Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Influenza?

  1. User Info Menu

    Influenza?

    Hallo, Mittwoch ging es los. Reizhusten, Schnupfen, leichtes Krankheitsgefühl.

    Das wurde alles von Tag zu Tag schlimmer. Samstag Abend war es dann komplett zu Ende. Seitdem lieg ich flach. Sonntag und Montag hab ich den ganzen Tag geschlafen 20 Stunden am Tag. Das Fieber war immer so bei 38 bis 38,5.

    Dienstag war ich beim Arzt, es wurde ein Abstrich auf Influenza gemacht. Das Ergebnis dauert noch, die Labore sind überlastet.

    Heute hab ich bis 39 gefiebert und wahnsinnig geschwitzt. Fiebersenker bringen das Fieber runter. Appetit hab ich absolut keinen. Trinken geht grad so, wenn mir nicht gerade übel ist.

    Der Husten löst sich mittlerweile schön.

    Ach ja, auf Corona werde ich nicht getestet. Morgen werde ich wohl nochmal zum Arzt.

    Spricht das für Influenza? Langsam macht mir das Angst. Der Arzt hat mich auch kaum untersucht, außer die Lunge abgehört.

    Schöne Grüße
    Magnoona

  2. User Info Menu

    AW: Influenza?

    Es kann ein ganz normaler grippaler Infekt sein.

    Der Unterschied zu Influenza ist eigentlich, dass man sich morgens topfit fühlt und mittags totsterbenskrank.

    Wobei die Behandlung eigentlich gleich ist. Viel trinken, wenn es geht, Ruhe halten (macht man freiwillig) und Fieber senken.

    Andere Medikamente sind nur nötig, wenn sich auf den Virus noch eine bakterielle Infektion draufsetzt - Bronchien, Lunge, Nebenhöhlen.

    Gute Besserung!

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Influenza?

    Ich schließe mich an, viel trinken, viel schlafen, leicht essen, wenn es geht.
    Das Fieber hilft aber in dem Falle auch gesund zu werden, daher nicht unbedingt senken, aber beobachten und sobald es gen 40 steigt, anfangen zu senken, vorher eher nicht.

    Bist du allein zuhause oder ist jemand bei dir?

    Gute Besserung.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. User Info Menu

    AW: Influenza?

    Ich kann nur berichten wie es bei mir war. Hatte schon zwei Mal Influenza.

    Beide Male war es mir innerhalb von ein paar Stunden gefühlt zum Sterben. Kein Husten, kein Schnupfen. Extreme Gliederschmerzen und hohes Fieber. Stark geschwitzt.

    Ich vertrage Fieber sehr gut und bei 39 Grad denke ich lange noch nicht an einen Fiebersenker, so bekämpft der Körper ja die Krankheit.

    Viel schlafen, viel trinken. Mehr hat bei der Influenza nicht geholfen. Wenn du sonst gesund bist, brauchst du keine Angst haben.

    Alles Gute.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  5. User Info Menu

    AW: Influenza?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich an, viel trinken, viel schlafen, leicht essen, wenn es geht.
    Das Fieber hilft aber in dem Falle auch gesund zu werden, daher nicht unbedingt senken, aber beobachten und sobald es gen 40 steigt, anfangen zu senken, vorher eher nicht.
    Ich wollte es auch gerade schreiben. Magnoona, wenn das Fieber bei 39 bleibt, würde ich es nicht sofort senken, wenn deine anderen Symptome sich nicht verschlechtern oder du Vorerkrankungen hast, die es erfordern. Vielleicht kannst du telefonisch nochmal Rücksprache mit deinem Arzt nehmen, wenn du Angst hast. Fieber an sich ist nichts Schlimmes, es zeigt an, dass dein Körper gegen die Erreger mobil macht. Auch das Schwitzen ist gut. Fiebersenkende Maßnahmen drücken das Immunsystem. Oft ist der wildeste Spuk nach 3 Tagen vorbei, bis man vollständig gesundet ist, dauert es länger. Sollte es eine Influenza sein, kann das gute 2-3 Wochen dauern, eine Influenza schwächt.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  6. User Info Menu

    AW: Influenza?

    Ich hatte einmal eine richtige Grippe. Da war nichts mit "ging los, heute das und morgens das."
    Mich hat es innerhalb einer Stunde einfach nur umgehauen. Ich konnte kaum noch aufstehen, geschweige mich auf den Beinen halten.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  7. User Info Menu

    AW: Influenza?

    kann ich nur bestätigen, 2mal.
    Das ging alles ruckzuck, innerhalb von Stunden.

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  8. User Info Menu

    AW: Influenza?

    bin auch für Rhinovirus. Das ist die normale Erkältung. Auch sie kann fieberhaft sein und einem ins Bett zwingen.

    Influenza-Viren verursachen die Krankheit von jetzt auf gleich. NICHT "von Tag zu Tag schlimmer" - das ist eigentlich immer ein Zeichen für Rhinovirus. Mit dem ist man auch bedient genug.

    Influenza-Viren machen es von einer Minute zur anderen schlimm. Eher kein Halsweh und Schnupfen....

    Ruh dich aus, trinke viel, schlafe, mach dir keine Sorgen. Gute Besserung

  9. User Info Menu

    AW: Influenza?

    Wer nicht gleich das Fieber mit Medikamenten senken will, kann bei einer Temperatur von etwa 39 Grad mal "fühlen" oder fühlen lassen....

    Sind die Schienbeine, meist auch Füsse, Oberarme und Hände, kalt, steigt das Fieber vermutlich noch.

    Da ist dann Fieber senken nicht falsch. Sehr hohes Fieber über 39,40 ist auch nicht so toll.

    Glüht aber der ganze Körper gleichmäßig, sollte das der Spitzenwert sein. Dann kann man durchaus zuwarten.

    Ohne Gewähr, natürlich, hab diese Weisheit von einem Notarzt, der lange Landarzt war und auch in Entwicklungsländern unterwegs war. Bei mir kommt es hin.... Bei meinen Kindern auch.

  10. User Info Menu

    AW: Influenza?

    Ich würde Fieber bei einem ansonsten gesunden Lebewesen nie senken (im Normalfall: paar Tage, nicht über 40.)

    So furchtbar sich das anfühlt - es ist das beste, was der Körper hat um so ziemlich alles totzukochen.
    Ich selber kriege ab 39 gerne Restless Legs - aber dennoch sehe ich den immensen Vorteil.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •