+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

  1. Registriert seit
    01.01.2020
    Beiträge
    32

    Entzündeter Pickel und antibiotische Creme

    Hallo zusammen!

    Ich habe am Samstag einen Pickel unter der Lippe bekommen und diesen aufgekratzt. Allerdings kam nicht alles raus, diese typischen Pickel, bei denen man noch winzige Eiterpfröpfchen sieht, die wahrscheinlich zu tief liegen.
    Jedenfalls hat sich das Ganze entzündet und es entstanden noch 2 Pickel aussenrum, außerdem wurde am Dienstag Abend meine Lippe und die Lymphknoten unter dem Kinn dick. Morgens tat es dann echt weh (auch mein Kinn) und die Lippe war stark geschwollen. Nachmittags fasste ich mir ein Herz und ging zum Arzt (es hatte nur eine Allgemeinärztin offen), die den Verdacht auf Gürtelrose äußerte und mir einen Termin beim Hautarzt besorgte und mir für die Nacht Aciclovir Salbe verschrieb.

    Gürtelrose vermutete ich persönlich nicht, da ich seit Dezember eine Gesichtslähmung hatte und das erst vor 2 Wochen getestet wurde. Trotzdem nutzte ich die Salbe, die die inzwischen mehreren Pickel zumindest gut austrocknete. Es ist auch nicht weiter „gewachsen“.

    Heute war ich bei der Hautärztin, die von einer bakteriellen Infektion und Entzündung ausgeht. Ich Creme nun mit einer antibiotischen Salbe die Stelle ein.
    Habt ihr sowas schon einmal gehabt? Was meint ihr, wie schnell die Salbe wirkt? Dauert wahrscheinlich etwas, aber die dicke Lippe sieht wirklich bescheuert aus... ;-)

  2. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    908

    AW: Entzündeter Pickel und antibiotische Creme

    Hallo Sunako,
    ein Familienmitglied hatte mal sowas an der Oberlippe.
    Da reichte aber eine Antib. Creme nicht aus. Da musste ein ziemlicher Klopper von Antibiotikum Tabletten geschluckt werden.
    Es hiess,solche bakteriellen Infektionen seien nicht ungefährlich am Lippenbereich, da Gefässe Richtung Gehirn nahe wären.
    Wenn innerhalb 2 Tage keine Besserung eintritt, würde ich nochmal draufschauen lassen.
    Gute Besserung daphnia

    Ps-und Finger weg


  3. Registriert seit
    01.01.2020
    Beiträge
    32

    AW: Entzündeter Pickel und antibiotische Creme

    Zitat Zitat von Daphnia Beitrag anzeigen
    Hallo Sunako,
    ein Familienmitglied hatte mal sowas an der Oberlippe.
    Da reichte aber eine Antib. Creme nicht aus. Da musste ein ziemlicher Klopper von Antibiotikum Tabletten geschluckt werden.
    Es hiess,solche bakteriellen Infektionen seien nicht ungefährlich am Lippenbereich, da Gefässe Richtung Gehirn nahe wären.
    Wenn innerhalb 2 Tage keine Besserung eintritt, würde ich nochmal draufschauen lassen.
    Gute Besserung daphnia

    Ps-und Finger weg
    Danke Daphnia, es wurde über Nacht (und dank der Creme nehme ich an) schon besser, die Schwellung an der Lippe ist stark zurück gegangen, wenn auch noch nicht weg, die Ärztin meinte auch, falls es nicht besser wird, soll ich am Montag nochmal kommen. Sieht aber ganz gut aus bisher.
    Ich hätte nie gedacht, dass ein doofer Pickel solche Probleme machen kann - mir fällt es aber auch unglaublich schwer, die Finger aus dem Gesicht zu lassen, das ist fast schon krankhaft

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •