Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. User Info Menu

    Plexusanästhesie

    Hallo!

    Hatte hier schon mal jemand eine Plexusanästhesie und kann berichten, wie das war? Schmerzen, Risiken, Empfinden,...?

    Soll eine bekommen und habe totale Angst davor :-(

    lg
    Geändert von PoohtheBear (08.06.2020 um 11:45 Uhr)

  2. Inaktiver User

    AW: Plexusanästhesie

    Ich hatte eine vor mehr als 25 Jahren, wegen einer Spiegelung des Handgelenks. Ich fand es genial. Probleme gab es überhaupt keine.
    Wovor hast Du Angst?

  3. User Info Menu

    AW: Operations Marathon

    In erster Linie vor Komplikationen, aber auch etwas vor den Schmerzen :-(

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Operations Marathon

    Ich glaube, da musst du keine Angst haben. Ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen, aber meine Mutter hatte mehrere rheumachirurgische Eingriffe an den Händen, immer unter Plexusanästhesie. Sie fand das großartig.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. User Info Menu

    AW: Operations Marathon

    Danke @katelbach das beruhigt mich etwas :) :)

  6. User Info Menu

    AW: Operations Marathon

    Würde mich total über weitere Erfahrungen freuen :)

  7. User Info Menu

    AW: Operations Marathon

    Mir wurde ein gebrochener Mittelhandknochen so operiert. Das Mittel wurde unter US-Kontrolle in die Achselhöhle injiziert. Tat nicht weh.
    Normalerweise operieren sie diese Brüche in Vollnarkose, ich wollte aber keine.

    Was man wissen sollte: Man kriegt das Drumherum im Ggs. zur Vollnarkose mit. Das OP-Feld war aber mit einem Tuch blickgeschützt, außerdem hat man mir noch eine Sedierung gegeben, sodass ich die ganze Zeit in blumigen Träumen vor mich hingedämmert habe. Aber man hört eben das Tun der Ärzte, das muss man abkönnen. Der Bruch war komplizierter als gedacht, sie mussten mir die Kralle mal lockern und den Arm durchbluten lassen, das kriegte ich alles mit.
    Ich kenne auch Leute, die sagen nein, ich möchte davon nichts hören und sehen.

    Es war okay - keine Schmerzen, keine Komplikationen, ich durfte nach einer Stunde nach Hause. Dort habe ich aber den restlichen Tag verpennt. Bis die Wirkung der Anästhesie nachließ und ich den Arm wieder spürte, dauerte es bis in die Nacht darauf.

  8. User Info Menu

    AW: Operations Marathon

    Danke für deine Erfahrung lamusca. Es freut mich, dass bei dir alles gut gegangen ist.

    Mich würde es nicht stören alles mitzubekommen. Wichtig ist mir nur eine Anästhesie mit geringem Risiko. lg

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •