+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. Avatar von Henne65
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    15.430

    Stirnrunzeln Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    guten morgen ihr lieben,

    ich hoffe, ihr hattet schöne weihnachtstage .

    könnt ihr mir mit ein paar erfahrungsberichten und tipps weiterhelfen? ich hatte am 6. november eine hallux-valgus-op plus drei zehen daneben, am freitag dem 13. dezember bin ich gestürzt und habe mir den oberarm fies gebrochen. es musste eine op mit platte und schrauben durchgeführt werden. einen physiotherapieplatz für beides habe ich erst ab dem 6. januar, einen motorstuhl für die schulter habe ich nicht verordnet bekommen .

    ich habe sehr starke schmerzen bei jeder art der mobilisation und bin entsprechend verzweifelt...

    wenn ich google bemühe, sehe ich fast nur horrormeldungen von wegen "schulterschmerzen" noch nach einem jahr, "schultersteife" ganz ganz schnell *seufz*.

    die mobilisation des fußes macht mir nicht ganz so große sorgen, aber je nach belastung habe ich auch in dem bereich schmerzen. ich bin dermaßen flügellahm, verf%§$&ter obermist!

    könnt ihr mir bitte bei den weiteren überlegungen helfen?
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  2. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    44.190

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    So ein Mist!

    Physiotherapie ist ganz, ganz wichtig, ich bin überrascht bis bestürzt, dass du erst Anfang Januar damit anfangen kannst. Fokus sollte auf der Schulter sein.

    Meine Mutter hatte nach einem Totalabriss sämtlicher (!) Sehnen im Schultergelenk die Prognose „wird steif bleiben“. Ein Jahr nach Unfall war sie voll beweglich. Dank SEHR guter Physio. Lass dich da nicht von was Halbbatzigem abspeisen, steig den Ärzten auf die Bude, wenn sie knauserig tun, organisier dir allenfalls eine Zweitmeinung. Und nimm notfalls etwas Geld in die Hand, um gewisse Therapiestunden selber zu bezahlen. Meine Mutter hat Phasenweise Wasserphysio gemacht, das scheint ihr sehr geholfen zu haben.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  3. Avatar von Henne65
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    15.430

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    oh liebe horus, danke für deine antwort !

    ja, das ist wirklich mist. heute habe ich den ganzen tag rumtelefoniert, habe jetzt zumindest ausreichend schmerzmittel und eine liebe dame von der krankenkasse kümmert sich um den motorstuhl, vor dem 2. januar wird das aber auch nichts werden. den termin habe ich bei einer sehr guten physiopraxis, da lege ich große hoffnung rein.

    meine gymnastik mache ich auch jeden tag, so weit es geht, es fällt mir leider unglaublich schwer ...
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  4. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    5.275

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    Gute Besserung!
    Ganz wichtig, was Horus sagt: keine WaldundWiesen-Physios.


  5. Registriert seit
    15.07.2018
    Beiträge
    129

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    Mein Vater hat den gleichen Bruch mit 87 Jahren gehabt und entgegen aller Prognosen war es nach 4 Monaten so gut wie vorher. Also nur Mut, das wird schon werden


  6. Registriert seit
    28.12.2019
    Beiträge
    8

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    Liebe Henne65,

    das hört sich richtig blöd an. Ich habe mich extra angemeldet, lese hier sonst nur. Mir ist das Gleiche – vierfache Humeruskopffraktur und Abriss des Tuberculum Majus Mitte September passiert, und ich kann nur sagen: Geduld, Geduld, Geduld …

    Ich habe ebenfalls eine Platte und neun Schrauben, die das Ganze zusammenhalten. Ich habe in meinem Leben schon mehrere OPs gehabt, aber diese Verletzung bringt mich mit den damit verbundenen Schmerzen echt an meine Grenzen. Ich habe mehr als zwei Monate Schmerzmedikamente genommen, Ibu + Novalgin.

    Jetzt, nach dreieinhalb Monaten schmerzt es wenigstens nicht mehr ständig, ich habe das vierte Rezept Physiotherapie und habe eine ambulante Reha beantragt (Ist noch nicht genehmigt). Die momentane Beweglichkeit des Arms plus Schulter beträgt ca. 60 Prozent. (Keine Über-Kopf-Bewegung möglich, jede Drehbewegung schmerzt, das Tragen von Gegenständen geht mittlerweile).

    Nur Mut und viel Geduld wünsche ich dir, scheue dich nicht, Medikamente zu nehmen. Gerne beantworte ich dir auch weitere Fragen.

    Gute Besserung,
    Lagioia

  7. Avatar von Henne65
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    15.430

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Gute Besserung!
    Ganz wichtig, was Horus sagt: keine WaldundWiesen-Physios.
    nein nein, auf keinen fall, ich habe jetzt ein richtig gutes studio, da wollte ich damals schon hin, nach meiner kniearthroskopie, mit geld und guten worten war kein adäquater termin zu kiriegen, da bin ich jetzt schon ganz froh und zuversichtlich, dass diese leute sich um mich kümmern werden .
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  8. Avatar von Henne65
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    15.430

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    Zitat Zitat von Babsi64 Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat den gleichen Bruch mit 87 Jahren gehabt und entgegen aller Prognosen war es nach 4 Monaten so gut wie vorher. Also nur Mut, das wird schon werden
    danke, wahnsinn, das macht natürlich echt mut!
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  9. Avatar von Henne65
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    15.430

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    Zitat Zitat von Lagioia Beitrag anzeigen
    Liebe Henne65,

    das hört sich richtig blöd an. Ich habe mich extra angemeldet, lese hier sonst nur. Mir ist das Gleiche – vierfache Humeruskopffraktur und Abriss des Tuberculum Majus Mitte September passiert, und ich kann nur sagen: Geduld, Geduld, Geduld …

    Ich habe ebenfalls eine Platte und neun Schrauben, die das Ganze zusammenhalten. Ich habe in meinem Leben schon mehrere OPs gehabt, aber diese Verletzung bringt mich mit den damit verbundenen Schmerzen echt an meine Grenzen. Ich habe mehr als zwei Monate Schmerzmedikamente genommen, Ibu + Novalgin.

    Jetzt, nach dreieinhalb Monaten schmerzt es wenigstens nicht mehr ständig, ich habe das vierte Rezept Physiotherapie und habe eine ambulante Reha beantragt (Ist noch nicht genehmigt). Die momentane Beweglichkeit des Arms plus Schulter beträgt ca. 60 Prozent. (Keine Über-Kopf-Bewegung möglich, jede Drehbewegung schmerzt, das Tragen von Gegenständen geht mittlerweile).

    Nur Mut und viel Geduld wünsche ich dir, scheue dich nicht, Medikamente zu nehmen. Gerne beantworte ich dir auch weitere Fragen.

    Gute Besserung,
    Lagioia
    hallo lagioia, willkommen im forum!

    oh ha, das liest sich sehr vertraut...

    tja, schmerzmittel nehme ich auch reichlich, sehe da auch kein problem drin, ich vertrage alles gut und werde es zu gegebener zeit auch wieder gut ausschleichen können. ich bin hin und her gerissen, manche sachen gehen jetzt, 12 tage nach der op, schon wieder ganz gut, andere kriege ich absolut nicht hin, zum beispiel mit der hand die wand hochkrabbeln, es geht einfach nicht .

    ich setze jetzt sehr viel hoffnung auf die physiotherapie und den motorstuhl...

    bist du berufstätig? wie lange musstest du aussetzen? ich würde so gerne bald wieder arbeiten, zur not auch nur im homeoffice, halt briefe schreiben acht stunden am tag. bin gespannt, wann ich da wieder voll einsteigen kann.

    wann konntest du wieder auto fahren???
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)


  10. Registriert seit
    28.12.2019
    Beiträge
    8

    AW: Hallux valgus - OP - Oberarmfraktur - OP - Fragen zur Mobilisation

    Nein, ich bin nicht mehr berufstätig - der Altersteilzeit sei Dank - fand aber die Haltung am PC zu Hause für den Arm echt ungünstig. Es ging schon, aber irgendwie unangenehm ...

    Fahrrad fahren geht inzwischen wieder, nach exakt drei Monaten bin ich wieder aufs Rad gestiegen. Auto fahren haben ich noch nicht probiert, werde ich aber bald tun.

    Was wirklich fies ist, sind ruckartige Bewegungen oder Reflexe, die man halt hat ...

    Den Ärzten weitere Physio-Rezepte zu entlocken, war echt mühsam - bei dieser Art Verletzunh hat man Anspruch auf fünf Rezepte (sonst nur drei), und ich bin jetzt beim vierten. Da muss ein Code "X3" drin sein.

    Ansonsten bin ich recht fleißig fast jeden Tag im Sportstudio und mache alle Übungen für den Arm auf dem CrossTrainer.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •