+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.958

    Nervkopfschmerzen

    Uff, habt ihr auch manchmal Kopfschmerzen die durch nichts ausser eine Muetze tragen weniger werden? Zum Glueck kriege ich diese nur vielleicht 2x im Jahr. Im Moment sitze (und schlafe) ich wieder mit Muetze rum. Zum Glueck sind die Schmerzen nicht so schlimm, aber vor allem super nervig und sehr ablenkend. Verschiedene Schmerztabletten scheinen nicht zu helfen. Gestern habe ich mal eine staerkere probiert: noe, ebenfalls keine Verbesserung. Entspannen, weg vom Computer, Kopfmassage, Sport, wie wild rumlaufen ebenfalls nicht. Ausloeser? Manchmal meine Mens, manchmal ein (Kurz)haarschnitt, manchmal weiss ich es echt nicht.

  2. Avatar von kleiner.TIGER
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    39.311

    AW: Nervkopfschmerzen

    Ich weiß schon, warum ich lange Haare habe. Mit Locken.
    Ich liebe nur meine Tigerente
    ... und heiss und innig meinen Kater !!

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.958

    AW: Nervkopfschmerzen

    Zitat Zitat von kleiner.TIGER Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon, warum ich lange Haare habe. Mit Locken.
    Tja... selbst wenn ich lange Haare haette waehre nicht viel mehr auf dem Kopf da sehr duenne Haare.

  4. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.582

    AW: Nervkopfschmerzen

    Das hatte ich auch schon mal. Wärme (Mütze) half. Und innerhalb eines Tages war das auch wieder weg. Also
    nicht reinsteigern - vergeht alles wieder.

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.958

    AW: Nervkopfschmerzen

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Das hatte ich auch schon mal. Wärme (Mütze) half. Und innerhalb eines Tages war das auch wieder weg. Also
    nicht reinsteigern - vergeht alles wieder.
    Meiner Erfahrung nach dauert es immer rund 4-6 Tage, laenger wenn ich keine Muetze trage. Nur noch 1-3 Tage wenn ich glueck habe

  6. VIP Avatar von mkr
    Registriert seit
    20.01.2002
    Beiträge
    4.604

    AW: Nervkopfschmerzen

    Wie ist deine Durchblutung? Es könnte sein, dass der Kopfschmerz wegen verengter Gefäße auftritt. Durch die Wärme der Mütze werden die Gefäße wieder erweitert und der Kopfschmerz läßt nach. Was sagt denn dein Arzt dazu?
    Grüßlis
    mkr

    ________________________________

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.958

    AW: Nervkopfschmerzen

    Zitat Zitat von mkr Beitrag anzeigen
    Wie ist deine Durchblutung? Es könnte sein, dass der Kopfschmerz wegen verengter Gefäße auftritt. Durch die Wärme der Mütze werden die Gefäße wieder erweitert und der Kopfschmerz läßt nach. Was sagt denn dein Arzt dazu?
    Der Arzt sagte mal vor ganz vielen Jahren: Tja.. manche Leute haben einfach manchmal Kopfschmerzen. Und ganz ehrlich tritt es viel zu selten auf als dass ich damit zum Arzt rennen wuerde.

    Ich denke dass es irgendwas migraeneartiges sein koennte, oder durch hormonale Veraenderungen, siehe gehaeuftes Auftreten bei der Mens. Wobei ich nur 3-4x im Jahr eine Abbruchblutung habe. Verspannungen habe ich jedenfalls durch Massagen ausgeschlossen. Stress dadurch dass es auch vor einem Urlaub keinen Halt macht. Ich sollte auf jeden Fall mal nach spezifischeren Schmerztabletten fragen.


  8. Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    140

    AW: Nervkopfschmerzen

    Ist vielleicht doch eine Art von Migräne,- die tritt ja auch oft um die mens auf.
    Ich hab schon viele Jahre chronische Migräne,- es gibt da ein gutes Forum-
    headbook- ich würd's mal mit einem leichten Triptan versuchen, gibt's auch freiverkäuflich.

  9. Inaktiver User

    AW: Nervkopfschmerzen

    Man sollte Triptane nur dann nehmen, wenn sie von ärztlicher Seite empfohlen wurden. Diese Medikamente führen zu Gefässverengungen und erhöhen damit das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall.
    Diese Art von Kopfschmerz ist super selten und KEINE Migräne. Da muss ein Arzt die Blutgefäße und das Gehirn untersuchen, um gefährliche Sachen auszuschließen! Einfach mal Triptane nehmen, ist gefährlich.

  10. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.767

    AW: Nervkopfschmerzen

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Meiner Erfahrung nach dauert es immer rund 4-6 Tage, laenger wenn ich keine Muetze trage. Nur noch 1-3 Tage wenn ich glueck habe
    Meinst du mit Nervkopfschmerzen "nervende" Kopfschmerzen? Oder Kopfschmerzen, die durch Nervreizung verursacht werden? Wie fühlt sich dieser Schmerz an, Carolly? Ist das ein stechender Schmerz (Nadel rein, umdrehen, Nadel raus. Pause. Nadel rein, umdrehen, Nadel raus. Pause, Nadel rein ... etc. etc.) Irgendwann schmerzt die komplette Haut in diesem Areal, so dass triviale Dinge wie Haare kämmen total unangenehm werden.

    Ich habe sowas auch ab und zu, das geht in Richtung oder ist eine Neuralgie. Bei mir wird dieser Schmerz durch kalte Zugluft getriggert, ich habe das bevorzugt im Frühling oder im Herbst. Letztes Jahr dauerte es bei mir fast 1,5 Wochen, ich war danach weichgekocht. Meistens ist es nach 2-3 Tagen wieder ok. Auf eine so lang andauernde Wiederholung verzichte ich extrem gern. Bei mir hilft Wärme. Ich nahm bisher normale Schmerzmittel (Ibu), die bei neuralgischen Schmerzen aber nicht besonders anschlagen. Sie dämpfen den Schmerz etwas, aber er ist immer da. Für diese Art Schmerz gibt es andere, besser greifende Schmerzmittel, dafür muss man aber zum Arzt. Und ich habe mir fest vorgenommen, das beim nächsten Mal zu tun.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •