Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. User Info Menu

    Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meinen Tabletten Tramadol. Also Ende April oder Anfang Mai kam meine Bestellung mit meinen Schmerztabletten an (Tramadol 150 mg retard). Es waren 120 Stück, und ich bin mir sicher, dass auch keine davon fehlte.

    Ich schreibe mir aus anderen Gründen immer auf, was ich zu mir nehme, auch wenn es nur so etwas wie Meditonsintropfen oder Ohrentropfen sind. Dabei habe ich heute festgestellt, dass nicht nur meine Tramadol tabletten alle waren, sondern nach meinen Aufzeichnungen auch 26 Stück fehlen müssten.

    Ich kann doch unmöglich innerhalb von 4 Wochen so viele Tramadol Tabletten genommen haben?
    Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, wohin die sonst sein sollten, denn hier wohnt niemand außer mir und den Tieren (und die schließe ich mal aus).

    Oder werde ich langsam dement`?

    LG Anuschka

  2. User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Naja, wenn ich mir die Nebenwirkungen angucke: u. a. Sedierung, Schläfrigkeit, verschwommene Sicht ...

    Da könnte ich mir schon vorstellen, dass Du in einem nicht ganz wachen Zustand Tabletten genommen und die Einnahme nicht dokumentiert hast.

    Möglicherweise neigt man auch dazu, die Dosis unbemerkt zu erhöhen, weil die sonst übliche Dosis die Schmerzen nicht mehr betäubt? Das ist ja das Tückische an Opioiden. Deshalb der Grundsatz: so wenig wie möglich, so viel wie nötig.

  3. User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Zitat Zitat von czepoks Beitrag anzeigen

    Ich kann doch unmöglich innerhalb von 4 Wochen so viele Tramadol Tabletten genommen haben?
    Hallo Anuschka (was für eine schöner Name )

    okay.
    Wer war zu Besuch?
    Handwerker/etc?
    Wo bewahrst du die Tabletten auf?

    Plan B

    Tramadol ist ein Medikament, dessen Gebrauch bisweilen eine Dosissteigerung mit sich bringt. Du verstehst worauf ich hinaus will?
    Ein Problem bei dieser Art der Medikation ist, dass der Patient sich über die Verwendung evtl. Illusionen macht. Das liegt am Medikament und an den Schmerzen. Das sollte dir aber bewusst sein. Dass du da evt. einen toten Winkel hast.

    Plan C

    Verlegt kannst du die nicht haben? Also dass wo noch ein paar Blister rumliegen? Nachtkastl? Zwischen der Fernsehzeitung?
    Manteltasche? Tasche?
    Aus Versehen weggeschmissen? Zusammen mit.... (keine Ahnung - Altpapier? Hausmüll?)

    Plan D
    Warst du wo? Auf Besuch? hattest du die Tabletten dabei? (dort liegen gelassen, dort entwendet worden, dort verloren)

    Was erschreckt dich am meisten? Die Gefahr des toten Winkels? Oder dass dir jemand die Tabletten klaut?

    PS
    Tiere
    Katzen? Hast du unter ALLEM nachgesehen?

  4. User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Zitat Zitat von czepoks Beitrag anzeigen
    Dabei habe ich heute festgestellt, dass nicht nur meine Tramadol tabletten alle waren, sondern nach meinen Aufzeichnungen auch 26 Stück fehlen müssten.
    Den Satz verstehe ich nicht ganz. Du hast alle Tabletten genommen und nicht nur 26 Stück und daran kannst du dich nicht erinnern? An keine einzige Einnahme? Kann ich mir so nicht ganz vorstellen ...

    Die Schmerzen waren die ganze Zeit weg?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  5. User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Danke schonmal für eure Antworten,

    ich muss das der Reihe nach durchgehen.
    Nebenwirkungen habe ich davon keine, also denke ich auch nicht, dass es an Sedierung, Schläfrigkeit, verschwommene Sicht liegt.

    Ich hatte insgesamt 120 Stück. Nach meinen Aufzeichnungen genommen hatte ich 73, auf einer anderen Notiz nochmal 31. Demnach fehlen 26 Stück, die ich noch haben müsste. Die aber nicht da sind. Dass ich welche genommen habe, erinnere ich schon, aber auch nicht daran, dass es sooo viele waren. Generell finde ich die Dosis recht hoch, egal ob jetzt 120 oder 94 genommen wurden. Was meint ihr?

    Ich hatte keine Handwerker zu Hause und keinen Besuch. Meine Haustiere sind Kaninchen und Hund, aber genau nachschauen überall werde ich natürlich nochmal tun. Ich habe meine Medikamente alle in einer Kommode im Schlafzimmer. Überzähliges / Vorräte in einem Teil vom Kleiderschrank.

    Ich nehme die Tabletten nirgends mit hin, aber dass jetzt ein Einbrecher ausschließlich tabletten klaut (und die daneben liegenden Schlaftabletten liegen lässt), halte ich jetzt für eher ausgeschlossen. angst macht es mir aber trotzdem Das mit dem toten Winkel, bzw. nochmal überall nachschauen (auch Mülleimer, gelber Sack) ist aber ein guter Hinweis.

    lg

  6. User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Hallo czepoks
    Wenn du 73 Stück und 31 Stück genommen hast ergibt das bei mir 104 Stück.
    Dann würden dir nur 16 Stück fehlen.
    Tramadol ist ja schon nicht ohne von den Nebenwirkungen.
    Pass gut auf dich auf
    I did it my way

  7. User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Was ist mit deinem Bruder, ist das eine Möglichkeit?

    Warum die Erde rund und auf keinen Fall flach ist?
    Wenn sie flach wäre, hatten Katzen schon längst alles runter geschubst.
    .

  8. User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Zitat Zitat von czepoks Beitrag anzeigen
    Ich kann doch unmöglich innerhalb von 4 Wochen so viele Tramadol Tabletten genommen haben?
    Zombi hat vorgerechnet, dass laut Deinen Aufzeichnungen 16 Stück fehlen. Also pro Woche vier Stück verschwunden sind, pi mal Daumen also 1 Tablette alle 2 Tage fehlt

    Demgegenüber stehen Deine Aufzeichnungen: in vier Wochen 104 Stück genommen, also pro Tag mehr als dreieinhalb Tabletten im Durchschnitt.

    Verzeih meine Offenheit, aber ich glaube, dass da Dein "toter Winkel" liegt. Nicht bei den verschwundenen 16 Tabletten.

    Ich wünsche Dir ebenfalls, dass Du es schaffst, sorgsam mit Dir umzugehen!

  9. User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Wieviel sollst du denn am Tag nehmen?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Großes Problem mit meinen Schmerztabletten

    Zitat Zitat von czepoks Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meinen Tabletten Tramadol. Also Ende April oder Anfang Mai kam meine Bestellung mit meinen Schmerztabletten an (Tramadol 150 mg retard). Es waren 120 Stück, und ich bin mir sicher, dass auch keine davon fehlte.

    Ich schreibe mir aus anderen Gründen immer auf, was ich zu mir nehme, auch wenn es nur so etwas wie Meditonsintropfen oder Ohrentropfen sind. Dabei habe ich heute festgestellt, dass nicht nur meine Tramadol tabletten alle waren, sondern nach meinen Aufzeichnungen auch 26 Stück fehlen müssten.

    Ich kann doch unmöglich innerhalb von 4 Wochen so viele Tramadol Tabletten genommen haben?
    Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, wohin die sonst sein sollten, denn hier wohnt niemand außer mir und den Tieren (und die schließe ich mal aus).

    Oder werde ich langsam dement`?

    LG Anuschka
    ende april / anfang mai das sind bei mir laengst keine 4 wochen
    und nach deiner rechnung hast du 104 tabletten genommen

    die tabletten gibt es uebrigens nicht in einer packungsgroesse von 120 stueck
    warum nimmst du sie, und was sagt dein arzt wie du sie einnehmen sollst ?

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •