegend stilles Wasser, Tee und schon zugegebenermaßen gerne Kaffee, der ja auch nicht soo vorteilhaft für den Darm sein soll. Beim Essen bin ich aber absolute Genießerin und nehme mir tendenziell eher Zeit, anstatt zu schlingen!

    Es tritt auch nur bei Lebensmitteln auf, denen man von Natur aus eine blähende Wirkung nachsagt. Allerdings ist das schon arg heftig teilweise. Ich schlafe nachts und es knallt so heftig, dass ich selbst davon wach werde. Das Einhalten in diesen Phasen tagsüber fördert das natürlich noch, dass sich Luft aufstaut und entsprechend heftig entlädt.

  8. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Zitat Zitat von Koriandaa Beitrag anzeigen

    kann es sein, dass du nicht mehr zu den ganz jungen gehörst? a
    Wenn du von 2020 auf 1987 zurückrechnest, hast du mein Alter. Also steinalt bin ich noch nicht, allerdings will ich auch nicht ausschließen, dass sich langsam gewisse Dinge körperlich verändern können?! Ab 30 gehts ja bekanntlich abwärts.

  9. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Viel Bewegung!

    Que sera sera...

  10. User Info Menu

    AW: Mit Blähungen leben oder auf vieles verzichten?

    Zitat Zitat von Elfenseeschwalbe Beitrag anzeigen
    Viel Bewegung!
    Die hab ich, da ich regelmäßig Sport treibe.

Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •