Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. User Info Menu

    Empfehlungen für ein Kissen? Täglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    Hallo zusammen,

    Vielleicht gehört es zum Unterforum Rücken, vielleicht aber auch hier rein.

    Ich verspanne beim Schlafen so wahnsinnig. Nachts oder dann morgens wache ich mit totalen Kopfschmerzen auf und der Nacken (manchmal auch der Rücken) schmerzt total. Ich bekomme das auch nicht gelockert und muss dann Schmerzmittel nehmen.
    Ich vermute, es liegt am Kissen. Daher wollte ich mal in die Runde fragen, welche Erfahrungen ihr so habt und ob ihr für jemanden wie mich Kissen emfpehlen könnt. Früher gab es mal diese Tempur-Kissen, aber die sind so fest gewesen, da konnte ich mir nicht vorstellen dass ich darauf schlafen kann. Aber inzwischen ist der Leidensdruck so hoch, dass ich alles ausprobieren und mich umstellen würde.
    Ich bin gespannt, was ihr meint, könnt ihr was empfehlen?
    Geändert von Utetiki (01.04.2020 um 10:37 Uhr) Grund: Vertippsler im Titel korrigiert
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

  2. User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Zäglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    Hast du denn jetzt ein "normales" 80x80 Kissen?

    Hatte ich auch mein Leben lang, seit ca. einem Jahr aber ein 40x80 er. Kein spezielles Material, einfach so mit diesen Fasern?, also keine Federn.
    Da liege ich wirklich nur mit dem Kopf drauf und nicht mit den Schultern. Das ist mir sehr angenehm und ich brauchte keine Umstellungszeit wie befürchtet.
    Du kannst zum Ausprobieren dein bisheriges, großes auch halbieren, wenn es nicht zu dick ist.

    Vielleicht knirscht /presst du auch mit den Zähnen, das kann auch üble Kopfschmerzen und Verspannungen machen.
    Du könntest mal deinen Partner fragen, ob er dich schon mal nachts gehört hat. Oder vielleicht ist dir auch mal selbst aufgefallen, dass du mit zusammen gedrückten Zähnen aufwachst
    Dann kann eine Knirschschiene vom Zahnarzt helfen. War bei mir so.
    Geändert von Hobbit06 (01.04.2020 um 10:05 Uhr) Grund: Ergänzung

  3. User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Zäglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    Also, ich hatte gefühlt 1001 Kissen durch, bis ich "meines" gefunden habe.

    Ich schlafe nun auf einem aus speziellem Schaumstoff, sehr niedrig (4cm). Mein Mann hat eines in Schmetterlingsform von Tempur. Die geben super nach, wenn man ein paar Minuten drauf liegt. Seitdem hat er keine Schmerzen mehr.

    Aber alles sehr individuell.

    Für mich funktionieren Kissen nicht, die zu hoch sind oder eine lose Füllung haben.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  4. User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Zäglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    Ich habe 2 Kissen, die ich derzeit ausprobiere. 80x80 und 40x80, was dadurch aber auch nicht besser ist. Deshalb dachte ich, vielleicht braucht es noch eine gewisse Form, Festigkeit oder sonst was....
    Knirschen kommt vermutich auch dazu. Ich hatte vor ein paar Jahren mal eine Schiene vom Zahnarzt. Müsste mal suchen wo die ist und in welchem Zustand... Ich gebe zu, ich habe sie nicht gerne getragen.
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

  5. User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Zäglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    Auf die Form des Kissens kommt es nicht so an, aber auf die Höhe und die Festigkeit.

    In manchen Möbelhäusern kannst du unterschiedliche Kissen zum Testen mit nach Hause nehmen. Vielleicht ist das eine Option für dich, weil günstig sind die meisten ja nicht.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  6. User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Täglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    hm aktuell sind Möbelhäuser halt schwierig.... Danke aber für den Hinweis.
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

  7. User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Täglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    ich hatte sie auch alle ausprobiert

    Seit Jahren nehme ich nun....ist etwas schwer zu beschreiben:

    ursprünglich als Dekokissen mit so kleinen weissen Perlchen

    das ist in meinen Kopfkissenbezug gesteckt und recht flach und past sich kügelchengenau meine jeweiligen Liegeposition an

    man kann das auch bestellen und sich auf eine genaue Anzahl festlegen

    ev sind auch diese Stillkissen mit dem Inhalt befüllt

    entsprechend kann man ja auch kügelchen wieder entfernen falls zu dick

    hilft mir ungemein

    meine morgentlichen schmerzattacken sind wesentlich seltener geworden

    manchmal noch, aber dann habn ich auch sehr in der ecke des bettes gehangen
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  8. User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Täglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    Zitat Zitat von Froeschle Beitrag anzeigen
    hm aktuell sind Möbelhäuser halt schwierig.... Danke aber für den Hinweis.

    tja,aber für NACH jetzt isses eine Option

    Ich hab Jahrelang auf einem Schaumgummikissen geschlafen-irgendwann wars denn halt auch mal gut.Hab ein neues gekauft und siehe da:es geht absolut nicht mehr.Habe diese und jene Qualität probiert und nix geht mehr ausser Hirsekissen oder Dinkelspelzen,die kann ich so hinschieben wies mir bequem ist.Allerdings verschiebt sich das gern wieder,ist aber seit Langem das Einzige worauf ich gut und unverkrampft liegen kann-weich ist beides nicht!

    Das mit den Kügelchen hab ich auch schon durch,die werden mir zu warm...
    Wir haben 'bloss' Corona und nicht Krieg!


    Recherchen haben ergeben,dass manche Leute gar keine Laktose brauchen um intolerant zu sein




  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Täglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    Bettenfachgeschäfte und Möbelhäuser würden sich bestimmt auch über jetzige Kontaktaufnahme freuen. Die liefern ja jetzt auch oder verschicken per Post.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  10. User Info Menu

    AW: Empfehlungen für ein Kissen? Täglich Nacken- und Kopfschmerzen....

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    ich hatte sie auch alle ausprobiert

    Seit Jahren nehme ich nun....ist etwas schwer zu beschreiben:

    ursprünglich als Dekokissen mit so kleinen weissen Perlchen

    das ist in meinen Kopfkissenbezug gesteckt und recht flach und past sich kügelchengenau meine jeweiligen Liegeposition an

    man kann das auch bestellen und sich auf eine genaue Anzahl festlegen

    ev sind auch diese Stillkissen mit dem Inhalt befüllt

    entsprechend kann man ja auch kügelchen wieder entfernen falls zu dick

    hilft mir ungemein

    meine morgentlichen schmerzattacken sind wesentlich seltener geworden

    manchmal noch, aber dann habn ich auch sehr in der ecke des bettes gehangen
    Bei deiner Schilderung dachte ich gleich an unser Stillkissen, das mal ein Loch hatte... hm, ok eine Idee.

    Ich sehe schon, es gibt nicht den Rat: kaufe Kissen X von Marke XY und die Probleme und Verspannungen sind gelöst. ;-)

    Ich habe auch schon versucht ganz ohne Kissen zu schlafen (was ich sonst hasse), aber wesentlich besser war es dadurch auch nicht..
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •