Antworten
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 101
  1. User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Von meiner Darmspiegelung unter Propofol habe ich nichts mitbekommen. Da wollte ich zunächst ohne Betäubung probieren, das ging absolut überhaupt nicht. Die Betäubung hat fast sofort gewirkt, da mir bereits ein Zugang gelegt worden war.
    Die Magenspiegelung war sehr unangenehm, vielleicht weil bereits eine Entzündung in der Speiserähre vorhanden war. Es geht aber recht fix, hinterher war ich froh, da ich auch selbst mit dem Auto gefahren war. Es ist überhaupt nicht mit einer Darmspiegelung zu vergleichen.
    Auf den Bildschirm durfte ich leider nicht gucken.

    @ Katelbach, das weiß ich leider noch nicht, ob bereits Zellveränderungen bestehen. Ich hoffe mal nicht, aber wenn, kann ich auch nichts machen. Da fange ich doch mal mit der Ernährung an?

    Ich bin leider auch ein Mensch der sich über alles und jedes fürchterlich aufregen kann. Wenn ich mir jetzt noch sagen muss, „selber schuld“, das ist bitter für mich.

    Aber Danke über Deine Aluminium Auskunft zu Pantop.

    Der Leinsamen Sud mit Kartoffeln und Kümmel ist schwer zu trinken. Leider ist da sehr viel Glibber drin.

    Naja, der reine Leinsamen Aufguss schmeckt besser, ich fürchte die Glibberstoffe bleiben im Teesäckchen.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Ich denke der Glibber ist das, was die Speiseröhre "auskleiden" und beruhigen soll - ich fand es aber auch eklig.

    Wobei beim zweiten Versuch habe ich mich genauer an die Mengenangaben gehalten und mehr Wasser genommen, dann ging es.
    Aber wird nicht mein Lieblingsgetränk.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  3. User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Guten Morgen, gestern habe ich vom Hausarzt die Ergebnisse der Histologie bekommen, da war nichts. Konnte ich erst gar nicht glauben, aber schwarz auf weiß, keine Veränderung, kein Helicobacter.

    Allerdings habe ich seit einer Woche, seit der Einnahme von Pantoprazol massive Halsbeschwerden.

    Letzte Nacht bin ich vom Brennen aufgewacht und nickte sitzend im Bett immer mal wieder ein.

    Der Hausarzt konnte sich das nicht erklären, ich soll weiter hochdosiert P. nehmen.

    Den Gastro kann ich nicht fragen, da möchte ich nicht wieder hin.

    Selbsthypnose? Verkrampfungen? In der Apotheke haben sie mir eine andere
    Sorte verkauft, ( ist allerdings niedriger dosiert, werde ich probieren und mit Leinsamen weitermachen).
    Eine Entzündung durch Reflux habe ich, das wurde in der Magenspiegelung sichtbar. Aber wohl keine Hernie oder sonst was.

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Hmmm ...
    Eine Entzündung ist in der Regel histologisch belegbar, wenn die PEs an der richtigen Stelle genommen wurden. Da wandern Entzündungszellen ein.
    Lass dir eine Kopie des Endoskopieberichts und der Histo geben.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Ichwillnicht Beitrag anzeigen
    Toll, ich nehme auch Deo, trinke sehr viel schwarzen Tee und nun das. Zwei mal 40 mg Pantoprazol täglich. Das mache ich garantiert auch nicht lange. Hoffentlich.
    Deo`s nehme ich grundsätzlich ohne Aluminium.

    Ich hab neulich eine Studie über Panto gelesen, also gut ist Zeug nicht.
    Für eine kurze Zeit vielleicht.
    Es ist zwar nicht erwiesen, aber man vermutet schon, dass es die Demenz fördert, die Osteoporose und so einiges mehr.
    Ich versuche meinen Magen, hab auch ne M schleimhautentzündung immer mit Heilerde und Diät in den Griff zu bekommen.
    Panto wird kvielzuviel in den Seniorenheimen verabreicht. Damit die alten Menschen all ihre Mediamente vertragen. Leider.
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

  6. User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Hmmm ...
    Eine Entzündung ist in der Regel histologisch belegbar, wenn die PEs an der richtigen Stelle genommen wurden. Da wandern Entzündungszellen ein.
    Lass dir eine Kopie des Endoskopieberichts und der Histo geben.
    Kopie der Histo habe ich bekommen. Einen Bericht der Endo, ist das der Zettel mit den unlesbaren drei Sätzen des Gastro? Bekomme ich nicht normalerweise eine Kopie der Aufnahme der Magenspiegelung?

    Ich finde das alles auch sehr seltsam. Der Gastro hat auf seinem Wisch geschrieben, dass ich eine Refluxbedingte Entzündung der Speiseröhre habe.
    1) ...unlesbar(evtl. eryflunafote??) An...gastritis
    2) Refluxösophagitis D 0 ( geraten von mir)
    3) Sonst oder Rest unauffällig

    Ich hatte gehofft, dass da noch ein ausführlicher Bericht vom Gastro kommt, doch der Hausarzt meinte, das wär’s.

    Vor allem, weil das Geschmiere von mir unlesbar ist. Der Hausarzt hat es mir übersetzt, doch leider habe ich nicht mitgeschrieben.

    Kann ich das vom Gastro anfordern, einen Bericht, oder Arztbrief?

    Ich bin wirklich ratlos, was die Medikation betrifft, ich will nichts riskieren, aber das Pantoprazol in dieser Menge 2x 40 mg pro Tag vom Hausarzt verordnet, vertrage ich nicht.

    Ich mache jetzt die Liebscher und Bracht Übungen, doch da ich joggen gehe, weiß ich nicht, ob Be8 mir eine Zwerchfellverspannung vorliegt. Übergewichtig bin ich nicht, Rauchen tu ich nicht. Alkohol bisher in Maaßen.

  7. User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Das eine soll sicher Antrumgastritis heißen, Antrum ist der Teil der Speiseröhre unter dem Zwerchfell. Und es gibt Einteilungen der Refluxösophagitis je nach Schwere. D wäre da schon eine deutliche, großflächige Entzündung, O heißt keine Metaplasie, also keine Veränderungen der Zellen Richtung bösartig.
    Kannst mir ja mal ein Photo vom Befund ohne Namen per PN schicken, vllt kann ich es lesen.

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Ichwillnicht Beitrag anzeigen
    [...]

    Ich finde das alles auch sehr seltsam. Der Gastro hat auf seinem Wisch geschrieben, dass ich eine Refluxbedingte Entzündung der Speiseröhre habe.
    1) ...unlesbar(evtl. eryflunafote??) An...gastritis
    2) Refluxösophagitis D 0 ( geraten von mir)
    3) Sonst oder Rest unauffällig

    Ich hatte gehofft, dass da noch ein ausführlicher Bericht vom Gastro kommt, doch der Hausarzt meinte, das wär’s.

    Vor allem, weil das Geschmiere von mir unlesbar ist. Der Hausarzt hat es mir übersetzt, doch leider habe ich nicht mitgeschrieben.

    Kann ich das vom Gastro anfordern, einen Bericht, oder Arztbrief?
    zu 1: Soll wahrscheinlich "erythematöse Antrumgastritis" heißen, d. h. sie sieht aus wie ein Erythem (Rötung, Schwellung der Schleimhaut). Es gibt auch eine erosive A., d. h. mit Erosionen = Defekten der Schleimhaut.
    zu 2: vermutlich die Klassifikation nach ?? (hab den Namen vergessen). Sie geht von A bis D und D bedeutet, dass die Entzündung der Speiseröhre ringförmig ist, also rundherum geht. Das ist der höchste Grad.

    Da ganze betrifft das, was der GE bei der Endoskopie gesehen hat. Wichtiger ist der histologische Befund. Das Foto brauchst du nicht unbedingt.

    Nach Möglichkeit solltest du nicht auf einen PPI verzichten, da die Entzündung nicht unerheblich zu sein scheint. Vielleicht verträgst du einen anderen besser, z. B. Omeprazol oder Esomeprazol. Oder auch Pantoprazol von einem anderen Hersteller, denn manchmal hängen Wirkung und Nebenwirkung auch mit den Hilfsstoffen zusammen.
    Vielleicht kannst du auch lokal unterstützen, mit Gaviscon o. ä., das aber nichts an der Säureproduktion ändert, sondern die Schleimhaut kurzfristig mit einer Art Gelschicht überzieht, sodass sie quasi mechanisch gegen die Säure abgeschirmt ist.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    Vielen Dank an Euch.
    @ Taggecko, wie hänge ich ein Dokument an meine PN?

  10. User Info Menu

    AW: Pantoprazol und Nebenwirkungen

    An Katelbach, leider ging es mir letzte Woche körperlich schlecht, war nicht in der Lage Sport zu machen, am Schalter, wo ich öfter auch mal eine halbe Stunde am Stück stehen muss, hatte ich das Gefühl zusammenzubrechen, Schmerzen in den Hüften und unteren Rücken.

    Hab ich Doofi natürlich nicht dem Arzt gesagt, weil für mich die gute Nachricht im Vordergrund stand.
    Und ich nicht wieder mit eingebildeten Schmerzen hingestellt werden wollte. Ok, blöd von mir.

    Hab jetzt erst mal alles abgesetzt, trinke den Leinsamensud, aber, ob es reicht?

    Körperlich alles wieder ok, allerdings merke ich noch das Brennen in der Speiseröhre.

Antworten
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •