Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. User Info Menu

    Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Hallo!

    Nach meinen Lungen OP´s im April waren bis mindestens Ende Mai (da war die letzte Blutuntersuchung) meine Leberwerte (Gamma-GT, GOT und GPT) erhöht.

    Letzte Woche wurde mir Blut abgenommen wegen Verdacht auf Schilddrüsenproblemen. Das hat sich bestätigt.

    TSH 50,4 (normal 0,3 - 2,5)
    FT3 2,60 (normal 3,1 - 6,8)
    FT4 4,65 (normal 12 - 22)

    Die Werte bekam ich Donnerstag Abend samt Rezept für Schilddrüsenhormonen in die Hand gedrückt, in 6 Wochen soll ich zur Kontrolle.

    Zuhause hab ich einen Blick auf alle anderen Werte geworfen und festgestellt, dass der GOT und GPT Wert erhöht ist. Gamma-GT ist wieder in einem absoluten Normalbereich:

    Gamma-GT 21,1 (normal bis 40)
    GOT 114
    GPT 208 (beide normal bis 35).

    Natürlich mache ich mir gerade Sorgen, warum diese beiden Leberwerte erhöht sind. Kann das mit der Schilddrüse zusammenhängen? Können das immer noch Nachwirkungen der Operationen sein? Alkohol habe ich seitdem kaum getrunken (mal ein Sekt auf einer Hochzeit und eine Weißweinschorle auf einem Geburtstag).

    Die Ärztin hatte keine Zeit mit mir die Werte zu besprechen (was mir im Übrigen ziemlich stinkt...)

    Schöne Grüße
    Magnoona

  2. User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Auf das medizinische Informationsgespräch kannst Du bestehen. Lass Dir einen Termin geben, und gut ist.

    Gamma Gt ist ausschließlich dann erhöht, wenn zu viel Alkohol getrunken wurde.
    Die Schilddrüsenwere haben mit den Leberwerten nichts zu tun.
    Erhöhte GOT und GPT sind Werte bezüglich Leberfunktion, müssten kontrolliert werden, sind aber nicht sehr bedenklich, vllt noch immer Reaktion auf zu viel Alkohol von vor Wochen.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Holla die Waldfee, das sind ja SD-Werte!
    Wie fühlst Du Dich eigentlich damit? Ich weiß, das ist dieses Jahr nicht so Deins gesundheitlich, nicht wahr? Und dann kommt so was noch dazu. Oder auch ausgelöst durch den ganzen Stress.

    Die Leberwerte können im Zusammenhang mit der Schilddrüse in Mitleidenschaft gezogen werden. Oder umgekehrt.
    Ich halte die Werte jetzt nicht für besorgniserregend hoch, aber schon aufgrund Deiner Krankengeschichte für abklärenswert.

    Dass die Ärztin keine Zeit hatte, ist vielleicht jetzt der Urlaubszeit geschuldet, aber der Besprechungstermin sollte auf jeden Fall nachgeholt werden.
    Bei der Einnahme sollte beachtet werden, dass die SD-Hormone eine halbe Stunde vor dem Frühstück eingenommen werden. Je nach Dosis ist auch ein Einschleichen angesagt.
    Ist nur L-Thyroxin verordnet worden oder in Kombination mit Jod? Eine weitergehende Diagnostik sollte durchgeführt werden beim Nuklearmediziner oder Endokrinologen.
    Was liegt der der Unterfunktion zu grunde, ist es eine -wie so oft- chronische Entzündung wie die Hashimoto-Thyreoiditis(Autoimmunerkrankung)? Dann wäre Jod nicht angezeigt.

    Ich habe in der Pharmazeutischen Zeitung eine Tabelle gefunden, die aufzeigt, durch welche Medikamente erhöhte Leberwerte entstehen können.
    Schau mal.

    Die typischen Anzeichen von Hashimoto sind:
    Referenz 4: Symptome der Autoimmunerkrankung
    Nach Heufelder/Brakebusch kann sich die Immunerkrankung an folgenden Beschwerden zeigen:

    • Gelenkschmerzen
    • Muskelschmerzen
    • Verhärtungen von Sehnen und Muskeln, besonders im Nackenbereich
    • Schmerzen im Bereich der Schilddrüse, Kloßgefühl im Hals, Heiserkeit [?]
    • Neurologische Symptome (Neuritiden), Schwindel
    • Ohrgeräusche (Tinnitus) [?]
    • Allgemeine Schwäche, Erschöpfung, grippeähnliches Gefühl
    • Blutarmut
    • Übelkeit und Magen-Darm-Probleme, Verdauungsprobleme
    • Augenerkrankung (endokrine Orbitopathie)
    • Lymphknotenschwellung
    • Infektanfälligkeit (Bakterien, Viren, Pilze)
    • Fieber (selten)
    • Erhöhte Leberwerte
    • Schwellungen an Armen, Beinen, Bauch und im Gesicht

    -> Heufelder, Armin und Brakebusch, Leveke: Leben mit Hashimoto Thyreoiditis. Ein Ratgeber. München, 2004. Seite 43
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  4. User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Zitat Zitat von Magnoona Beitrag anzeigen
    Zuhause hab ich einen Blick auf alle anderen Werte geworfen und festgestellt, dass der GOT und GPT Wert erhöht ist. Gamma-GT ist wieder in einem absoluten Normalbereich:
    Nimmst Du Medikamente ? Ich nehme acht verschiedene und meine Leberwerte sind unterirdisch.
    Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge des Lebens, wie Kartoffeln oder Eintopf kochen, nicht zu kurz kommen (Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Rede vor den Landfrauen).

  5. User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Zitat Zitat von Magnoona Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Nach meinen Lungen OP´s im April waren bis mindestens Ende Mai (da war die letzte Blutuntersuchung) meine Leberwerte (Gamma-GT, GOT und GPT) erhöht.


    Natürlich mache ich mir gerade Sorgen, warum diese beiden Leberwerte erhöht sind. Kann das mit der Schilddrüse zusammenhängen? Können das immer noch Nachwirkungen der Operationen sein?
    Ich hatte vor zwei Jahren auch einmal erhöhte Leberwerte und das obwohl ich keinen Tropfen Alkohol trinke und vorher immer alles im Normbereich war.
    Die Ärztin meinte es könne ein Virus sein und schlug vor die Werte in einigen Wochen wieder zu kontrollieren. Da waren sie tatsächlich wieder in Ordnung.
    Unterstützend für die Leber habe ich, auf anraten der Ärztin, Mariendistelkapseln eingenommen.
    Von daher - es kann viele Gründe haben. Mach Dich nicht verrückt, besprich die Werte in 6 Wochen mit Deiner Ärztin bzw. lass dann die Leberwerte noch einmal überprüfen.

  6. User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen

    Gamma Gt ist ausschließlich dann erhöht, wenn zu viel Alkohol getrunken wurde.
    Kann ich nicht bestätigen, mein Gamma GT ist seit einem hormonell bedingten Leberschaden immer erhöht.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  7. User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Gamma GT zeigt nicht „zu viel Alkohol“ an, sondern, dass in der Leber oder darum herum (insb. Galle und Bauchspeicheldrüse) gestörte, entzündliche oder krankhafte Prozesse im Gange sind. Auslöser dafür kann nicht nur Alk sein, sondern z.B. auch Medikamenten“vergiftung“, ein Virus (Hepatitis, bei mir der COVID-Erreger!), Bakterien, mechanische Reizung (Gallensteine)...
    Ein sehr sensibel reagierender Wert, der manchmal sogar erhöht sein kann, wenn die Ursache gar nicht in der „Lebergegend“ liegt, sondern ev. In einer Nierenerkrankung oder sogar bei einem Herzinfarkt.

  8. User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Ich hatte die Schilddrüse in Verdachte, weil ich in 2 Monaten gute 12 Kilo zugenommen habe und immer permament müde war. Ich konnte am Wochenede 10 Stunden schlafen und bin nachmittags innerhalb von 30 Sekunden eingeschlafen, wenn ich nur kurz auf der Couch saß.

    Alle meinten nur zu mir, die Gewichtszunahme käme vom nicht mehr rauchen. Damit habe ich ja Ende März aufgehört, als ich das erste Mal ins KH kam. Nachdem ich Anfang Mai dann endgültig "fertig operiert" war und wieder mal aus dem KH entlassen wurde, fing diese massive Gewichtszunahme an. Obwohl ich an meinen Essgewohnheiten nichts geändert habe. Klar, war in der Nichtraucherzeit anfangs mal ein Schokoriegel mehr, aber nicht so viel, dass das 12 KG rechtfertigen würde.

    Medikamente nehme ich jetzt L-Thyroxin 75, gerade noch eine halbe, ab Freitag dann eine ganze. Ansonsten nehme ich keine Medikamente mehr. Auch zuvor gabs "nur" Schmerzmittel. Im KH für paar Tage Targin und zuhause dann Novalgin und gelegentlich ne Ibu. Die letzten Novalgintropfen habe ich jedoch Ende Mai zuletzt genommen und seitdem so gut wie nichts mehr. Außer eben mal ne Ibu bei Kopf- oder Regelschmerzen. Alles in allem vielleicht 4 Stück in den letzten Wochen. An Medikamenten kanns also nicht liegen.

    Ende letzten Jahres war meine Schilddrüse noch vollkommen in Ordnung. Ich denke also auch, dass das stressbedingt ausgelöst wurde. In 6 Wochen soll ich nochmal zur Kontrolle der Werte. Auf ein Gespräch zuvor werde ich trotzdem noch bestehen.

    Gamma-GT war - wie gesagt - wieder normal. Der war Ende Mai noch zu hoch. GOT und GPT sind aber eben gestiegen seit den Werten nach der OP. Und das macht mir auch Sorgen.

  9. User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Bei der starken Gewichtszunahme könnte es auch eine Fettleberhepatitis sein. Wurde denn ein Ultraschall vom Oberbauch gemacht?

  10. User Info Menu

    AW: Leberwerte erhöht, Gamma-GT normal - Schilddrüse?

    Nein, lediglich von der Schilddrüse.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •