+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Bettwanzen!


  1. Registriert seit
    10.03.2020
    Beiträge
    9

    AW: Bettwanzen!

    Viele haben nur eine Lösung den Kammerjäger, deshalb schreiben wahrscheinlich die Leute im Netz darüber nicht.


  2. Registriert seit
    19.09.2019
    Beiträge
    577

    AW: Bettwanzen!

    Hallo

    Bettwanzen leben hinter Sesselleisten , unter Teppichen, hinter Kästen, selten in Mauerritzen. Nachts, wenn es finster ist, kriechen sie die Wand hinauf und dann die Decke entlang, sie spüren die Wärmequelle (=Mensch im Bett) und lassen sich fallen.

    Typisch für den Befall sind die sogenannten Wanzenstraßen. Das sind kleine Einstiche (sie saugen Blut) , die in einer Reihe hintereinander also als "Straße" angeordnet sind. Juckt furchtbar.

    Licht anlassen, dann kommen sie nicht heraus.

    Bekämpfung ausschließlich durch Kammerjäger.

    Bettwanzen sind nicht nur unangenehm und ekelig, sie sind auch Überträger von Krankheiten. Daher muss unbedingt bekämpft werden.

    Alles Gute

  3. Avatar von wasdennnoch
    Registriert seit
    31.08.2019
    Beiträge
    396

    AW: Bettwanzen!

    Meist sind die Tierchen ein Mitbringsel aus dem Urlaub, z.B. vom Hotel. Sie galten als fast ausgerottet, aber jetzt sind sie wieder auf dem Vormarsch. Dank der allgemeinen Reisefreudigkeit werden sie sich noch mehr ausbreiten. Sie wieder loszuwerden ist nicht so einfach. Es können mehrere Einsätze eines Kammerjägers erforderlich sein.
    Grüße und Dank fürs Lesen

  4. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.870

    AW: Bettwanzen!

    Taubenzecken sind sehr ähnlich wie Bettwanzen. Die Stiche sehen auch aus wie diverse Mückenstiche und jucken.
    Warst du vereist und hast die Bettwanzen mitgebracht oder hast du Tauben auf dem Balkon?

  5. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    17.290

    AW: Bettwanzen!

    Ich hatte (vermutlich, der Hautarzt war sich nicht ganz sicher) mal Stiche von Bettwanzen nach einer Fahrt im Nachtzug.
    Zum Glück habe ich aber keine per Kleidung oder Koffer mit nach Hause gebracht.

    Meine damalige Recherche ergab aber auch: Kammerjäger, nicht selbst versuchen.
    Was meinst du denn, wo sie herkommen?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.444

    AW: Bettwanzen!

    Zitat Zitat von ResiSonnenschein Beitrag anzeigen
    Hallo,
    so ein Thema, wo man ja nicht so gerne unter Freunden bespricht - auf jeden Fall - ich nicht!
    Bettwanzen? Wie erkennt man, die wirklich und wo kommen die her? Hat jemand von euch Erfahrung damit und wie bekommt man die, falls zur Untermiete, wieder ganz schnell weg? Ein sehr unangenehmes Thema, wo ich im Netz noch nicht wirklich die Infos bekommen habe, die ich brauche! Echte Erfahrungen finde ich da spannend! Danke schon mal! Happy day
    vermutest du, das du welche hast, oder warum die frage ?
    und was ist an ungeziefer im bett "spannend" ?
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.444

    AW: Bettwanzen!

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Ich war mal auf Lanzarote betroffen. Da hatte ich jede Nacht Besuch in meinem Appartementbett. Vermutete daher, die Mischpoke könnte auch in den Koffer gewandert sein.

    War allerdings im Winter, hier war es frostig, als ich zurückkam. Der Koffer kam sofort auf den Balkon. Blieb dort für 5 Wochen.
    fettschrift unterlegt von mir
    alles was ich aus dem urlaub außerhalb von europa an gepaeck mit nach hause bringe, und woran sich irgendetwas befinden koennte ( vor allem stoff ) was nicht in mein haus gehoert, kommt entweder sofort in die waschmaschine, oder ein paar wochen auf den balkon
    denn da kann man sich sonstwas ins haus holen...
    allerdings habe ich noch nie mit bettwanzen zu tun gehabt, dem himmel sei dank
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  8. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.871

    AW: Bettwanzen!

    Zitat Zitat von Raphael- Beitrag anzeigen
    Bettwanzen sind nicht nur unangenehm und ekelig, sie sind auch Überträger von Krankheiten.
    Das zum Glück nicht.


  9. Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    35

    AW: Bettwanzen!

    Beauftrage auf jeden Fall einen Kammerjäger und zwar schnell, sonst läufst Du Gefahr, dass die Viecher nicht nur das Schlafzimmer sondern auch den Rest der Wohnung befallen. Du bemerkst sie erstmal an den Stichen und erst wenn sie sich übermäßig vermehrt haben kommen sie freiwillig aus den Verstecken. Schaue bitte unter den Steckdosen, unter Fußleisten, an Tapetenritzen und in den Ritzen von Bett und Lattenrost nach (auch beliebt: die Schraubenlöcher). Wir hatten damals 2mal den Kammerjäger da und beim zweiten Mal auch alle Möbel entsorgt, Tapete ab, neue Fußleisten. Dann war Ruhe und zum Glück betraf es nur ein einziges Zimmer. Damit ist leider nicht zu spaßen. Ich habe das damals übrigens sehr wohl im Freundeskreis besprochen - wenn ich von dem Thema schonmal gehört hätte wäre ich viel früher auf die Suche gegangen. Stiche machen ja im Sommer auch gerne mal Schnaken. Und mit mangelnder Hygiene hat das nichts zu tun - wir haben sie aus einem Hotel in der Landeshauptstadt im Rucksack mitgebracht.
    Toitoitoi
    Ribisel

  10. Avatar von Spatz22
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    4.424

    AW: Bettwanzen!

    Vielleicht ist ein Kammerjäger besser - ich weiß es nicht.
    Vor 20 Jahren hatte ich welche. Ständig Einstiche. Hab mir eine neue gebrauchte Matratze geholt, alles geputzt, bei 90 Grad Bettwäsche und Bettzeug
    gewaschen.. half nix.
    Dann stellte sich raus: der Übeltäter war ein kleines Bei-Kissen, das ich im Urlaub mitgenommen hatte. Das hatte ich nicht in Verdacht. Nachdem ich es in den Müll geworfen hatte, war auf Schlag Ruhe.
    Ohne Kammerjäger.
    ...von Zeit zu Zeit denke ich über's Dickwerden nach...... wieviel Badewasser könnte ich jährlich sparen....!

    "Aus der Kindheit kommt so einiges, aber man könnte die auch mal beenden und JETZT für sich einstehen."
    (von Rotweinliebhaberin)

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •