Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36
  1. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    Hey Lizzy,
    Danke für antwort. Dann lass ich das Piercing lieber, war mir nicht sicher ob es etwas sein könnte.
    Lola.

  2. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    einzige Besserung ist möglich mit aktiver Auseinandersetzung mit sich und seinem Leben/Lebensweise/ Herausfinden der Stressfaktoren und anderen Umgang damit erlernen

    und falls Du, liebe TE, tatsächlich offen dafür sein solltest, dann gehe in eine psychosomatische Klinik und befasse Dich intensiv mit dem Thema[/QUOTE]

    Danke für deine Antwort, ob es solche Kliniken bei mir in meiner umgebung giebt, muss ich mal nachforschen. Habe nach einer schnelleren hilfe gesucht.
    Lola.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    lolar, es hört sich bei dir nach Verspannungskopfschmerzen an, die vom Nacken kommen.
    Du könntest es mit Massagen probieren. Die verschreiben HausärztInnen, und du gehst zur Ergotherapie. Einen Versuch wäre das wert.

    Es gibt gute Übungen zur Nackenentspannung. Bestimmte Gymnastik und Yoga können auch sehr hilfreich sein. Volkshochschulen bieten da Kurse an. Das kannst du auf jeden Fall zusätzlich machen. Tut dem ganzen Körper gut.

    Als drittes hätte ich noch den Vorschlag, dir einen Osteopathen zu suchen. Sie können das wieder umswitchen und einrenken. Wichtig scheint mir, dass diese Serie mal unterbrochen wird, du entspannst dauerhaft zu weniger Verspannungen kommst. - Aber was immer es ist: Grundsätzlich abklären muss das erst mal der/die HA.

    Alles Gute dir. Solche Kopfschmerzen sind übel, und es kann dauern, bis du den richtigen Weg findest und sie (wenigstens teilweise) wieder los wirst. Gibt nicht auf, es lohnt sich.
    Der Adler fängt keine Mücken.

    Schauen wir nach vorn, solange wir noch sehen können. [< München Mord]

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  4. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    Hallo.
    Meine Tochter hat es machen lassen und ca 4 Monate Ruhe gehabt. Sie kennt aber auch jemanden, der danach nichts mehr hatte oder auch, das es gar nicht gewirkt hat. Sie hat Verspannungsmigräne.
    LG
    Sunny

  5. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    Zitat Zitat von Sunny1964 Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Meine Tochter hat es machen lassen und ca 4 Monate Ruhe gehabt. Sie kennt aber auch jemanden, der danach nichts mehr hatte oder auch, das es gar nicht gewirkt hat. Sie hat Verspannungsmigräne.
    Bis jetzt hatte ich nur negatives davon gehört, schön das es jemanden doch geholfen hat. Ist wie es ausschaut bei jedem anders.
    Lola.

  6. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    lolar, es hört sich bei dir nach Verspannungskopfschmerzen an, die vom Nacken kommen.
    Du könntest es mit Massagen probieren. Die verschreiben HausärztInnen, und du gehst zur Ergotherapie. Einen Versuch wäre das wert.

    Es gibt gute Übungen zur Nackenentspannung. Bestimmte Gymnastik und Yoga können auch sehr hilfreich sein. Volkshochschulen bieten da Kurse an. Das kannst du auf jeden Fall zusätzlich machen. Tut dem ganzen Körper gut.

    Als drittes hätte ich noch den Vorschlag, dir einen Osteopathen zu suchen. Sie können das wieder umswitchen und einrenken. Wichtig scheint mir, dass diese Serie mal unterbrochen wird, du entspannst dauerhaft zu weniger Verspannungen kommst. - Aber was immer es ist: Grundsätzlich abklären muss das erst mal der/die HA.

    Alles Gute dir. Solche Kopfschmerzen sind übel, und es kann dauern, bis du den richtigen Weg findest und sie (wenigstens teilweise) wieder los wirst. Gibt nicht auf, es lohnt sich.

    Massagen habe ich schon probiert, entspannt aber leide immer noch. Besuch beim Osteo hatten wir auch schon, dann war mal 1 Monat ruhe und schon wieder fing es an.
    Yoga mach ich sehr gerne, und ich merke auch das wenn ich etwas Konstanz habe es besser wird aber leider ziehe ich das nie durch. Hört sich blöd an aber ich merke das ich mir ja auch selber sehr gut helfen kann, bin halt doch etwas faul.
    Danke dir für deine Meinung, gibt mir einen PUSH um zu anfangen mit Selbsthilfe.
    Lola.

  7. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    Zitat Zitat von lolar Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort, ob es solche Kliniken bei mir in meiner umgebung giebt, muss ich mal nachforschen. Habe nach einer schnelleren hilfe gesucht.
    Lola.

    leider gibt es bei einem so komplexen Krankheitsbild wie "Migräne" keine einfache (Zauber-)Lösung

    sondern nur Suche nach einem individuellen gangbaren Weg

    unter Einbezug der persönlichen Lebenssituation und adäquaten Umgang damit...

    oft schwieriger als die bekannte Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen- aber die Mühe lohnt sich definitiv!

    Zitat Zitat von lolar Beitrag anzeigen
    Danke dir für deine Meinung, gibt mir einen PUSH um zu anfangen mit Selbsthilfe.
    Lola.
    den PUSH kannst nur Du Dir selbst geben!

    Wenn nicht, dann ist es noch nicht schlimm genug.

    Wo ein Wille. da ein Weg

    Kein Weg ohne die entsprechende Anstrengungsbereitschaft/den Willen oder Leidensdruck...

  8. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    bei migräne gibts keine -instant-nudel-suppen-nummer.

    da sollte schon eine klare diagnostik laufen um wirklich eine klärung zu bekommen.

    wenn du mal im internet guckst- eine gute klinik findest du unter: migräne klinik königstein. das ist im taunus.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  9. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    bei migräne gibts keine -instant-nudel-suppen-nummer.

    da sollte schon eine klare diagnostik laufen um wirklich eine klärung zu bekommen.

    wenn du mal im internet guckst- eine gute klinik findest du unter: migräne klinik königstein. das ist im taunus.
    kann ich bestätigen- ich war vor sehr vielen Jahren dort!

  10. User Info Menu

    AW: Migräne Anfällen.

    Warst du schon beim Arzt? So wie du das erklärst schaut es eher aus wie Kopfschmerzen die in stress Situationen kommen? Bei mir ist das auf jeden Fall so. Meistens reicht es bei mir mit Paracetamol 1000mg aber auch nur wenn ich ganz am Anfang meiner Kopfschmerzen sie einnehme, wenn ich zu lange warte um die Tablette einzunehmen wirken die dann auch nicht mehr.

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •