+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    21.01.2020
    Beiträge
    2

    Verdauungsprobleme und Müdigkeit

    Liebe Community
    Ich hatte vor 4 Monaten eine Blinddarm-OP per Bauchspiegelung. Danach ging es mir trotz lang anhaltender Schulterschmerzen sehr gut. Einen Monat nach der OP habe ich plötzlich hohes Fieber bekommen, dass nach einem Tag wieder vorbei war. Nur 2 Tage danach habe ich Schmerzen im Oberbauch bekommen. Es wurde eine Blutuntersuchung gemacht, ein Röntgen und ein Ultraschall von Bauchspeicheldrüse, Milz, Magen, Leber. Außer einem Entzündungswert von 7,9 war alles in Ordnung. Es ging dann nach ein paar Tagen auch schon besser.
    Nur 3 Wochen später fing aber plötzlich mein Magen an zu rebellieren. Ich hatte Appetitlosigkeit und eigentlich ständig einen flauen Magen. Sobald ich etwas gegessen habe fing mein Magen an zu rumoren und zu gluckern. Das hört auch Nachts nicht auf. Ich war wieder beim Arzt. Neuerliche Blutprobe, Stuhluntersuchung. Alles in Ordnung. Da das Problem wochenlang angehalten hat, habe ich mir einen Termin für eine Magen- und Darmspiegelung ausgemacht. Diese hatte ich jetzt vor 3 Wochen. Hier wurde eine Laktoseintoleranz und ein kleiner Zwerchfellbruch festgestellt. Sonst ist alles in Ordnung. Ich ernähre mich also jetzt laktosefrei und merke gar keinen Unterschied. Ständig habe ich einen flauen Magen und es zieht und zwickt immer wieder einmal was im Magen und man hört ständig, dass er gluckert und rumort. Probiotika nehme ich ebenfalls täglich. Seit gut 3 Wochen bin ich jetzt auch täglich sehr müde und antriebslos. Ich habe das Gefühl, dass meine ganze Energie wird für den Magen aufgewendet. Ich könnte den ganzen Tag eigentlich nur Schlafen. Das Problem ist, dass mein Körper nicht schlafen kann. Ich kann überhaupt nicht abschalten. Ich liege stundenlang wach in der Nach und das seit Wochen. Ich bin dementsprechend fertig und eben völlig antriebslos. Ich hatte schon ein paar Heulkrämpfe deswegen, weil ich wirklich verzweifelt bin. Ich bin müde und habe Verdauungsprobleme aber egal zu welchem Arzt ich gehe: es ist immer alles in Ordnung.
    Hatte jemand ähnliche Probleme? Kennt das wer? Ich weiß nicht mehr wohin ich noch gehen soll, aber so kann mein Leben auf keinen Fall bleiben. Vielen lieben Dank für eure Antworten.


  2. Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    409

    AW: Verdauungsprobleme und Müdigkeit

    Zitat Zitat von Mallvah Beitrag anzeigen
    Liebe Community
    Ich hatte vor 4 Monaten eine Blinddarm-OP per Bauchspiegelung. Danach ging es mir trotz lang anhaltender Schulterschmerzen sehr gut. Einen Monat nach der OP habe ich plötzlich hohes Fieber bekommen, dass nach einem Tag wieder vorbei war. Nur 2 Tage danach habe ich Schmerzen im Oberbauch bekommen. Es wurde eine Blutuntersuchung gemacht, ein Röntgen und ein Ultraschall von Bauchspeicheldrüse, Milz, Magen, Leber. Außer einem Entzündungswert von 7,9 war alles in Ordnung. Es ging dann nach ein paar Tagen auch schon besser.
    Nur 3 Wochen später fing aber plötzlich mein Magen an zu rebellieren. Ich hatte Appetitlosigkeit und eigentlich ständig einen flauen Magen. Sobald ich etwas gegessen habe fing mein Magen an zu rumoren und zu gluckern. Das hört auch Nachts nicht auf. Ich war wieder beim Arzt. Neuerliche Blutprobe, Stuhluntersuchung. Alles in Ordnung. Da das Problem wochenlang angehalten hat, habe ich mir einen Termin für eine Magen- und Darmspiegelung ausgemacht. Diese hatte ich jetzt vor 3 Wochen. Hier wurde eine Laktoseintoleranz und ein kleiner Zwerchfellbruch festgestellt. Sonst ist alles in Ordnung. Ich ernähre mich also jetzt laktosefrei und merke gar keinen Unterschied. Ständig habe ich einen flauen Magen und es zieht und zwickt immer wieder einmal was im Magen und man hört ständig, dass er gluckert und rumort. Probiotika nehme ich ebenfalls täglich. Seit gut 3 Wochen bin ich jetzt auch täglich sehr müde und antriebslos. Ich habe das Gefühl, dass meine ganze Energie wird für den Magen aufgewendet. Ich könnte den ganzen Tag eigentlich nur Schlafen. Das Problem ist, dass mein Körper nicht schlafen kann. Ich kann überhaupt nicht abschalten. Ich liege stundenlang wach in der Nach und das seit Wochen. Ich bin dementsprechend fertig und eben völlig antriebslos. Ich hatte schon ein paar Heulkrämpfe deswegen, weil ich wirklich verzweifelt bin. Ich bin müde und habe Verdauungsprobleme aber egal zu welchem Arzt ich gehe: es ist immer alles in Ordnung.
    Hatte jemand ähnliche Probleme? Kennt das wer? Ich weiß nicht mehr wohin ich noch gehen soll, aber so kann mein Leben auf keinen Fall bleiben. Vielen lieben Dank für eure Antworten.
    vielleicht eine Autoimmunkrankheit? Lass doch noch einmal die Entzündungswerte beim Doc checken...ist Dir sonst etwas Ungewöhnliches aufgefallen?

  3. Inaktiver User

    AW: Verdauungsprobleme und Müdigkeit

    Was lässt Dich nicht schlafen? Für mich liest es sich so, als würdest Du ständig in Deinen Körper hinein horchen und überängstlich reagieren. Was ist los?
    Von ärztlicher Seite hast Du alles abklären können. Vertraust Du nicht darauf? Das Du aufgrund der Schlaflosigkeit tagsüber müde bist ist normal.
    Hast Du derzeit noch andere Probleme, Baustellen in Deinem Leben? Deine Beschwerden könnten auch psychosomatisch sein.


  4. Registriert seit
    21.01.2020
    Beiträge
    2

    AW: Verdauungsprobleme und Müdigkeit

    Danke dir für die Antwort. Die Entzündungswerte waren bislang immer so bei 1,1 bis 1,4. Also nicht besorgniserregend. Eine Autoimmunkrankheit werde ich meiner Ärztin einmal vorschlagen. Was mir noch auffällt ist, dass mir in den letzten Tagen immer wieder sehr kalt ist. Ich bekomme kurzen Schüttelfrost bei 24 Grad Zimmertemperatur.


  5. Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    409

    AW: Verdauungsprobleme und Müdigkeit

    Zitat Zitat von Mallvah Beitrag anzeigen
    Danke dir für die Antwort. Die Entzündungswerte waren bislang immer so bei 1,1 bis 1,4. Also nicht besorgniserregend. Eine Autoimmunkrankheit werde ich meiner Ärztin einmal vorschlagen. Was mir noch auffällt ist, dass mir in den letzten Tagen immer wieder sehr kalt ist. Ich bekomme kurzen Schüttelfrost bei 24 Grad Zimmertemperatur.
    sehe deine Hände komisch aus, also rotweiß verfärbt?

  6. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.356

    AW: Verdauungsprobleme und Müdigkeit

    Wie alt bist du? Was isst du? Wann, wieviel? Was trinkst du? Wann, wieviel?
    Was ist mit den erhöhten Entzündungswerten? Wo kommen die her?
    Machst du Sport?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.602

    AW: Verdauungsprobleme und Müdigkeit

    Ich habe im Sommer meine Gallenblase im KKH helassen. Der Chirung warnte mich dass ich eventuell ein paar Wochen bis Monate rummelnde Daerme haben koennte. Und das war tatsaechlich so. Als ich aufhoerte genervt zu sein verschwand es. So ein Eingriff ist doch ein ziemlicher Stress fuer den Darm, von Opiaten und Relaxantien zu CO2 imBauchraum und Instrumenten die dort eigentlich nicht hingehoeren. Hast du sowas scon erwogen?


  8. Registriert seit
    21.01.2020
    Beiträge
    4

    AW: Verdauungsprobleme und Müdigkeit

    Habe dir eine private Nachricht geschickt :)
    Geändert von Ichhelfedir1249 (21.01.2020 um 15:58 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •